Maya-Kalender: Die Neunte und letzte Welle beginnt am 9.3.2011!

28 Feb 2011 Von Kommentare: 46 Altes Wissen, Maya

Maya

Nach dem Maya-Kalender steht die Erde und die Menschheit unmittelbar davor, in die Neunte und letzte Welle einzutreten. Das prophetische Maya-Kalendersystem wird durch neun kosmische Kräfte, die neun evolutionären Unterwelten (Fortschritte), dargestellt, jede durch 13 Energien gehend. Die Neunte Welle beginnt am 9.3.2011 und endet laut einigen führenden Maya-Exprten, wie etwa Carl J. Calleman und Ian Lungold, nicht am 21.12.2012, sondern bereits am 28.10.2011. Das Ende des Maya-Kalenders prophezeit einen Bewusstseinsschub der Menschheit, der die bestehenden politischen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Systeme vollkommen verändert.

Die Übergangszeit wird von Chaos geprägt sein, da sich die Zeitqualität grundlegend wandelt. Sehen wir die Zeit jetzt als eine Linie an, so wird die Zeit dann eine Spirale sein, in wir die Erkenntnis bekommen werden, dass alles mit allem verbunden ist. Vergangenheit ist dann jederzeit veränderbar und Zukunft steht in verschiedenen Versionen schon geschrieben. Derjenige, der im Jetzt ist, also in der Gegenwart in seiner Mitte in sich ruht, wird das Chaos unbeschadet überstehen.

Die Neunte Wellen
Die Neun Wellen des Maya-Kalenders
Quelle: indalosia.de

Der ehemalige Juwelier Ian Lungold, der mit Mayaschmuck handelte und ihn auch selber herstellte, spricht davon, dass sich die Entwicklung auf der Erde um das zwanzigfache beschleunigen wird. Schon jetzt gibt es Dinge auf der Erde, die noch vor wenigen Wochen und Monaten undenkbar waren (siehe Revolutionen in Nordafrika gegen diktatorische Regime). Irgendwann begann die Symbolik des Schmuckes zu ihm zu ,,sprechen”. Dies geschah dadurch, dass verschiedene Erkenntnisse in ihm aufkamen. Er begann daraufhin mit Vorträgen über den Mayakalender und über Zeitqualitäten. Ian Lungold sagte, dass sich in unserer heutigen Zeit alles derart beschleunigen wird, dass der Verstand nicht mehr hinter herkommt, die ganzen Informationen zu verarbeiten. Ian sagte, wir werden alle den Verstand verlieren. Das heisst jedoch nicht, dass wir alle verrückt werden, sondern dass wir den Verstand „zerbrechen“ werden und zurückfinden zu unserer Intuition, zu unserem Gefühl, zu unserer inneren Stimme, zum Herzen, und zu unserem Bewusstsein, zu Gott. In den nächsten Wochen und Monaten werden völlig unvorstellbare Dinge passieren. Akzeptiert einfach was passiert und habt Vertrauen. Man kann einfach nur alle politischen, religiösen, sozialen und wissenschaftlichen Konzepte loslassen und ein tiefes Vertrauen entwickeln, dass am Ende alles gut enden wird. (Danke an Leser „Beschleunigung“ für den Hinweis über Ian Lungold)

Wellen
Die drei höchsten Wellen der kosmischen Pyramide und ihre vorbereitenden Wellen (in unterschiedlichen Skalen). Beispiele dafür, wie die Visionen am Anfang der Vor-Welle die volle Welle vorbereiten, verdeutlichen, wie die vielen Erfindungen (auf Papier) von Leonardo da Vinci um 1498 die wirklichen industriellen Erfindungen der 7. Welle ankündigten oder wie die Harmonische Konvergenz das stark zugenommene Interesse am Maya-Kalender in der 8. Welle angekündigt hat. Quelle: indalosia.de

Die Dauer der 9.Evolutionsebene nach dem Maya-Kalender ist 234 Tagen = 13 x 18 Tage. Hier verlassen wir die Periode der 5. Sonne und fliesen in den Zyklus der 6. Sonne. Wie dies geschieht kann keiner vorhersagen, eines jedoch dürfen wir jetzt schon erkennen: Der menschliche Geist sehnt sich danach auch seinen Körper zu beseelen, was zur Folge haben wird, dass der Mensche als Schöpferwesen nicht mehr bereit sein wird, jedwede Art von Leiden weiterhin zu erfahren. Um diesen Zustand zu erreichen braucht es die Entwicklung, aus der Dunkelheit herauszutreten und sie gleichsam zu erhellen. Hier kommen wir in den Quantensprung zur AllLiebe und dem AllSein. Heilung unserer Mutter Erde ist Heilung für die Menschheit. Menschen die sich durch ihre Liebe heilen, heilen Mutter Erde. Ein gesunder Planet ist ein gesunder Kosmos und eröffnet uns die Möglichkeiten, in jedweder Form mit allen kosmischen Wesen zu kommunizieren. Es ist das Goldene kosmische Zeitalter, was uns mit offenen Armen erwartet. Carl J. Calleman

Auch wenn ich persönlich den Zeitenwandel auf der Erde weder auf den 28.10.2011, noch den 21.12.2012 datieren möchte, so finde ich, dass eine bestimmte Energie bereits jetzt deutlich spürbar ist. Um es einfach auszudrücken: Es ist die Energie des Wandels. Die momentan heftigen Sonnenaktivitäten zeigen uns, dass der Kosmos der Erde und der Menschheit enorme Energien zuteil werden lassen, die große Veränderungen ankündigen. Politische Veränderungen und der Kollaps von menschenverachtenden Systemen sind jetzt schon Zeugen vom Wandel. Ruhe und Bescheidenheit werden uns helfen, Hektik und Stress stürzen uns ins Verderben. Kein Datum kann uns beweisen und sagen, was kommen wird. Nur wir selbst sind es, die in es in der Hand haben. Und dies sollten wir mit Freude tun.

Beitragsbild: Fotolia.de


Aktivierung der SelbstheilungskräfteOnline-Kurs: E-Book PDF 128 Seiten + Audio MP3 25 Min.

Aktivierung der Selbstheilungskräfte
* Methoden zur Selbstheilung
* Stärkung der Organe und Körperfunktionen
* Mehr Lebensqualität


„Der größte Teil der Krankheiten hat seine Ursache in dem Mangel, gesund zu denken.“ Ralph Waldo Emerson“

Viele offene Wunden und Krankheiten wie die Grippe heilen von alleine, auch ohne Medikamente. Alle Zellen erneuern sich alle sieben Jahre und theoretisch ist der menschliche Körper so ausgelegt, dass er 120 Jahre alt werden könnte. Krankheiten entstehen dann, wenn die Seele aus dem Gleichgewicht gerät und wir ein Leben leben, dass nicht unserer Seele entspricht.
Ratgeber und Audio-Programm von Alex Miller, u.a. Hypno - und Meditationstherapeut / Gehvoran.com
Informationen zum Produkt
   

46 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1
    Rion Teachers says:

    Läufst wohl wieder zur Hochform an, was? 😉
    Nein im Ernst, dies ist der beste Artikel, den ich in den letzten Wochen gelesen habe. Du scheinst dieses Thema ziemlich gut verstanden zu haben und endlich vermag es mal jemand mir diesen Bewusstseinswandel im Zusammenhang mit dem Mayakalender verständlich zu erklären und als Sahnehäubchen gibt es noch die schönsten Kommentare als Fazit dazu: Locker bleiben. =)

    Muss einfach mal wieder vielen Dank für diesen Artikel sagen und hoffe er wird viel Resonanz im Raum erfahren und den Übergang so smooth wie möglich machen.

  2. 2

    Noch ein paar Gedanken zum Einfluss erhöhter Sonnenaktivität, d.h. Aktivität, die über das vorwiegende Maß hinausgeht:

    Die Sonne stellt einen großen Teil aktiver energetischer Unordnung dar, welcher vom Leben aufgenommen wird und in Ordnung umgewandelt wird. Je mehr reaktive Unordnung dabei in einem Lebewesen vorherrscht, desto eher kann die Unordnung der Sonne für noch mehr Unordnung im Lebewesen verursachen. Bei erhöhter Sonnenaktivität fällt dieser Effekt noch offensichtlicher aus. Dazu ein paar Beispiele der Einflüsse von Veränderungen des magnetischen Feldes der Erde, welches durch Sonnenstürme besonders heftig beeinflusst werden kann:

    http://www.electric-fields.bris.ac.uk/geomagneticfields.pdf

    Je mehr Ordnung ein Lebewesen darstellt, desto geringer fallen die Einflüsse der Sonne(nstürme) somit aus. Daraus erklären sich die Bilder der Realität, die mit vermehrter Sonnenaktivität in Verbindung gebracht werden. Selbst auf Wirtschaftsbörsen haben diese Stürme bzw. das Magnetfeld Einfluss. Es ist ein Zusammenspiel von aktiver und reaktiver Unordnung und dem Leben, welches die reaktive Ordnung darstellt. Und das alles nur, um für aktive Ordnung zu sorgen, sprich für Resonanz.

    Gruß Guido

  3. 3

    Vielleicht noch ein Nachtrag.
    Wie können Sonnenstürme in Form vermehrter aktiver Unordnung für aktive Ordnung sorgen ? Ist das nicht ein Widerspruch ?
    Man kann es mit plötzlich auftretendem Schmerz vergleichen ( Unordnung ), welcher der Auslöser dafür ist, nach dem eigentlichen Grund des Schmerzes zu suchen. Wird dieser Grund beseitigt, kann sich Ordnung einstellen, weil etwas wahrgenommen wurde, was sonst nicht aufgedeckt worden wäre. Daher verwundern die Einflüsse der Sonnenstürme kaum, wie sie auch bei politischen Umbrüchen ( wie aktuell zu sehen ) vermehrt auftreten. Gäbe es diese Unruhen nicht, käme es irgendwann zu noch mehr Umbruch, Gewalt und Leid. Diese Ansammlung von Unordnung möglichst früh aufzulösen ist logisch und macht Sinn, der aktiven Ordnung wegen. Auch Influenzapandemien haben einen Bezug zur Sonnenaktivität. Auch Selbstmorde nehmen bei Sonnenstürmen zu und es gibt Verbindungen zum plötzlichen Kindstod (SIDS). Gesunde Menschen, mit reichlich energetischer Ordnung, sind davon nicht betroffen.

    Gruß Guido

  4. 4
    WELT-FRIEDENS-TAG 6. März 2011 says:

    Einfach endlich alle Waffen niederlegen und sämtliche Auseinandersetzungen beenden.Schuld ist man immer selbst und niemals der andere, weil ändern kann man immer nur sich selbst.


    http://www.youtube.com/watch?v=gNMBiaJjv4A

    Und Tip in diesem Zusammenhang an Alexisorbas der ja immer auf der Suche nach neuen Anregungen ist.Bring doch mal einen Artikel über die Funktionsweise von Ho’oponopono.

  5. 5

    Ich empfinde in einem sehr geschwächten Zustand das Licht stark einfließen und auch im schlimmsten Fall stark raus zerren, wenn Belastungen zu stark sind. Dies in meinen stark Basisch genährten Körper der dies dadurch leichter erträgt. Ich erkennen das was Lebensnötig ist sehr viel schneller als es vor Wochen und Monaten war. Fehler werden Rechtzeitig erkannt wenn schwarze Schleier durch weiße Luziferhüllen das erkennen verdecken: Naivität, Ignoranz, das wird schon gegen jede Logik. die letzten 234 Tage sollten wir als Lichtarbeiter sehr intensiv und Klar nutzen, das alte das versucht wird aufzuzwingen durch das dunkle zu zerbrechen, abzubrechen.

  6. 6
    Tim says:

    „Die Neunte Welle beginnt am 9.3.2011“ (nach Calleman) – schön wärs, aber ist meiner wahrnehmung nach DEUTLICH zu früh, die calleman-berechnung stimmt für mich energetisch hinten und vorne nicht ….

    der universelle zyklus beginnt wenn überhaupt erst im frühling 2012

    .. nunja, wir werden sehen (und uns alles zurechtreden 😉 ) …

  7. 7
    Neunte Welle says:

    @Tim

    Die Menschen werden sich wenig um irgendwelche Berechnungen scheren.Sie werden schon bald einfach auf die Strasse gehen und selbst eine Welle der energetischen Bewegung in Gang setzen.

  8. 8
    Gerald says:

    @ Tim:
    Für mich hat die 9. Welle am 10.02.11 begonnen und hat am 28.10.11 ihren Höhepunkt erreicht.
    Wenn ich nach meinen Gefühlen gehe und sehe, was im Außen passiert, dann fühlt sich diese Berechnung am richtigsten an.

    http://www.gehvoran.com/2011/01/21-12-2012-humbug-oder-euphorie-%E2%80%93-was-geschieht-wirklich/

    Es ist jedoch egal, was jetzt genau stimmt, weil es immer leichte Schwankungen geben kann.
    Fakt ist, dass Veränderungen JETZT bemerkbar sind.

    Beste Grüße

  9. 9

    Ja, der Artikel spricht mir aus der Seele. Für mich fühlen sich die Aussagen von Ian Lungold auch richtig an, und ich spüre auch, dass diese letzte Welle des Mayakalenders jetzt beginnt.

    Und auch das Ende des Mayakalenders schon Oktober 2011 halte ich für wahrscheinlich, denn wenn die derzeitigen Umbrüche genauso schnell oder schneller weitergehen wie in den letzten Wochen, dann kann sich dieses Jahr noch sehr viel ändern.

    Und dann kommt laut Maya also das „Ende der Zeit“: Also Zeitspirale, Zukunft und Vergangenheit können beliebig verändert werden, oder gibt es dann nur noch das Jetzt?

    Man kann es sich noch so schwer vorstellen, ich habe mir neulich auch mal meine eigenen Gedanken dazu gemacht.

    Wer mag, kann das hier lesen.

    http://wirklichkeitsvisionen.wordpress.com/2011/02/05/zeitlos-glucklich/

  10. 10
    ziggy says:

    Werdet Ihr eigentlich sehr enttäuscht sein, falls sich diese angeblichen Maya-Kalender und der Hype um 2012 als Fantasie und Hirngespinste herausstellen ?????????????????

    Alles Gute
    ziggy

  11. 11
    Gerald says:

    Hallo ziggy,

    warum Fantasie? Wir sind doch schon mittendrin! Sieht Frau/Mann doch überall! 🙂
    Und was heißt enttäuscht? Ich werde alles Alte (egal wo), was auf Ungerechtigkeit und Lüge basiert einfach nicht mehr dulden, bzw. auf jeden Fall selber nicht mehr mitmachen.
    So gut es geht, in Liebe und Ehrlichkeit vorleben.
    Mir ist egal, was ein Kalender sagt. Wenn es so ist und wir daher Rückenwind bekommen, dann ist es gut. Wenn nicht, fühle ich, dass die Liebe der (einzig) richtige Weg ist und den gehe ich, auch wenn´s oftmals alles andere als leicht ist.

    Fantasie, Hirngespinste!? 😉
    Man kann alles anzweifeln, nur eines nicht:


    http://www.youtube.com/watch?v=XvOgUb7yxso

    Und deswegen können wir alles verändern!

    Herzlichst, Gerald 🙂

  12. 12
    Gerald says:

    Erkennen wir wieder, wer wir sind: 🙂


    http://www.youtube.com/watch?v=cdK-aRXYULE

    Namastè

  13. 13
    Heidi says:

    Hallo ziggi,
    2012 hat keine wirkliche Bedeutung. Wer die Augen aufmacht, der sieht, dass alles schon jetzt passiert. Wir sind mitten drinn. Man muss blind und taub sein, wenn man jetzt nicht realisiert, dass wir uns in einer extremen Wandlungsphase befinden, sei es physisch, phsychisch oder spirituell.

    Light&Love
    Heidi

  14. 14
    ziggy says:

    Hallo Gerald

    ehrlich gesagt, ich seh das nicht überall. Und ich schätze mal das 80% der Menschen noch nichts von 2012 mitbekommen haben.

    Ansonsten hast du natürlich vollkommen Recht. Glückwunsch zu deiner Einstellung. So sollte es sein. 🙂

    Ich surf mit Modem, da ist es mir praktisch unmöglich Videos anzusehen. Und ich hab auch noch nichts von Tolle gelesen.
    Aber ich vermute mal er spricht aus, was Mystiker sonst auch sagen. Und damit liegt er wohl auch richtig.

    Übrigens , wer alte lästige Gewohnheiten los werden möchte, diese Woche ist der richtige Zeitpunkt dafür.
    Morgen ist SHIVARATRI. Die Nacht der Macht. Shivas Nacht. Da Shiva sowohl der Zerstörer, als auch der Erneuerer bzw. Schöpfergott ist eignet sich dieser Zeitpunkt für einen Neubeginn.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Shivaratri

    Das wussten anscheinend auch unsere europäischen Vorfahren.
    So findet sich bei Paungger: Vom richtigen Zeitpunkt … folgendes:
    Für die Aufgabe schlechter Gewohnheiten ist als Starttermin der Neumondtag gut geeignet, am besten der Märzneumond …
    Der exakte Neumond ist allerdings erst Freitagabend.

    Namaste
    ziggy

  15. 15
    Lasco says:

    Ich denke schon dass wir es hier mit Kosmischen Zyklen zu tun haben. Menschen erwachen ja jetzt nicht einfach plötzlich weil es lustig ist oder weil sie jetzt nach diesen Jahrtausende Geschichte dieser Zivilisation was gelernt hätten. Das sind Kosmische Zyklen (Energien) die sie dazu gedrängt und noch heftig drängen werden sich zu verändern und bewusster zu werden. Die Mayas hatten einfach diese Information (Energiewellen Kalender) wann der letzte Schritt sein wird. Jeder der nur vor die Haustüre schaut und keine Tomaten auf den Augen hat sieht dass es bald soweit ist 🙂

  16. 16
    ziggy says:

    @Lasco
    also ich hab mal in den Spiegel geschaut und soweit ich sehe hab ich keine Tomaten auf den Augen.
    Grundsätzlich mag ich aber Tomaten!

    Alles Gute
    ziggy

  17. 17
    Lasco says:

    @ziggy:

    Ohh, ich habe sie auch gerne 🙂 Wenn ich sie bei jedem Menschen Pflücken dürfte der sie noch trägt und sie verteilen könnte an diejenigen die hungern. Dann würde die Erde schon wieder anders aussehen 🙂

  18. 18
    Es wird passieren says:

    @Ziggy

    Ich wäre wirklich sehr enttäuscht wenn sich alles als Hirngespinste herausstellen würde.Hinter der 2012 Bewegung steckt so eine unglaubliche Hoffnung auf eine bessere Welt.Ich geh zwar auch von einem grossem kosmischen Ereignis aus,was stattfinden wird und auch von einem riesigen gleichzeitigen Bewusstseinsschritt der Menschheit, aber das ist dir wahrscheinlich alle zu esoterisch.

    Aber was ich für absolut gesichert ansehe, ist der komplette Zusammenbruch unseres Finanzsystems innerhalb diesen oder nächsten Jahres. Und wenn das passiert,dann werden die Leute nicht da sitzen und warten bis sie verhungert sind,sondern sie werden sich ziemlich schnell aufmachen, etwas neues ,menschlicheres auf die Beine zu stellen.

    Zusammenbruch des Finanzsystems heisst für mich,Tod der Multies und neues Aufleben von Kleingewerbe.Es heisst Ende der Globalisierung,und Aufblühen des regionalen Handels.Es heisst Ende der Lügen in den Massenmedien und dafür nachbarschaftliches Miteinander.Es heisst dann wieder, jeder nach seinen Leistungen und nicht jeder nach seinem Kontostand.

    Nein ich bin mit sehr viel Phantasie gesegnet,aber es ist für mich nicht vorstellbar,dass das ganze 2012 Theater nur Hirngespinst ist.Die Menschheit kann nicht so blöd sein,den bisherigen Weg weiterzugehen und sich dadurch selbst auszurotten.Das ganze was grad passiert nennt man Evolution und diese vollzieht sich nicht allmählich ,sondern in Schüben.

  19. 19
    Kai Schraps says:

    Hallo ! 🙂

    Vielen lieben Dank für den Artikel (so wie für alle anderen natürlich auch 😉 )!

    Zitat: ‚Sehen wir die Zeit jetzt als eine Linie an, so wird die Zeit dann eine Spirale sein, in wir die Erkenntnis bekommen werden, dass alles mit allem verbunden ist. Vergangenheit ist dann jederzeit veränderbar und Zukunft steht in verschiedenen Versionen schon geschrieben.‘

    Ich möchte eins anmerken: Das ist so absolut nicht wahr – weder die Vergangenheit noch die Zukunft ist veränderbar und es gibt sie auch NICHT in verschiedenen Versionen. Sie steht so geschrieben, wie sie sein soll – und nicht wie wir denken, sie ‚haben zu können‘; in welcher Version auch immer. Es gibt nur eine Zukunft und eine Möglichkeit. Die Zeit wird auch weder eine Spirale sein, noch sonst sich (objektiv) igendwie verändern. Die Zeit ist nur subjektiv – es gibt sie eigentlich garnicht! Unser Wesen wurde so geschaffen, dass wir linear (also von Augenblick zu Augenblick) wahrnehmen können. Dieser lineare Übergang, von Moment zu Moment, wird als Zeit interpretiert. Auf tiefster Ebene gibt es keine Zeit. Es ist immer alles vorhanden, weil alles zusammen gehört und verbunden ist.

    Alles ist eins. Alles was war, was ist und was sein wird inklusive allem was ist. Jederzeit und überall – ohne Anfang und ohne Ende.

    Liebe Grüße,
    Kai

  20. 20

    @ziggy
    >>ehrlich gesagt, ich seh das nicht überall. Und ich schätze mal das 80% der Menschen noch nichts von 2012 mitbekommen haben.<<

    Das ist ein sehr interessanter Einwand, den ich in Kürze mal ausführlicher aufgreifen werde, denn es ist absolut logisch, warum dem so ist und nichts an den Änderungen und Entwicklungen und dem Übergang zur Optimierung in den Jahren 2012-2015 ändert … auch wenn der Großteil der Menschen kein Internet hat und von 2012 nichts gehört hat oder sich sonstwie diesbezüglich Gedanken gemacht hat.

    Gruß Guido
    http://www.gold-dna.de

  21. 21
    Lasco says:

    @19 Kai Schraps: Zitat: „weder die Vergangenheit noch die Zukunft ist veränderbar und es gibt sie auch NICHT in verschiedenen Versionen. Sie steht so geschrieben, wie sie sein soll – und nicht wie wir denken, sie ‘haben zu können“

    Das ist eine happige Aussage 🙂 Ich liebe die vielfalt 🙂

  22. 22
    Alexisorbas says:

    Hallo zusammen,
    danke für eure vielen unterschiedlichen Kommentare. Es ist gut, wenn Meinungen und Wahrnehmungen verschieden sind, sonst wäre es sehr langweilig auf unserem Planeten 😉
    Leider kann ich auf Eure Kommentare gerade nicht eingehen, da ich mit Grippe im Bett liege. Aber auch ohne mich macht ihr das ganz toll – Danke dafür und weiter so 🙂 So wird unser Licht immer heller und erhellt bald mit unseren Visionen und Gedanken den ganzen Planeten…

    Herzliche Grüße
    Alexisorbas

  23. 23
    Bleep- "What the Bleep do we (k)now!?" says:

    @Kai Schraps

    Zeit ist eben nicht linear.Und es gibt auch niemals nur eine Möglichkeit, sondern immer eine grosse Auswahl an Möglichkeiten.Unsere Entscheidungen sind es die die Zukunft kreieren.
    Interessanter und bekannter Film dazu:
    Bleep- „What the Bleep do we (k)now!?“
    http://www.bleep.de/index.php?id=32
    Online bestellbar ,aber auch im Buchhandel.

    Werbung mach ich für diesen Film,nicht weil ich an der Werbung etwas verdiene,sondern weil es schlicht nicht mehr hinnehmbar ist, dass es wirklich seit einigen Jahren völlig neue Erkenntnisse gibt und wir immer noch an eine Wissenschaft und an ein Weltbild glauben, was im Vergleich zu den neuen Erkenntnissen,einfach ein Neandertaler-Weltbild ist.

  24. 24
    Alicia says:

    Gute Besserung, Alexisorbas!

  25. 25
    Chris says:

    Es sind genau noch 694 Tage.

    Der Tag X ist nicht 2012, sondern Januar 2013.

    Siehe Supremaster.TV.

    http://suprememastertv.com/de/

    Den Planeten können wir helfen indem wir Frieden halten, um Frieden beten und auch den Tieren dieses zugestehen.

    Wenn wir vegan (oder zumindestens vegetarisch) leben, haben die Tiere schon mal ihren Frieden (sie fühlen Schmerz genauso wie wir ) und ziehen nicht mehr so viel negatives Karma auf uns. Wir schützen die Umwelt und können so mithelfen gemeinsam den kostbaren und wunderschönen Planeten zu retten.
    Die Erde hat es verdient, schließlich hat sie uns und unser „Unfrieden“ solange aushalten müssen. Übrigens helfen immer auch schon positive Gedanken.

    Mit viel Licht und Liebe für unseren gemeinsamen Aufstieg

  26. 26
    Gerald says:

    Hallo Alexisorbas,

    auch von mir gute Besserung!

    @All:
    Die Zukunft ist zu, sonst würde sie Aufkunft heißen. Vergangenheit ist vergangen und nicht mehr zu ändern.
    Definitiv ist aber nicht alles vorbestimmt. Es sind bestimmte mögliche Richtungen bis in eine gewisse „Zeit“ vorhersehbar, diese können sich aber jede Zeit (jeden Augenblick) wieder ändern. Letzteres ist ähnlich wie träumen. Vieles ist möglich, nur wie es dann wirklich wird, da spielen dann doch noch mehr Faktoren eine Rolle. Man entscheidet ja nicht alleine, denn jede „kleine“ Seele hat seine Entscheidungsfreiheit, die die zukünftige Gegenwart gestaltet. In der späteren Gegenwart, die wir jetzt noch Zukunft nennen, werden wir ernten, was wir jetzt in der Gegenwart säen. Letzteres sagte schon Jesus.

    Also bleibt alle zuversichtlich und lässt euch nicht verrückt machen!
    Gerade wird in meinem Umfeld eh nur noch von Gutenberg und Co. gesprochen, was uns total egal sein kann!
    Es gibt derzeit tausend mal wichtigere Dinge die geregelt werden könnten!
    Die Leute richten ihre Aufmerksamkeit auf einen Menschen und werden zunehmend mit Zorn erfüllt. Was bringt uns das!? Nur wieder schlechte Energie und Gesprächsstoff bis hin zur Debatte, damit sich die Leute untereinander noch streiten, wer jetzt recht hat.
    Bei letzterer Gelegenheit kann man sich gegenseitig das Ego wieder stark machen, wie Eckhart Tolle hier schön erklärt:

    http://www.youtube.com/watch?v=tIJqMVMfL3Y

    Klar grenzt das Thema um Guttenberg schon wieder an Rufmord, wie auch mit der Wikileaks-Geschichte.
    Bei letzteren sollte Julian Assange erst eingesperrt (unter anderem wegen ANGEBLICHER Vergewaltigung) werden und nebenbei wie auch noch später bekommt er Friedensauszeichnungen!
    Wie bescheuert ist dass denn bitte!? So eine Durcheinander!
    Und egal was jetzt die objektive Wahrheit ist.
    Es ist eine gewollte Verwirrung und Aufhetzung der Menschen.
    Alles Ablenkung/Unter-haltung des Volkes und sonst nichts!
    Weil es derzeit nichts wichtigeres gibt!?!?
    Und nach einer Woche alles wieder vergessen und jetzt ist der Guttenberg kurz dran, dann geht es gleich zum nächsten Unsinn…
    Alles Zeichen der Zeit, aber zurück zum Thema:

    Viel interessanter für mich wäre eine Antwort auf folgende Frage:

    Wer in Gottes Namen 😉 steuert die ganzen Energien, bzw. die Zeitalter so, dass bestimmte Planeten in bestimmten Zeiten aufsteigen oder auch nicht!?
    Also wer lenkt die ganzen Energien, dass es gerade passt!?
    Angeblich geschieht das alles ja über die Zentralsonne, usw., aber wer steuert dies?
    Oder wie werden Planeten, Universen, uvm. so gesteuert, dass es ist, wie es ist, bzw. wer steuert dies alles!?
    Wer steuerte den Urknall (dieses Universums)?
    Letzterer soll ja angeblich mit den Sündenfall/Fall der Engel zusammenhängen! Denn in diesem Universum durften und dürfen wir immer noch erfahren, wie es ist, sich von dem göttlichen Licht zu trennen, zumindest in den Schatten zu stellen und sein wahres ursprüngliches Sein zu vergessen, um eben genau diese Erfahrungen machen zu können.

    Wir sind doch alle Gott/ göttliche Wesen, aber anscheinend in unserem Mensch-Sein so zurückgeschraubt, dass die „höhere Steuerung“ also evtl. unser Höheres selbst vieles/alles steuert, was uns bis jetzt nicht bewusst sein kann, bzw. jetzt daher auch nicht steuerbar ist. Später werden wir dann wieder größeren Einsichten und Fähigkeiten haben.
    Gott selber hat sich anscheinend auf einer Ebene getrennt um bestimmte Erfahrungen machen zu können, die ihm/uns sonst nie möglich gewesen wären. Somit haben wir (Gott/die Quelle) uns selbst an neuen Erfahrungen bereichert und jetzt wird sich die vermeintliche Trennung, die ja in einer Dimension/Ebene/Art und Weise irgendwo auch stattgefunden hat, wieder aufheben.
    Soweit meine Gedanken dazu.
    Wie ihr sehen könnt, fällt es mir oft schwer, geeignete Worte zu finden. 😉

    Beste Grüße,
    Gerald

    नमस्ते

  27. 27

    Hier ein Text, der gut zum Thema passt, auch wenn heutige Worte nicht annähernd beschreiben können, was das Leben jenseits des Übergangs zu realisieren vermag:

    http://www.sein.de/spiritualitaet/ganzheitliches-wissen/2011/gene-keys–2012-und-das-erwachen-unserer-dna-.html

    Gruß Guido

  28. 28
    Melchen says:

    Die Vergangenheit an sich, existiert nur als ErInnerung, also in uns drin und deswegen kann man sie sehr wohl ändern, einfach in dem man den Blickwinkel und die Einstellung dazu ändert. Ich habe das gemacht, ich habe meine Vergangenheit verändert, was ich früher als schlechte Erfahrungen empfunden habe und darüber mein Selbst gelitten hat (Opferrolle, Selbstmitleid) habe ich bewusst aus anderen Perspektiven betrachtet und erkannt, dass viele Menschen um mich rum selber aus Zwang gehandelt haben und selber gelitten haben und so konnte ich allen, die mir scheinbar etwas angetan haben, verzeihen, so schlimm es auch mal für mich war.. Es hat sich alles aufgelöst.. Ich bin die einzige die mir etwas antun kann.. z.b. sinnlos der Vergangenheit hinter jammern, oder sich bedauern oder so etwas..

  29. 29

    die neue WIR IM WANDEL 5D ist als kostenloser Download für Euch da……

    lg WIR WG

  30. 30
  31. 31
  32. 32
    Suchender says:

    Whow,

    ich hätte nie gedacht, dass es so viele sind, die genau so denken wie ich.
    das was ich hier gelesen habe stimmt mich sehr zuversichtlich und glücklich.
    schon alleine,dass es so viele sind die eingeweihte der schöpfung mit ihren 5 ebenen zu sein scheinen erstaunt mich. dies ist aber der beweis für mich, das der bewusstseinswandel im vollem gange ist und der große bewußtseinssprung kurz bevorsteht.

    Alles ist Licht, denn der kleinsre baustein unserer materie sind sich umkreisende lichtteilchen!

    Euer
    Suchender

  33. 33
    Monja says:

    @31 aus der Wir WG…
    danke für das Video…

    liebe Grüße von einer Wassermann-Frau

  34. 34
    Magdalena says:

    Planetare Bewegung für «Mutter Erde» – Professor Dr. Claudia von Werlhof

    http://www.alpenparlament.tv/playlist/380-planetare-bewegung-fuer-mutter-erde

  35. 35
    Joachim says:

    je mehr wir uns bewußt werden, daß Menschen und Ereignisse Nachrichten erhalten. Nachrichten, die hinter der Oberfläche liegen, umso eher finden wir unseren Weg bzw. bleiben auf unserem Weg.

    Ja, der Weg der Veränderung ist schon lange erkennbar. Daß sich alles ändert, ist unbestritten, sagt König. Die Frage ist, fährt er fort, wann ist 2012. Und ich stimme zu, die kommenden Veränderungen sind eine enorme Hoffnung. Alles, was „Systeme“ momentan tun, unterliegt einer höheren Führung. Dunkles wird zu einem Ende geführt. Darin liegt sowohl Zuversicht als auch ein tiefes Vertrauen.

    Die Menschen bekommen aus dem Universum Untertstützung planetarisch, intergalaktisch, geistig, kosmisch…. Der Kampf um den Planeten Erde ist im vollem Gange. Die Zeit der Reinigung ereignet sich genauso wie die Zeit der Harmonie danach. Licht, viel Licht wird diesen Reinigungsprozeß begleiten. Die Menschen finden ihren Ursprung.

    Geist und Logik fahren zurück auf ihren Platz als Tool. Die Herzenergie mit Freude und Liebe in eher spiritueller Dimension wird uns die Schöpferkraft finden lassen. Harmonie wie im Paradies überall auf diesem Planeten. Es wird lichtig und hell.

    Die globale Bewußtseinserweiterung ist ein kollektives harmonisches Bewußtsein eines jeden Einzelnen. Polaritäten heben sich auf. Menschen rücken zusammen, Familie, Nachbarn, Freunde, Bekannte. Der direkte persönliche Kontakt prägt unser Leben. Jeder Mensch hat seine Aufgabe in den bevorstehenden Ereignissen.

    Vieles davon ereignet sich schon jetzt. Ja, ich freu mich dabeisein zu dürfen.

  36. 36
    Joachim says:

    Wer die Meinung vertritt, die Vergangenheit sei nicht mehr zu ändern. Nun für den ist seine Realität nun so. Seine Seele führt ihn diesen Weg. Das soll so sein.

    Für mich gilt eine andere Realität. Viele Techniken wie z.B. Timeline beschreiben solche Prozesse als erfolgreich. Auch die Wissenschaft hat nicht erst durch Pierre Frank die Veränderung der Vergangenheit schon erforscht.

    Es ist das Bewußtsein, daß genau durch diesen Meinungsaustausch sich entwickeln kann. Reichen wir anderen die Hand und , öffnen wir unser Herz, um die hilfreiche Hand eines anderen Menschen auch erkennen zu können.

    Wir können Bewertungen und Beurteilungen ersetzen. Ersetzen durch die Neugierde des Herzens, dem „Sehen“ mit dem Herzen.

    Wir werden uns der Realität bewußt – jeder seiner – die außerhalb von Argumenten und Logik existiert.

    Wir verbinden uns. Bewußtsein entwickelt sich.

  37. 37

    So, heute ist es ja nun so weit, der erste Tag der letzten Stufe 🙂

    ich glaube irgendwie immer mehr an dieses Datum und an das Ende der Maya-Zeit schon am 28.10.11.

    Das würd bedeuten, dass sich Dinge jetzt immer schneller ändern werden, und dass wir immer mehr unsere Intuition oder innere Führung brauchen, um da „mitzukommen“.

    Habe mir gerade auch meine Gedanken dazu gemacht. Oder besser gesagt, die Gedanken, die mir zugeflossen sind, aufgeschrieben.
    Wers lesen mag, findets hier:

    http://wirklichkeitsvisionen.wordpress.com/2011/03/09/der-inneren-fuhrung-folgen/

  38. 38
    Luciver says:

    Wer glaubt,man könnte die Vergangenheit nicht ändern, der mögr sich doch die Geschichte mal anschauen. Wieviel tatsächliche Fakten, hat sie denn aufzuweisen? Wir können nur als Fakt nehmen, was Zeitzeugen unabhängig voneinander gleich beschrieben haben. Denn erlebtes, liegt nun mal immer im Auge des Betrachters und wird dadurch schon verändert. Dann ist es so, dass ein großteil unserer Geschichte, aus Glaubens Geschichte besteht. Wie das Wort schon sagt, glauben, nicht wissen. So hat man uns glauben lassen, das ein Gott der liebe, z. B. ein Volk verbannt, weil es seine Gebote mißachtet, ein Wiederspruch in sich, weil, wer wahrhaft liebt, erkennt, versteht, und verzeiht. Somit ist die Vergangenheit, so offen, wie ein fast leeres Buch. Denn es steht nicht wirklich viel in diesem Buch, was wohl der tatsächlichen Wahrheit entspricht.Somit gibt es noch viele Seiten, die mit Erkennen, Verstehen, verzeihen und liebe zu füllen sind. Das ist es was wir tun können, um die Vergangenheit zu ändern. Um eine freie, friedvolle und liebende Zukunft erreichen zu können.

  39. 39
    Lashy says:

    Ihr macht mir Angst -.-

  40. 40
    Luciver says:

    angst ist das was uns hindert zu leben und selbst schöpfer zu sein

  41. 41
    Ella says:

    Es ist doch egal was kommen wird, letztendlich wird sich was verändern, da bin ich mir sehr sicher. Schauen wir uns unsere Welt an, was ist da noch Lebenswert? Es muss doch was passieren, denn so weiter zu machen, wer will das? Die Armut nimmt immer mehr zu, Korruption, materielles Denken, Geldgier, ist das wirklich der Weg den die Menschheit gehen soll, ich glaube es nicht. Ich bete zu Gott, dass sich was verändert und verändern können wir nur, wenn wir bei uns anfangen. Ich hoffe, die Menschen die es verstehen haben die Kraft einen Anfang zu machen, einen Weg zu gehen der für die Menschheit wieder zu ertragen ist und ich hoffe auch, dass die anderen es verstehen und diesen Weg irgendwann mitgehen werden. Schlagen wir einen neuen Weg ein, ich weiß die Hilfe von Oben ist uns Gewiss.

  42. 42
    vero says:

    21. Dezember 2012, wird an diesem Tag die Menschlichkeit müssen zwischen dem Denken verschwinden, als eine Spezies, die um den Planeten zu verschieben oder zu harmonische Integration in das gesamte Universum zerstören, Verständnis und Kenntnis von allem bedroht lebendig ist und dass zu wählen sind wir Teil dass alles, und wir können in eine neue Ära existieren.

    Rückfragen an: http://www.sabiduriamaya.m ex.tl / y http://sabiduria-maya.blog spot.com /

  43. 43
    Joachim says:

    Ja, Lashy, es macht Angst, wenn wir plötzlich erwachen und beginnen zuzu-lassen. Du bist vielleicht an dieser Pforte. Dein Bewußtsein ist erwacht. Dein Herz übernimmt die Rolle des Kopfes. Vertrauen, wo bisher kontrolle und Ratio die Lenker WAREN.

    Es erfüllt mit Freude, daß immer mehr Menschen erwachen, Ihren Angsttreiber, die Logik, den Denker, den Kopf ausschalten. Was geschieht? Angst und Ängste geben das Ruder ab. Menschen finden intuitiv, ihrem herzen folgend, zurück auf ihren Weg.

    Wir machen es dem Schöpfer(nix Religion)/dem Universum, dieser höheren Intelligenz leichter, das Gesamtbild zu formen. Und…Menschen erkennen immer mehr ihr eigene Schöpferkraft.

    Vielleicht hast Du das in letzter Zeit erfahren, wie schnell sich schon jetzt eigene Wünsche, Gedanken zur Realität verwandeln. Wir Menschen sind Schöpfer. Wir bekommen diese Fähigkeit gerade wieder zurück. Und wir bekommen noch mehr, viel mehr.

    Geben wir einfach unsere Sicherheiten auf, Schutzmauern, Versicherungen, Renten, Sicherheitsschlösser. Diese zerfallen in naher Zukunft ohnehin. Sie werden obsolet. Beginnen wir zu vertrauen. Beginnen wir zu leben in Vertrauen an unsere Führung. Dieses Bewußtsein ist wichtig für den kommenden Veränderungsprozeß.

    Weder Chemtrails noch andere ätherische Trennversuche können diesen Prozeß aufhalten.

    Liebe und Harmonie sind unsere stärksten Möglichkeiten.
    Mit Mut beginnen zu vertrauen. Dein Leben ändert sich.

  44. 44
    Alexisorbas says:

    Lieber Joachim,
    genau so ist es. Danke!

    Herzliche Grüße
    Alex

  45. 45

    […] glücklich wurdet? Oder ob es Zeit ist, etwas zu verändern? Der 28.10.2011 ist nun vorbei. Die Neunte Welle des Mayakalenders ist vollendet. Was nun folgt, liegt an uns selbst – denn wir sind der Wandel […]

  46. 46

    […] Nochmal Schwein gehabt? Was meint ihr? Die offizielle Quelle dazu erreicht ihr übrigens hier. verwandte BeiträgeStimmt die Quantenphysik?Wer sind die Mayas?Die vier letzten Dinge: Endzeit im […]

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns! (Kommentare, die sich nicht auf das Thema beziehen, werden gelöscht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.