Mond: Veränderte das Erbeben in Japan die Erdachse? – Update 12.3.2011 22.00h

12 Mrz 2011 Von Kommentare: 74 Transformation der Erde, Zeitenwandel

Ich bitte Euch, zwei Fotos später im Text genau anzusehen. Es handelt sich um den Mond „vor“ und „nach“ dem Erdbeben der Sträke 8,9 in Japan, über dessen meiner Meinung nach einst merkwürdigen Winkel der Mondsichel ich schon mal berichtet habe.

Noch immer schaut die Welt gespannt nach Fukushima/Japan. Die Menschheit ist entsetzt und geschockt aufgrund der Atomkatastrophe, die sich durch das Erdbeben dort ereignete. Dabei sind es lediglich unsere eigenen Versäumnisse, die uns schonungslos aufgezeigt werden. Eine Technologie, die in der Lage ist, die gesamte Menschheit zu vernichten, umgibt uns wie selbstverständlich – und weder Industrie noch Politiker forschen ernsthaft nach Alternativen. Die Erde wehrt sich jetzt unmissverständlicherweise und möchte der Menschheit mitteilen, auf ihre Art, was aus dem Gleichgewicht läuft. Durch Erdbeben und andere Naturkatastrophen versucht die Natur, das Gleichgewicht wieder zu erlangen. Ein zweites Tschernobyl scheint noch immer nicht ausgeschlossen werden zu können.

Es ist jedoch unfassbar, dasss ausgerechnet das Land Japan, dass einst im Zweiten Weltkrieg erstmals in der Geschichte mit schrecklichen Atomwaffen auf Hiroshima und Nagasaki angegriffen wurde, die Verfehlungen des Menschen zu spüren bekommt und mit seiner eigenen Geschichte derart brutal konfrontiert wird. Ich weiss nicht, warum es gerade Japan trifft, eben gerade wegen der Atomwaffenangriffe, aber da es keine Zufälle gibt, muss dies eine große Bedeutung haben.

Zurück zur merkwürdigen Lage der Mondsichel, über die ich Anfang Februar berichtet habe. Ich habe keine aktuellen Fotobeweise, aber bin mir sicher – die meisten hatten letzte Woche ebenso freie Sicht auf das Himmelsfirmament – dass die Mondsichel in den letzten Tagen ebenso nahezu „waagerecht“ war wie einst im Februar – wenn nicht noch waagerechter:

Der Mond über Nordbayern am 7.2.2011:
Mond am 7.2.2011

Heute, einen Tag nach dem Erdbeben der Stärke 8,9 in Japan, zeigt sich folgendes Bild des Mondes über Nordbayern am 12.3.2011 um 19:00h:

Mond am 12.3.2011

UPDATE: Der Mond über Nordbayern am 12.3.2011 um 22.00h:
Mond_12.3._22.00

Was soll das sein? Wieso erscheint die Lage des Mondes von einem Tag auf den anderen so dermaßen verschieden? Und wieso verändert sich die Lage der Mondsichel innerhalb von 3 Stunden fast um 45 Grad?? Hat das Erdbeben in Japan etwa die Erdachse verschoben? Was ist da los?

Bilder: Gehvoran.com

74 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1

    N’Abend Alexisorbas und Freunde,

    es muss sich etwas getan haben, denn da wo gestern noch in meinem Garten die Sonne hinscheinte, ist heute Schatten gewesen.

    Ich arbeite an der Front der Internet-Technologie für die humane Nutzung dieser, und ich kann euch auch sagen, daß bereits mein Mentor im Jahr 2001 zu mir sagte: … “ wenn wir erstmal abdüsen …“

    Lasst uns heute Nacht den Himmel beobachten, denn es sind die Vorraussetzungen für Polarlichter bis in unsere Breiten gegeben: Röntgenstrahlung auf M CLASS FLARE / Erdmagnetfeldstörung steht auf Sturm.

  2. 2
    Magdalena says:

    Warum hat es ausgerechnet Japan getroffen?

    – als High-Tech Gesellschaft von der Natur abgespalten
    – Leistungsgesellschaft
    – ausgeprägte Hierarchien

    Da die japanische Gesellschaft sehr auf Homogenität setzt, ist sie gegenüber ethnischen oder sonstigen Unterschieden generell intolerant. So werden Nachfahren der Kaste der unreinen Berufe, der Burakumin, auch heute noch als „anders“ oder „schmutzig“ bzw. „unrein“ wahrgenommen und sind oft Ausgrenzung und Diskriminierung ausgesetzt.
    Auch Ausländer (Gaijin) sind von Diskriminierung betroffen. Das kann soweit führen, dass selbst Japaner, die eine längere Zeit im Ausland lebten und wieder nach Japan zurückkehren, diskriminiert werden.
    Homosexuelle Menschen werden von den konservativen Teilen der Bevölkerung ebenfalls nicht angenommen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaft_Japans#Sozialer_Verhaltenskodex

    Eine Sonderstellung nimmt die gesetzlose „Kaste“ der Yakuza ein. Ihre Existenz wird zwar akzeptiert, aber nicht gutgeheißen.

    Auch Überlebende der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki (Hibakusha) und deren Nachfahren waren oft allerlei Formen der Diskriminierung ausgesetzt. Die Sorge gilt hier vor allem bleibenden Erbschäden, die ein Ehepartner in die Familie bringen könnte. Auch war das Thema lange Zeit tabu.

  3. 3
    Alexisorbas says:

    @ Magdalena,
    Japaner trinken grünen Tee – sie zelebrieren das Tee trinken und sind sehr achtsam. Zen-Buddhismus kommt aus Japan und wird dort traditionell von vielen Menschen gelebt. Auch mentale Entspannungsmethoden wie TaiChi wird dort im Alltag praktiziert. Die Verbundenheit zur Natur ist zwar lange nicht so intensiv wie bei indigenen Völkern, aber Deutsche & Co. könnten sich davon eine Scheibe abschneiden. Von daher: Warum Japan?

    Herzliche Grüße
    Alexisorbas

  4. 4

    NACHTRAG:

    Ich beobachte schon viele Jahre bei wolkenlosem Himmel die Sterne und die Bahn unseres Mondes. Gestern Abend nach 22 Uhr fiel mir auf, vielleicht irre ich ja auch, dass der große Wagen hoch über mir stand. Sonst musste ich immer in nord-nordöstlicher-Richtung sehen und nicht direkt nach oben.

  5. 5
    Magdalena says:

    @ Alexsorbias

    Vielleicht wurden sie von einer Erdbebenwaffe angegriffen….

    http://www.youtube.com/watch?v=EgczgWJUOLA (45. Minute)

  6. 6
    Erdachse says:

    Welt.de schreibt das die Erdachse verschoben wurde und die japanische Hauptinsel um 2.4 Meter! verrückt wurde. Selbst der Tag war dadurch kürzer.
    http://www.welt.de/wissenschaft/article12791893/Erdbeben-in-Japan-hat-den-Lauf-der-Welt-verschoben.html

    Wenn man das alles aber mal von der Erdachsenverschiebung her sieht,dann scheint das Erdbeben logisch.

    Denn die Erde läuft in einer Kreiselbewegung um ihre eigene Achse und aller 26.000 Jahre hat die Erdachse sich so aufrichtet,dass sie genau wieder auf die Mitte unserer Galaxie zeigt,in der sich ein schwarzes Loch befindet.Genau ausgerichtet auf diese Mitte ist sie am 21.12.2012 (wissenschaftlich nachprüfbar).

    Und da sehr viele Veränderungen mit diesem Datum in Zusammenhang gebracht werden,ist zu vermuten,dass es in den nächsten Monaten noch erheblich grössere Erdbeben geben wird,weil noch ist die Erdachse ja nicht in Übereinstimmung mit der Mitte der Galaxie.

    Was genau um das Datum 21.12.2012 herum passieren wird,übersteigt wohl die Vorstellungskraft der meisten Menschen,aber etwas sehr grosses und unvorstellbares wird es sein.

  7. 7

    @ Erdachse

    Das will ich damit sagen.

  8. 8
    Lasco says:

    Das mit dem Mond ist mir auch aufgefallen, denke auch das sich die Erde ausrichten wird, fragt sich nur mit kleinen vorrücken wie jetzt mit Erdbeben Japan oder Chile oder mit einem einmaligen Polsprung!

  9. 9
    Stefan says:

    Nach meine eigene Informationen:
    1) Lemurien in Pazifik steigt täglich hoch, Erdbeben sind die Folge. Auch die gleichzeitige Ausrichtung der Kontinente in Richtung PANGAIA.
    2) Es gibt sicherlich energetische bzw. karmische Gründe warum dort so viele Menschen gegangen sind. Es läuft jedoch alles nach den jeweiligen Lebensplänen eines jeden Menschen.
    3) Täglich wandert der magnetische Nordpol Richtung Süden mit beschleunigte Geschwindigkeit. In den nächsten Jahren wird die Erde Monopolar sein, d. h. der magnetische Nordpol wird am jetzigen magnetischen Südpol sich verankern und der magnetische Südpol wird sich im Innern der Erde verankern. Ab diesen Zeitpunkt wird alles elektrische bzw. elektronische auf der Erde NICHT mehr funktionieren.
    4) Die Korrektur der Achse gescheht parallel mit jeden Erdbeben Ereignis.
    5) Alle Planeten unseres Sonnensystems verändern sich, wie die Erde, rapide um die neuen Energien – nach dem zero point – stand zuhalten.

  10. 10
    m.r. says:

    Was in Japan passiert – warum gerade da?… trotz Tee, Zen&Co….wird seinen Grund haben?!?
    Ich weiß es nicht, ich bin betroffen, ich fühle mit und ich bin dankbar, dass meine Kinder nicht betroffen sind, meine Familie nicht betroffen ist.
    Dass sich Erd-Platten verschieben ist bekannt…

    ABER:
    …und je mehr Menschen um oder über den 21.12.2012 spekulieren und sich ihre persönliche Katastrophe zurechtlegen…und ob der Spekulationen bestimmt von Angst…vielleicht sogar weltUntergang erwarten…

    …wie war das mit dem Materialisieren?????

    Jetzt aber! und nur positiv!!! Wenn nicht hier und jetzt, wo dann und wann?????

  11. 11
    Magdalena says:

    Leider haben wir keinen Einfluss auf den Film, er ist nämlich schon im Kasten! 😀

  12. 12
    Erdachse says:

    @Lasco

    Aufrichtung der Erdachse, Polsprung, Sonneneruptionen, Ausserirdische,Aufstieg der Erde sind Ereignisse die wir als getrennt wahrnehmen,die aber von aussen betrachtet in Wirklichkeit ein Ereignis sind.

    @m.r.

    Viele sogenannte positive Denker werden noch sehr viel Angst erleben,wenn passiert was passieren wird,weil viele von den Positivisten sind nur gute Verdränger

  13. 13
    Ganz viel Liebe says:

    Also man soll ja immer ganz viel Liebe aussenden und nicht schlecht von anderen denken und immer erst bei sich anfangen,aber manchmal frag ich mich schon,wie dämlich die Menschheit eigentlich ist und wie schwer von Begriff.

  14. 14
    MaTo says:

    Guten Abend,
    die Erdachse hat sich scheinbar um 10 bis 25 cm verschoben. Wenn man überlegt, wie viel Masse die Erde hat, und dass sie auch noch durch Rotation und den Mond stabilisiert wird, dann bekommt man eine Idee davon, wie viel Energie freigesetzt wurde.
    Es ist uns zwar nicht immer bewusst, doch unser Planet ist ständig in Bewegung. Seht Euch nur die gewaltigen Energieströme im Erdinneren an, durch die u.a. auch das Magnetfeld erzeugt wird. Dieses Magnetfeld kann sogar die noch viel unglaublichere Kraft der Sonne umlenken. Leider baut sich durch eben diese Kraft auch Spannung auf, und nun hat sie sich entladen. Auch dies war leider notwendig.
    Was mir allerdings nun Sorgen macht, ist nicht nur die Freisetzung der Radioaktivität, sondern auch, dass nun quasi an einer Seite der Platte enormer Druck abgeleitet wurde. Ich bin kein Geologe, aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass, wenn an einer Seite Platz geschaffen wird, auch der Druck der anderen Seite folgt und sich entspannt. Und dort sitzen die USA.
    Wenn ich mir die seismischen Messungen ansehe, soweit ich das als Laie vermag, fällt mir auf, dass eigentlich alle Platten „mitfiebern“, ausgenommen die afrikanische Platte. Es könnte sein, dass es noch nicht vorbei ist. Aber wie gesagt, ich bin kein Geologe, und ich bin guter Dinge, dass ich mich irre.

    Alles Liebe

  15. 15
    m.r. says:

    @erdachse..es ist keine Angst nur Wut auf die, die sich zurechtschaukeln in „Beguemlichkeiten“!
    @Magdalena, ich weiß, dass der Film im Kasten ist !!! Und deshalb bin ich Optimist!!!

  16. 16

    Wir wussten und wissen doch, dass sich im Moment große Veränderungen ereignen, die wir nicht verstehen.

    Vielleicht hilft hier das bekannte und vielzitierte Gelassenheitsgebet:

    Gib mir die Gelassenheit, die Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann.
    Gib mir den Mut, die Dinge anzupacken, die ich ändern kann.
    Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

    Ich selbst wundere mich und bin dankbar dafür , dass ich gelassen genug sein kann, um die Dinge einfach zu beobachten.

    Wünsche euch allen dasselbe.

  17. 17
    Lasco says:

    @12 Erdachse: Ja, und das dann sehr schnell!

  18. 18
    Flux1994 says:

    Tja, wir sind jetzt im letzten Maya-Zyklus, jetzt muss alles schnell voran gehen. Ich bin dankbar das ich noch jeden Tag normal aufwache, denn irgendwann sind wir auch drann. Wiso Japan? Naja da sind ja die 4 verschiedenen Kontinentalplatten, es wird nicht nur in Japan passieren, bei uns in Österreich wird es von Jahr zu Jahr komischer, es kommen immer heftigere Stürme, vor 2 Jahren war ein Erdbeben von 0,8 in meinen Gebiet. (war ned zu spüren aber es kommen schon noch stärkere /:) Dann noch ne Windhose, und letztes Jahr die Tennisball großen Hagelkörner wo teilweise ganze Häuser nieder gemetztelt wurden. Auch bei unseren Haus wurde das Dach zu nenn Schweizer-Käse generiert während ich in den Schulferien bei nenn Freund war^^
    Naja was sollen wir machen, abwarten und zusehen das wir uns psychisch weiterentwickeln um den Aufstieg so sanft wie möglich an uns vorbei gleiten zu lassen. Dann noch ne Frage, ist also der Reaktor schon geschmolzen in Japan? 😮

    Viel Glück und Liebe!

  19. 19
    m.r. says:

    @ an alle …
    und ich danke dafür, dass ich (in Aufregung zwar auch die (in) Zukunft beobachtend sein kann!…. und) weiß, dass meine Kinder noch ihren Kindern und deren Enkeln…Liebe geben und erzählen können, von einer Zeit…

  20. 20
    Zetokei says:

    @ m.r.

    „du weisst“ dass du deinen kindern, und die wiederum ihren kindern etc., liebe geben kannst- und von „einer zeit..“ erzählen?
    wie kommt es das du dir da so sicher bist? 🙂

    ich selbst hoffe natürlich auch nur das beste für uns alle, und für die zukunft der menschheit.

    man kann nur glauben, hoffen- und reagieren.
    pesimismus bringt keinen weiter..

  21. 21
    wartenauf says:

    hier die antwort auf die frage warum gerade japan:
    wie innen so außen,
    jeder erntet seine saat könnte auch passen.
    das andere es ist erst der anfang des wandels und das dieser so heftig ist liegt an den menschen.
    wer seine mutter hier gaia dermaßen quält, foltert, mißachtet, tritt , knechtet, verseucht, verpestet der braucht sich dich nicht zu wundern wenn die geburtswehen dermaßen aus dem ruder laufen. wer von euch hat mutter gaia liebe gesandt in ihrer schweren stunde der geburt??
    wer von euch ist in der liebe des alleinen? wer ist fähig alles zu lieben ohne es zu werten. nun fangt ihr an zu jammern und versteht scheinbar nicht das ihr es seid welche die saat gelegt haben.
    ich weise erneut darauf hin das die erde am 21.12.2012 durch die dunkle spalte des universum geht und nach 3tagen am 24.12.2012 in einer höheren ebene des sein wieder hervorkommt. dann kommt der schöpfer zurück und hält gericht. die überlebenden werden dann ebenfalls von dem schöpfer in die 5dimension erhoben werden.
    kommt in die liebe , die wahre liebe, die liebe des ALLEINEN , das ist der schlüssel zum aufstieg und nichts anderes. du wirst nichts mitnehemn können was dir jetzt ach so wichtig erscheint, kein geld, kein auto, kein haus, nur deine liebe kann mit dir in die neue zeit gehen.
    wisset ihr werdet unendlich geliebt weil ihr seid, selten dafür wie ihr seid.
    alle kontinente werden bis zum 21.12.2012 untergehen, lediglich afrika wird sich um 2km erheben und aus den fluten rausragen.

  22. 22
    Magdalena says:

    @ wartenauf

    Irgendwie finde ich das merkwürdig…

    …wenn der Schöpfer nicht will das wir uns so benehmen, warum ist dann das Universum DUAL aufgebaut und verläuft in Zyklen?

    ohne Zerstörung = Evolution

    Dann hätten wir doch gleich im Garten Eden bleiben können! 😀

  23. 23
    Magdalena says:

    Korrektur:

    ohne Zerstörung keine Evolution

  24. 24
    Thomas says:

    Also, das muss ich jetzt doch mal loswerden: wieso ändert sich die Mondsichel in 3 Stunden um 45 Grad? (siehe Artikel)
    Meines Wissens richtet sich die Mondsichel nach der Sonne (wird ja von der Sonne beschienen) und die Sonne läuft einmal pro Tag rund um die Erde (naja, natürlich läuft sie nicht um die Erde, aber von hier aus gesehen…). Also 360 Grad in 24 Stunden. Macht in 3 Stunden ein Achtel davon, ergo 45 Grad. Dazu muss die Erdachse einfach nur bleiben, wie sie ist… Wenn sich Japan jetzt um 2 oder drei Meter verschoben hat, davon eiert die Erde alleine nicht großartig rum (ist ja ziemlich groß). Was nicht heißt, dass da nicht noch was kommen könnte, Polsprung oder was auch immer, aber ein Sprung sind 3 Meter bei einem Erdumfang von 40000 km nicht wirklich.

    @Magdalena: Das Universum ist nicht per se dual aufgebaut, wir nehmen es nur so wahr. Und im Garten Eden war es auf Dauer einfach langweilig 🙂

  25. 25
    Zetokei says:

    @wartenauf

    und warum bleibt Afrika eigentlich „verschont“? ~

  26. 26
  27. 27
    Tom says:

    wir müssen aufpassen, dass wir nicht alle paranoid werden (ein großer teil ist es schon, definitiv), ich sehe starke, sehr starke tendenzen dazu.

    nicht nur das mit der „angeblich“ veränderten mondsichel wurde schon zickfach erklärt, wieso das so ist, und eben ganz „normal“ ist, wird aber konsequent ignoriert, und das ist für mich das eigentliche phänomen, das jeder offenbar nur noch sieht, was er sehen will, wissenschaftliche erklärungen offenbar einfach nicht mehr wahrgenommen werden.

    aber am schlimmsten finde ich die haarp-freaks, denn mittlerweile ist an jedem furz haarp schuld! mamamia

    erklärung mondsichel:

    http://www.globale-evolution.de/Forum/viewtopic.php?p=13685#p13685

    wird aber ein paar beitrage später schon wieder komplett ausgeblendet! .. echt krass, was da gerade abgeht!

  28. 28
    Flower1135 says:

    hallo,

    hier ist ein 3 Teiliges Video von Dr. Niepel. Im 2 Teil, spricht er davon das, da oben ( im All ) seit ca 30 – 40000 Jahren etwas fliegt , was sie nicht erklären können. Könnte die Mondveränderung erklären!!

    Viel spaß
    Flower

    http://www.youtube.com/watch?v=8V3nCiGTZaM&feature=related

  29. 29
    ziggy says:

    @Tom #27

    Danke für deinen Beitrag.

  30. 30
    Wissenschaft says:

    @Tom

    Aber was macht die derzeitige Wissenschaft wenn die Menschen sich immer mehr von ihr abwenden und ihre Erklärungsmodelle nicht mehr akzeptieren?

    Die Wissenschaft kann mit tausenden Beweisen kommen,trotzdem sagen immer mehr,ich seh das anders,ich fühle das anders,in meiner Realität erlebe ich das anders.

    Wie jeder seine Umwelt wahrnimmt,dass bestimmt jeder selbst und nicht irgendwelche vorgegeben Denkschablonen.

    Die Zeiten wo Professoren und Doktoren eine einheitliche Wirklichkeit vorgeben konnten sind vorbei.

    Wir gehen einer Zeit entgegen,wo wir die Konformität verlassen werden und jeder sich seine Realität selbst aussuchen kann.

  31. 31
    Lasco says:

    Die Paranoidität hält schon langem Einzug vor allem was mit Haarp zu tun hat, man sollte meine das an jeder Hausecke eine Antenne steht. Ist das so schwierig zu verstehen dass es dies und kommende ganz natürliche Zyklen sind, auch wenn Haarp im Spiel wäre ändert es nichts an der Tatsache dass es Umwälzungen geben wird! Wer sich von Haar oder Mind control fürchtet, ist schon betroffen!!!

    Wichtigste ist Die Angst abbauen in jedem Bereich!

  32. 32
    HAARP says:

    @Lasco

    Du hälst diese Wolkenformationen für natürlichen Ursprung?

    http://www.youtube.com/watch?v=Ys1txZ-baSk

    http://www.youtube.com/watch?v=voXcZRtIZe0&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=4THSP2VifvE&feature=related

    Und du meinst es ist richtig das alles so zu akzeptieren?

  33. 33
    Greta says:

    Nachdem ich in der Früh die Nachrichten geschaut habe,kam mir plötzlich ein schlimmer Gedanke. Ihr wisst vieleicht, dass die“ Obrigkeit“ mit ganz bestimmten Zahlen arbeitet. So habe ich gelesen es sind die Zahlen 1,3,5,7,9,11,33,.Erinnert euch an 11.9.2001= (5) und am Freitag 11.3.2011=(9) .An Zufälle glaubt von euch sicher auch keiner mehr und das Wort „Skrupel“ ist für die Herrschenden kein Begriff.Nun habe ich mir eben auf You Tube das Video Geheimwaffe HAARP angesehen und ich halte es für möglich!!! Ja,ja jetzt weden sich einige die Haare raufen, nicht schon wieder HAARP! Von diesen schrecklichen Waffen gibt es bereits 5 Stück.Ich hoffe ich spinne,denn anders wäre es kaum zu ertragen.
    Friede sei mit und allen!

  34. 34
    Lasco says:

    Habe geschrieben das Haarp sicher Auswirkungen hat, aber meiner Meinung nicht so grosse wie die natürlichen Zyklen, aber da hat jeder seine Meinung. Ok, nehmen wir an das Haarp zu 50% schuld wäre, ja und jetzt??? Kennst du den Knopf zum ausschalten oder glaubst du gegeben falls durch Demonstrationen es zu beenden…ne oder 🙂

    Ich werde mich da in keine disskussion über Haarp einlassen, das machen schon sehr viele 🙂

  35. 35

    Irgendwie versteh ich die Menschen nicht. Wenns dem Nachbarn schlechtgeht, kümmert uns das nicht. Wenns sich der eigene Vater oder Großvater im Pflegeheim unglücklich fühlt, kümmert uns das nicht. Wenn das Kind in der Schule überfordert ist, kümmert uns das nicht. Wenn der Arbeitskollege gemobbt wird, kümmert uns das nicht. Wenn sonst jemand in unserem Umfeld Hilfe braucht, kümmert uns das nicht.

    Aber wenn am anderen Ende der Welt die Erde bebt und (angeblich) der atomare GAU droht, wobei wir das wahre Ausmaß nicht einmal kennen (auch hier zweifle ich an der Berichterstattung), dann sind wir alle total panisch? Warum? Haben wir Angst, dass die Atomwolke bis zu uns kommt und uns aus unserem bequemen Leben reißen könnte? Haben wir Angst, dass bei uns auch sowas passiert? Haben wir Angst, dass das der Beginn des Weltuntergangs ist?

    Und wenn, was nützt uns diese Angst? Können wir damit irgendetwas ändern? Oder manifestieren wir die Katastrophe damit noch mehr?

    Warum denkt selbst in einem spirituellen Blog kaum einer an die Macht der Gedanken?

  36. 36
    Magdalena says:

    @ Wirklichkeitsvision

    Das ist Ausdruck unserer Selbstentfremdung und Bewusstseinsspaltung…

    …siehe Tod von Prinzessin Diana…

    Das wirkliche alltägliche Leid wir ausgeblendet!

  37. 37
    Stefan says:

    Zu der Frage warum dort und vor allem im östlichen Japan die Menschen umgekommen sind?

    Vor dem kosmischen Gesetz gibt es kein entkommen. Was du säst, das erntest du. Dort an der Küste liegen die Jagdflotten für die Engel der Meere, Walle und Delfine. Diese Tiere haben mit ihren Gesang die Energie der Erde über die Jahrtausenden hochgehalten. Und was die meisten Menschen nicht wissen, sie sind hochgradig medial, d.h. sie kommunizieren mit Wesen nicht nur aus ihrer Heimat dem Sirius sondern auch mit Menschen telepathisch. Ich persönlich kenne Menschen die mit Wallen telepathisch kommunizieren.

    Nun, kann sich jeder selber Fragen warum diese Tiere auf dem Programm ganz hoch standen ausgerottet zu werden. Aber das Gesetz von Ursache und Wirkung ist gnadenlos.

  38. 38
    Zwebbel says:

    @Wirklichkeitsvision
    Meine Rede 😉

    Es gibt nen unterschied zwischen Optimisten und „Optimisten“
    Ein Wahrer Optimist vedrängt nicht, sondern VERARBEITET die Angst, und lässt zu, dass die Erde diese Angst mitverarbeitet. Was kommt dabei raus? Man ist in seiner Mitte!

  39. 39
    eggi says:

    @Wirklichkeitsvision
    bin ganz bei dir – die Macht der Gedanken – positive Energien – vielleicht wäre mal ein Aufruf schön, dass WIR ALLE zu einer bestimmten Zeit viel Kraft, Mut, Licht und Liebe an all die geplagten Menschen schicken und darum bitten, dass die Verantwortlichen die richtige Entscheidungen treffen (was da noch zu machen ist)?
    und rede bitte keiner, dass es eh schon zu spät ist. Da halte ich mich lieber an Luther der da schon sagte: und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch einen Baum pflanzen!
    Unser Glaube und unser Vertrauen hilft uns auf unserem Weg!!
    Es stimmt schon, wir müssen aufpassen, dass sich die ganzen Ängste nicht materialisieren.
    Licht und Liebe für alle Lebewesen unseres Universums

    Eggi

  40. 40
    Melchen says:

    @Wirklichkeitsvisionen..
    oha, wie recht du hast.. Im Großen wie im Kleinen, wir können nur in unserem Umfeld anfangen.. Dann wird es auch im Großen geschehen.. Ich bemühe mich wirklich mein Bestes zu geben.. Aber Mitgefühl hab ich dennoch für die Menschen dort..

    PS. ich zweifel auch an der Berichterstattung.. Denn das Thema hat einfach eine verflucht hohe politische Brisanz, die wiederum von Bilderberger und Co benutzt wird, diese Scheindemokratie aufrecht zu halten..

  41. 41
    Ela says:

    Ich will euch mal aufwecken: http://www.google.de/#hl=de&source=hp&q=mondsichel+liegend&aq=0&aqi=g1&aql=&oq=mondsichel+lie&fp=7fc57fb14125b088

    Der Mond legt sich immer mal nieder.
    Also nichts Ungewöhnliches 🙂

  42. 42
  43. 43

    @ Melchen

    ja Mitgefühl für die Leute dort habe ich auch…

    @ Eggi

    das ist eine gute Idee, dass wir die Menschen dort unterstützen können indem wir visualisieren, dass die Situation dort wieder zur Ruhe kommt…

    Grüße an euch alle hier

  44. 44
  45. 45
    Magdalena says:

    Gerade eben erst veröffentlicht!

    Dieter Broers zur aktuellen Lage: http://www.bewusst.tv

  46. 46
    Mondfrau says:

    Es gibt eine Möglichkeit den Menschen und der Erde zu helfen. Das Rosenkranzgebet!
    Die Gottesmutter Maria erscheint seit Jahrzehnten auf der ganzen Welt
    In Medjugorje in Guadalupe in Fatima. Überall wo Maria erscheint bittet Maria das die Menschen den Rosenkranz beten sollen.
    Das Rosenkranzgebet hat eine heilende und schützende Wirkung.
    Die Erdachse verschiebt sich, weil ein bestimmter Zyklus zu Ende ist. Das Rosenkranzgebet hilft das diese Vorgänge sanfter verlaufen.
    Das Rosenkranzgebet ist reine Liebesschwingung.

  47. 47
    Dirk Kröhnert says:

    Grüss euch ihr Lieben

    Mal was anderes!

    Seit ein paar Wochen mach ich den Test direkt die Sonne anzuschauen,klar
    mal brennen die Augen oder Tränen fliessen und ich schau weg.Aber es gelingt mir immer mehr von innen heraus den Blick zu halten und was sehe ich.

    Violettes Licht überall.

  48. 48
    Magdalena says:

    @ Dirk Kröhnert

    Was soll das bedeuten?

  49. 49
    MaTo says:

    @Dirk Kröhnert

    Bitte bitte bitte nicht einfach so in die Sonne gucken! Es hat seinen Grund, dass wir blinzeln oder das es anfängt zu tränen. Wir sitzen in einem Körper, und der kann leider beschädigt werden. Die Augen sind sehr empfindlich, und wir haben die Fähigkeit verlernt, Teile nachwachsen zu lassen.
    Das violette Licht, dass Du siehst, ist darauf zurückzuführen, dass der Stoff, der in den Sehzellen das Licht aufnimmt, quasi überfüttert wird. Da hauptsächlich Licht der Wellenlänge Rot bis Grün zu uns durchdringt, sind diese Sensoren auch zuerst überlastet, so dass wir alles violett sehen.
    Bitte bitte bitte nicht machen. Genaues kann man sowieso nicht erkennen, dafür ist es viel zu hell.

  50. 50
    Gerald says:

    Zitat:
    „Das Beben habe die Achse der Erdrotation um rund zehn Zentimeter verschoben, berichtet das italienische Institut für Geophysik und Vulkanologie. Es sei wahrscheinlich die größte Verschiebung durch ein Erdbeben seit 1960, als Chile erschüttert wurde, sagte Institutsdirektor Antonio Piersanti.“

    Quelle:
    http://web.de/magazine/wissen/weltraum/12360486-beben-verschiebt-japan-um-zwei-meter.html#.A1000107

  51. 51
    rain27 says:

    Hallo,
    hab dieses Forum erst in den letzten Tagen entdeckt!
    Ein paar von euch schreiben recht interessante Kommentare,die mir sehr gut gefallen!
    @Dirk Kröhnert -WICHTIG ,schau bitte nicht direkt in die Sonne,willst doch noch länger was von der Welt sehen.
    Ist wer von euch in Sachen Geophysik am neuesten Stand?
    Bzw hat sich jemand von euch die auftauchenden Erdbeben im Gulf of California (Start von the Big One?)angesehen??Vorallem die Häufigkeit und Stärke ist eigentlich untypisch,geht schon so seit 2 Wochen!Des weiteren ziemlich viele Erscheinungen am ring of fire und an der pazifischen Platte – find ich halt!
    Würde mich freuen wenn nicht nur ich das bemerkt bzw gesehen habe
    mfg

  52. 52
    rain27 says:

    Swarm of earthquakes????
    Sind die Werte für einen Swarm nicht zu HOCH????

    MAP 4,6 2011/03/13 16:07:34 25,285 -109,748 10,0 91 km (56 Meilen) südwestlich von Ahome, Mexiko
    MAP 4,0 2011/03/13 05:54:25 25,276 -110,076 10,1 115 km (71 Meilen) südwestlich von Ahome, Mexiko
    MAP 4,6 2011/03/13 02:50:11 25,442 -109,763 23,6 79 km (49 mi) SW von Ahome, Mexiko
    MAP 4,5 2011/03/12 21:58:39 25,308 -109,837 10,2 95 km (59 Meilen) südwestlich von Ahome, Mexiko
    MAP 4,3 2011/03/12 20:16:58 25,423 -109,730 10,0 78 km (48 Meilen) südwestlich von Ahome, Mexiko
    MAP 4,7 2011/03/12 17:54:18 25,456 -109,690 22,2 73 km (45 Meilen) südwestlich von Ahome, Mexiko
    MAP 5,1 2011/03/12 17:13:01 25,466 -109,727 10,0 75 km (46 mi) SW von Ahome, Mexiko
    MAP 5,3 2011/03/12 14:11:04 25,396 -109,652 12,1 75 km (47 mi) SW von Ahome, Mexiko
    MAP 4,4 2011/03/12 12:03:42 25,260 -109,964 10,1 108 km (67 Meilen) südwestlich von Ahome, Mexiko

  53. 53

    Ist es nicht auffällig, wie sehr wir um die logische Ordnung bemüht sind, im Kleinen, im Großen, in jedem Maßstab. Wir vermuten, wägen ab, verwerfen. Unentwegt auf der Suche nach Fäden, die logisch verknüpft werden müssen, um der energetischen Unordnng bei zu kommen. Dieser Prozess wird sich bis zum Übergang ( 2012 – 2015 ) noch beschleunigen und vieles betreffen, was wir und die klassische Wissenschaft als gegeben und als unumstößlich angesehen haben.

    Gruß Guido
    http://www.gold-dna.de

  54. 54
    MaTo says:

    Hallo,
    ich habe ein paar Links zum Thema Erdbeben, falls es interessiert:

    Ein weltweiter Überblick (manchmal muss man mehrmals auf refresh gehen, um alles zu sehen):
    http://aslwww.cr.usgs.gov/Seismic_Data/heli2.shtml

    Ein Überblick über Europa und Umgebung:
    http://www.emsc-csem.org/#2

    Ein 3D-Programm, um sich das ganze mal als Bild anzusehen:
    http://download.cnet.com/Earthquake-3D/3000-2054_4-10395116.html

    Leider habe ich bisher keine Daten finden können, wie es früher ausgesehen hat. Ich kann also nicht sicher sagen, ob es einfach nur ungewöhnlich aussieht oder tatsächlich ist. Also bitte bei den Daten nicht erschrecken.

  55. 55
    Magdalena says:

    Die Wahrheit über Tschernobyl und HAARP 1/4 – Werner Altnickel

    http://www.youtube.com/watch?v=oSbhQK8LVdk

  56. 56
    im Licht says:

    Hier eine schöne Übersicht der Erdbeben (immer die letzten 4 Wochen):

    http://www.seismo.ethz.ch/eq/latest?list=w

    Beim Japan-Beben von 8,9 hat sich in der Liste leider ein Fehler eingeschlichen: 7,9, was sonst nie vorgekommen ist, da ich auch mit anderen vergleiche.

  57. 57
    im Licht says:

    p.s.

    hatte ich vergessen: es sind NUR Beben ab Stärke 4,0

  58. 58
    Alexisorbas says:

    Hallo Guido,
    du hast vollkommen Recht. Man entdeckt neue Erkenntnisse, sieht neue Bilder, sucht nach Erklärungen – warum und weshalb. Da einem die Schulbücher nicht mehr weiterhelfen, stellt man Fragen, fängt man selbst an zu forschen, tauscht sich mit anderen gegenseitig aus. Einerseits wissen wir hier bei 2012Spirit, dass sich die Erde gerade verändert. Aber andererseits sucht man nach Beweisen. Ich finde das nicht schlimm. Es ist menschlich, und nur so hat sich der Mensch weiterentwickelt, hat (auch sinnvolle) Erfindungen entworfen.

    Herzliche Grüße
    Alexisorbas

  59. 59

    Hallo Alexisorbas,

    schlimm muss man es auch nicht finden, schließlich ist es eine logische Geschichte. Der Ablauf findet sich überall. Überall dreht sich alles um das erweiterte Gesetz der Kausalität … aktive Unordnung, reaktive Unordnung, reaktive Ordnung und die aktive Ordnung. Die Bilder der Realität, sei es die Sonne, Erdbeben, kosmische Strahlung, alltägliche Dinge, sich verlieben, … ALLES folgt diesen vier kausalen Bestandteilen …

    Gruß Guido
    http://www.gold-dna.de

  60. 60
    Regine Christine says:

    Hallo Rain 27,
    das ist mir auch aufgefallen. Ich habe die Seite earthquakes.usgs.gov gefunden und schaue da immer mal wieder rein. Auch in Japan gab es schon am 9.3. Erdbeben, die wohl nicht ernst genommen wurden.
    Liebe Grüße !

  61. 61

    Naja nicht nur das Erdbeben von Japan hat die Erdachse verschoben. Davor hatte das Erdbeben von Chila 2010 auch schonmal die Erdrotation beschleunigt.
    Nachzulesen u. a. hier: http://www.h-age.net/aktuelles/459-hauruck-aktion-erdachse-durch-erdbeben-in-japan-verschoben.html

  62. 62
    Triburion says:

    Hi erst mal.
    lese schon seid einiger zeit deinen Blog Alex.

    da ich immer wieder lese das ihr spekuliert ob sich die achse verschoben hat durch das erdbeben in japan wollte ich mal meine beobachtung kund tun.

    Ich arbeite in München im Deutschen Patentamt und schaue mimr eigentlich jeden tag in der früh den sonnenaufgang an im 10nten stock.
    dabei ist mir heute was aufgefallen (dienstag 15.03.11). gestern viel es mir leider nicht auf da der himmel in der früh zu bewölkt wahren.
    nr.1 die sonne hat sich gewaltig verschoben bzw. die erde.
    nr.2 der sonnenaufgang letzte woche noch am mitwoch wahr um 7:05…
    heute schon um 6:28 uhr ca.
    dachte mir schon „hui haben wir schon sommerzeit “ .
    die welt verändert sich mimt riesenschritten.

    @ alex me gia i selida sou 🙂

  63. 63
    ziggy says:

    @Triburion

    Bitte nicht den Verstand abschalten und ausflippen !!!!!!!!!!!

    Die Sonne geht vollkommen normal auf !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Hier kannst du selber nachschauen:

    http://www.sonnenaufgang-sonnenuntergang.de/?resulting=1&location=M%C3%BCnchen&latitude=48.139127&longitude=11.580213

    Alles Gute
    ziggy

  64. 64
    Triburion says:

    nene keine angst @ Ziggy 🙂

    fand es nur sehr ominös das innerhalb von 5-6 tagen die sonne 30-45 min eher raus kommt.
    naja bleibt trotzdem die tatsache das die sonne etwas verschoben von einem anderen punkt in der früh aufsteigt als bis letzte woche noch.

  65. 65
    Ingrid says:

    Das Erdeben in >Cile hat die Erdachse auch verschoben,die Erde dreht sich etwas schneller.Nostradamus sagte voraus,dass das zum Ende der Erde führt,und zwar dann,wenn die Erdachse derart verschoben ist,dass die Erde keine Navigation mehr hat,sie wird dann verglühen wie so viele andere Planeten vor ihr.Ausserdem sind wir hier nur zu Gast,oder glaubt Ihr,dass die Menscheit hier ewig bleibt?Alle Arten sterben mal aus,so auch wir.

  66. 66
    Anna says:

    Vielleicht weiß jemand, wo im Netz die Seite zu finden ist? Es gibt wohl einen Aufruf, die nächsten Tage an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Zeit Licht und Liebe gerade jetzt nach Japan zu schicken, um die Folgen einzudämmen. Je mehr Menschen umso mehr positive Energie und das braucht es wohl jetzt dringend um schlimmeres abzuwenden. Eine Freundin hat schon mal bei soetwas mitgebracht und war total begeistert von der Wirkung. Also vielleicht weiß von euch jemand wo man die Info dazu findet.
    alle liebe
    anna

  67. 67
    Alexisorbas says:

    @ Ingrid und alle anderen Weltuntergangszelebrierer,
    die Welt wird nicht untergehen, nicht heute, nicht morgen, nicht am 21.12.2012 und auch nicht zwei Jahre später. Das Bewußtsein der Menschheit erhöht sich Schritt für Schritt und auch Mutter Erde entwickelt sich weiter. Alles Karma, was die Menschheit angehäuft hat, muss abgebaut werden. So wie auch jeder einzelne in seinem Umfeld momentan vielleicht merkt, dass man an Grenzen stößt, dass einen die Vergangenheit einholt, das einem merkwürdige Dinge passieren etc. Jeder bekommt seinen eigenen Spiegel vorgehalten und jedes Land ebenso. Die Verfehlungen werden im Kollektiv aufgelöst, eben auch durch Naturkatstrophen. Im Kleinen wie im Großen. Wenn jeder bei sich und in seinem Umfeld anfängt, Liebe zu entwickeln, sein Ego endlich loszulassen und mit dem Herzen zu fühlen, dann kann die Menschheit es schaffen. Je mehr Menschen das anwenden, desto mehrere Menschen werden davon „angesteckt“. Es multipliziert sich dann und geht sehr schnell. Also werft die Flinte nicht ins Korn, sondern seht mit Liebe in die Welt, nicht mir Haß und Wut.
    Herzliche Grüße
    Alexisorbas

  68. 68
    ihr superschlauen.... says:

    danke erstmal für den identitätsdiebstahl eggi… bin begeistert von der sch… die ihr abzieht- ego? was wisst ihr eigentlich?

  69. 69
    eggi says:

    Jedem das Seine!!

    Auch dir nur Licht und Liebe und der Wunsch, dass du es auch fühlen kannst.

    Eggi

  70. 70
    Gerald says:

    @Anna:
    Hier sind oft angaben zu meditationen:

    http://www.torindiegalaxien.de/html/news/news0311.html

    LG

  71. 71
    rain27 says:

    Hy ,hab vor paar Tagen mal von den Erdbeben im Gulf of California geschrieben bzw den neuen und vielen Aktivitäten am ring of fire!!
    Schaut mal was ich jetzt gefunden habe:
    http://www.youtube.com/watch?v=xQXDt4VdS0E&feature=player_embedded

    @im licht
    Erdbeben in der Häufigkeit ??nur Stärke 4.0 ?
    Ein Swarm hat maximal 4.0-4.6 aber nie über 5.0-ich denk das sind halt forshocks und es wird demnächst diese Region treffen bzw wird dort der Auslöser sein

    @maTo
    thanks for the links

  72. 72
    rain27 says:

    @maTo
    vergessen, das 3D Seismo Programm ist super

  73. 73
    Doomsday says:

    Wir haben mittlerweile ja das Jahr 2012 erreicht und wie man sieht, werden die Katastrophen auf der Welt immer häufiger. Ich spreche nicht nur von den politischen Umbrüchen in den asiatischen und afrikanischen Ländern, sondern auch von dem extremen Ansteigen der Erdbeben und Vulkanausbrüche.
    Das Erdbeben in Japan, der Tsunami, Fukushima, die politischen Umbrüche, die Finanzkrise, das alles kann doch echt kein Zufall mehr sein, dass das alles kurz vor 2012 bzw. im Jahr 2012 passiert.

  74. 74
    Keine Panik says:

    Alles im grünen Bereich 🙂

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns! (Kommentare, die sich nicht auf das Thema beziehen, werden gelöscht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.