Verursachten erhöhte Sonnenaktivitäten das verheerende Erdbeben in Japan?

11 Mrz 2011 Von Kommentare: 43 Transformation der Erde, Zeitenwandel

In den frühen Morgenstunden des heutigen Freitags, zwischen ca. 5h und 7h Mitteleuropäischer Zeit, ereigneten sich eine Reihe starker Erdbeben in Japan. Der höchste Wert, der dabei gemessen wurde, war bei unglaublichen 8,9. Diese Woche über wurden bereits auffällig viele mehr oder weniger starke Erdbeben registriert (Beben der Stärke 5+ siehe: earthquake.usgs.gov), die glücklicherweise meist glimpflich für Mensch und Tier vonstatten gingen – bis nun auf das schwere Erdbeben bei Japan mit den darauf folgenden Tsunamis im gesamten Pazifik. Japan liegt am Pazifischen Feuerring. Es handelt sich um einen Vulkangürtel, bei dem 4 tektonische Platten aufeinandertreffen.

Auf der Grafik zu sehen: Erdbebenaktivität bei Japan am 11.3.2011
Erdbeben_Japan
Quelle: earthquake.usgs.gov

Es ist auffallend, dass gerade diese Woche erhöhte Sonnenaktivitäten zu beobachten sind, was wieder darauf hinweist, dass wir nun endgültig am Beginn des 11-jährigen Sonnenzyklus sind, der 2012/2013 seinen Höhepunkt erreichen soll. Die Sonne ist aktiv wie lange nicht mehr. Wie mehrfach berichtet, gibt es mögliche Zusammenhänge zwischen erhöhten Sonnenaktivitäten und Störungen im Erdmagnetfeld. Durch Risse bzw. Schwankungen im Erdmagnetfeld kann es u.a. zu Naturkatastrophen wie Erdbeben kommen. Am Dienstag und Donnerstag/Freitag war der K-Wert (Index für geomagnetische Unregelmäßigkeiten auf der Erde) bei 5, zeitweise sogar auf 6, was auf überdurchschnittliche Schwankungen im Erdmagnetfeld hinweist:

K-Index

Zu erwähnen in diesem Zusammenhang ist auch das rätselhafte Massentiersterben an der Westküste der USA, dass vor wenigen Tagen entdeckt wurde. Im Hafenbecken von Rendondo Beach wurden Millionen Fischkadaver gefunden. Bereits Anfang des Jahres wurde aufgrund eines koronalen Massenauswurfes auf der Sonne vorübergehend ein Riss im Erdmagnetfeld entdeckt, der einen massgeblichen Zusammenhang mit dem mysteriösen Massentiersterben von Fischen und Vögeln darstellt.

Ich weiss nicht, wie es Euch heute morgen, als Ihr aufgewacht seit, erging. Ich fühlte mich – wie teilweise auch schon die ganze Woche – vollkommen übermüdet und körperlich nicht fit. Fast wie nach einer durchzechten Nacht, die es nicht gab. Auch mein Umfeld reagierte ähnlich, mit Schmerzen in der Brust, Müdigkeit, Kopfweh etc. – ein Tag, an dem man am Liebsten im Bett bleiben würde. Immer wieder spüre ich starke Erdbeben an meinem eigenen physischen Körper und anhand Befindlichkeiten meiner Psyche. Gestern bereits ein psychischer nicht erklärbarer Tiefpunkt und heute, nach Ausbruch des schweren Erdbebens in Japan, diese körperliche Beschwerden.

Ob die körperlichen und psychischen Auswirkungen durch Naturkatastrophen oder von den Schwankungen im Erdmagnetfeld ausgelöst wurden, lässt sich freilich nicht sicher sagen. Es gibt jedoch eindeutige Zusammenhänge, die man spüren kann.

Die Naturkatastrophe in Japan nimmt derweil apokalyptische Ausmaße an. Durch die 10 Meter hohe Welle überschwemmte Straßen und Landstriche, Fabriken stehen in Flammen, eingestürzte Häuser und Brücken, verzweifelte Menschen. Die Bilanz sind bis jetzt über 1000 Tote, es sind jedoch weit mehr Opfer zu befürchten. Zudem gibt es Anlaß zur Sorge über die Sicherheit eines Atomreaktors, der nicht für Erdbeben ausgelegt war und beschädigt wurde. Eine Kernschmelze droht.

Unser Mitgefühl gilt nun den Menschen, die ihre Liebsten vorloren haben, den Seelen, die zur Quelle zurückkehren und denjenigen, dessen Zuhause weggespült wurde. Naturkatastrophen wurden im Zusammenhang mit dem Zeitenwandel, in dem wir uns mittendrin befinden, bereits von den Maya in ihren Prophezeiungen vorausgesagt. Siehe auch: Maya sagten bis 2012 Naturkatastrophen voraus

Auf der Grafik zu sehen: Alle 336 Erdbeben der letzten Woche
Erdbeben_Welt
Quelle: earthquake.usgs.gov

43 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1
    Lasco says:

    Gleichzeitig noch Vulkanausbrüche!

    http://www.youtube.com/watch?v=44LaGiPD-Ms

  2. 2
    Der Beginn says:

    Das ist alles erst der Beginn,von viel viel grösseren Sachen.Projekt Camelot sagt,aus der Zukunft betrachtet,ist 2012 die grösste Katastrophe die je in der Menschheitsgeschichte stattfand.Gestern gab es eine gewaltige Sonneneruption in Richtung Erde und heute ein grosses Erdbeben.

    Für 2012 sind Mega-Sonneneruptionen voraus gesagt.Mir fiele in diesem Zusammenhang die Erkaltung der Atmosphäre durch den Yellowstone Vulkan ein ,oder Hochwasser durch Dauerregen oder Seuchen oder,oder oder.

    Wenn ich jeder Katastrophe deren Häufigkeit jetzt massiv zunehmen werden, eine Wichtigkeit für mein Leben einräumen würde,dann würd ich durchdrehen.

    Müsst ich immer überlegen,hab ich genug Vorräte,bin ich ausreichend abgesichert usw.

    Also sag ich mir, wenn ich sterb,dann sterb ich,wenn ich überleb ,dann überleb ich .

    Man kann auch nicht mit jedem Toten innerlich mitsterben,weil es hilft niemanden,aber man füttert damit seine Angst.

    Ich glaube, dass alles dient einem höheren Sinn,den wir nicht verstehen,weil wir uns IM Geschehen befinden und nicht ausserhalb davon.

    Fazit-Leben kann man immer nur im Hier und Jetzt und Heute.

  3. 3
    ziggy says:

    Hallo Alexisorbas

    Auslöser dürfte der Mond sein. Er befindet sich zur Zeit am erdnächsten seit 19 Jahren. (genauer am 19.03.)
    Beim Tsunami 2004 war es ähnlich .
    2 Links :

    http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-1364124/Lunar-perigee-Supermoon-cause-weather-chaos-Earth-week.html?ito=feeds-newsxml

    und

    http://www3.daserste.de/wwiewissen-blog/?p=566

    Zitat:“ Das bedeutet dass die Häufigkeit der Erdbeben 17 bis 7 Tagen vor dem Perigäum (erdnächster Punkt), … höher liegt als in dem restlichen Abschnitt des Jahres.“

  4. 4
    Naraktior says:

    Hallo schöner Artikel!
    Verfolge täglich die solar Daten und dachte mir schon als es zu dem X-Flare kam, das uns da wieder eine Naturkatastrophe bevorsteht. Und so war es dann natürlich auch wieder. Da ich das Space Weather nicht erst seid gestern beobachte konnte ich in der Vergangenheit bereits viele Parallelen zu irdischen Ereignissen sehn. Und ich kann echt jedem nur raten jeden Tag mal reinzuschauen und das zu verfolgen. Ich hätte nie gedacht, dass die Zusammenhänge derartig auffällig sind.

    War heute viel unterwegs und hatte die Gelegenheit mich mit verschiedenen Menschen zu unterhalten das mach ich bei solch auffälligen Daten immer sehr gerne, da es sehr interessant ist zu erfahren, wie die Menschen sich fühlen. Viele, mit denen ich heute gesprochen haben, berichteten mir von sich aus von einer Art inneren Unruhe. Körperliche Beschwerden waren aber auch dabei. so hat mir doch meine Freundin eben noch via ICQ geschrieben, das sie heute nicht kommen kann und das, ich zitiere aus folgendem Grund: „Ich hab ne innerliche Unruhe und Herzrasen total unangenehm“. Dazu muss ich sagen, dass sie total Mainstream ist und mit den Sachen, mit denen ich mich beschäftige, nichts zu tun hat und auch grundsätzlich nicht an so was glaubt. Sehr interessant, wie ich finde. Ich persönlich habe die Woche mit Stimmungsschwankungen zu kämpfen gehabt. Es war als wüsste ich selbst nicht, was ich wollte, und hat mich irgendwie unzufrieden gemacht. Seid gestern hingegen geht es mir blendend ein großer Tatendrang besteht zwar aber dem komme ich nach indem ich viel nachdenke wobei ich auch zu ausgesprochen interessanten Erkenntnissen gelange die mich wiederum sehr glücklich machen und fast schon eine Euphriesierende Wirkung haben.
    Übrigens habe ich im Februar, wo es ja auch sehr interessant zuging, auf der Sonne und der Erde ein Glückszustand erlebt, wie ich ihn lange nicht mehr hatte. Der Winter hatte mir dieses Jahr doch sehr aufs Gemüt geschlagen, was ich von mir sonst gar nicht kenne. Aber irgendwie konnte ich mich gegen die Negativen Gedanken, die in einem Maß das mir zuvor unbekannt war, auf mich niederprasselten nicht währen in diesem Jahr. Im Februar war das dann vorbei und ich hab mich sehr frei gefühlt in meinem Sein. So wie jetzt gerade.

    Ich persönlich habe mich nicht auf einen bestimmten Zeitraum zur Zeitenwende festgelegt, allerdings finde ich es aufrund der aktuellen Ereignisse sehr interessant das Carl-J.-Calleman den Beginn der 9. Welle ja auf den 9.3 ankündigte. Bin gespannt, wie es weitergeht. Die Zukunft kündigt sich spannend an und ich genieße es sehr den Verlauf mitzuerleben.

    Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich natürlich an die Opfer denke und ihnen unser Mitgefühl gillt gleichzeitig möchte ich aber auch sagen: „Schnallt euch an, lehnt euch zurück und genießt die Fahrt“ es geht gefühlt vorran!!

    Herzliche Grüße an alle.

  5. 5
    Tim says:

    auslöser hier und da

    (sind WIR defenitif NICHT, wir aus den erlauchten „bewussten kreisen“), weil mittlerweile alle schuld (harp und co.) sind, nur nicht wir selber!

    (hihi)

  6. 6
    Magdalena says:

    Komischerweise fühlte ich mich heute morgen topfit beim Aufwachen (um etwa 9:00 Uhr)…

    …obwohl ich erst um 03:00 nachts ins Bett ging…

    Aber den ganzen Tag über hatte ich eine Art Reizüberflutung und war sehr hibbelig!

  7. 7
    Regine Christine says:

    Lieber Alex,
    danke für Deinen Bericht. Der tröstet mich. Mir geht es auch seit Mittwoch nicht gut und ich habe genau die gleichen Symptome wie Du. Ich denke, daß wir immer stärker mit Gaia verbunden sind und ein Erdbeben dieser Größenordnung schon im Vorfeld über das morphogenetische Feld zu spüren ist. Gestern sagte ein Wissenschaftler des Geo Forschungszentrum in Potsdam, daß die Erde nach so einem starken Erdbeben “ wie eine Glocke schwingen würde „. Ich spüre seit diesem Erdbeben auch eine starke Unruhe.
    In Gedanken bin ich bei den Menschen in Japan.
    Regine Christine

  8. 8
    rhein main says:

    Japan muss eine nukleare Katastrophe fürchten: Die armen Menschen in Japan. Nicht nur, dass sie um ihr Leben fürchten müssen, sondern ihr Land wird nun verseucht sein. Im AKW Fukushima 1 ist die Radioaktivität schon auf das Tausendfache des Normalmaßes gestiegen. Deutlich erhöhte Werte gibt es auch in der Umgebung, die Evakuierungszone wurde ausgeweitet. Hoffentlich bekommen das die Japaner in den Griff.

  9. 9
    Angela says:

    Ihr Lieben, mir ging es aehnlich, wie Magdalena, wobei ich um halb drei nachts aufgestanden bin, und den ganzen Tag mit einer Energie „versorgt“ war, die mich erstaunt hatte.
    Eigenartigerweise war aber auch viel Spannung in mir, die sich jetzt nach dem Beben ausgleicht…….fühle mich leichter und ruhiger.
    Ja, wir sind schon sehr verbunden mit unserer „Lady“! Ich liebe sie!
    Alles Liebe
    Angela

  10. 10
    XtremE GEO says:

    klar die sonne ist doch immer an allem schuld klar
    und mal wieder sagt einer das es fette katastrophen kommen werden nächstes jahr.
    i-wie konnt ich grad keinen beweis im internet finden der bestätigen kann das die sonne sowas auslösen kann.
    aber auf der seite sind ja wahre experten tätig

  11. 11
    Koala says:

    @ 8 XtremE GEO

    Wer ist denn Deiner Meinung nach „schuld“ ?

    Gruß

    Andreas

  12. 12
    Experte says:

    @XtremE GEO

    Auf dieser und anderen Webseiten sind tatsächlich Experten tätig.Weil eine sinnvolle Entwicklung ist nur durch den Austausch mit anderen möglich.Es kommen völlig unterschiedliche Blickpunkte zu einer Sache zusammen und nur so kann sich heraus kristallisieren,was am sinnvollsten ist und was für das eigene Leben am besten ist.

    Die ,,Experten “ die wir bis jetzt kennen,sind meist Leute die lange studiert haben dafür und deswegen stur auf ihre Meinung beharren,wenn jemand kommt mit scheinbar weniger Bildung und anderer Ansicht ist.

    Die Mehrheit wird immer schlauer sein,als der einzelne.Kann man als Gegenargument die Zeit unter Hitler bringen,aber das wurde ja nicht von der Mehrheit unterstützt,sondern die meisten machten aus Angst einfach mit.

    Deswegen ist das Internet tatsächlich eine Ansammlung von Experten,weil Wissen und Meinungen für jeden frei verfügbar wird.

  13. 13
  14. 14
    Melchen says:

    In etwa 7 Tagen ist die radioaktive Wolke bei uns..

  15. 15
    An-tor says:

    Wir sind von diesem aktuellen Ereignis nicht getrennt auch wenn es tausende Kilometer von uns stattfindet.
    Es ist eine gute Gelegenheit der geistigen Welt zu zeigen, dass wir „wach“ sind und im Bewusst~SEIN der Verbundenheit mit ALL~em.

    Wir werden JETZT gebraucht!

    Wer möchte …hier ist ein Aufruf, wie wir helfen können…
    http://www.torindiegalaxien.de/0311/12andrea.html

  16. 16
    eggi says:

    @extremE GEO
    es sind auf dieser Seite einfach viele Menschen tätig, die ihrer Intuition vertrauen und die noch fühlen können!! Ich bin dankbar, dass auch ich dabei bin und, dass mich keiner dieser so genannten Experten mehr täuschen kann- für mich gibt es nämlich keine wissentschaftliche Erklärung für all das, was gerade stattfindet auf der Erde. Diesen Superexperten sind doch oft genug selbst die Hände gebunden um die wirkliche Wahrheit zu sagen, nämlich dass sich die Erde wehrt, wie sie es schon seit Jahren androht- doch keiner will es hören!
    Eigentlich doch ganz simpel -oder??
    Ich denke und fühle mit all diesen Menschen, die jetzt schon anfangen müssen, die „Rechnung zu begleichen. Für die ist es doch am Schlimmsten und wir sollten möglichst viel mit unseren Gedanken dort sein und Kraft und Mut schicken!!
    Wenn einer weiß, was wir sonst noch tun können, wäre ich sehr dankbar.

    Licht und Liebe uns allen

    Eggi

  17. 17
    Syamasundara says:

    Ich gehe mit in den Aufruf.
    Danke dafür.
    Sureija Om Isthar Om

    http://www.torindiegalaxien.de/0311/12andrea.html

  18. 18
  19. 19
    hhscout says:

    Der o.a. link zu bewusst tv ist „tot“

    bin zum ersten mal auf dieser site. Mein eindruck aufgrund der statements :
    einige reden von „mitschwingen “ posten aber als seien sie durchgeschuettelt.
    Ein bekanntes phaenomen in kreisen der „sensitiven“.
    Mein rat : solange ihr im hier und jetzt seid. bemueht euch um erdung, immer wieder aufs neue.
    Die ereignisse sind auch wieder einmal ein guter anlass , darueber zu reflektieren, ob wir tatsaechlich jeden tag – auch in bezug zu den menschen unserer umgebung – so leben und geniessen, als sei es unser letzter.

  20. 20
  21. 21
    Alexisorbas says:

    @ hhscout,
    „Die ereignisse sind auch wieder einmal ein guter anlass , darueber zu reflektieren, ob wir tatsaechlich jeden tag – auch in bezug zu den menschen unserer umgebung – so leben und geniessen, als sei es unser letzter.“

    Da stimme ich absolut zu und dazu fällt mir dieses Gedicht ein:

    Wenn ich wüßte, daß es das letzte Mal ist,
    daß ich Dich einschlafen sehe,
    würde ich Dich besser zudecken und zu Gott beten, er möge Deine Seele schützen.

    Wenn ich wüßte, daß es das letzte Mal ist,
    daß ich Dich zur Türe rausgehen sehe,
    würde ich Dich umarmen und küssen
    und Dich für einen weiteren Kuß zurückrufen.

    Wenn ich wüßte, daß es das letzte Mal ist,
    daß ich Deine Stimme höre, ich würde jede
    Geste und jedes Wort auf Video aufzeichnen,
    damit ich sie Tag für Tag wieder sehen könnte.

    Wenn ich wüßte, daß es das letzte Mal ist,
    und dann einen Moment innehalten kann,
    um zu sagen “Ich liebe Dich”, anstatt davon auszugehen,
    daß Du weißt, daß ich Dich liebe.

    Wenn ich wüßte, daß es das letzte Mal ist,
    daß ich da sein kann, um den Tag mit Dir zu teilen,
    weil ich sicher bin, daß es noch manchen Tag geben wird,
    so daß ich diesen einen verstreichen lassen kann.

    Es gibt sicherlich immer ein “Morgen”,
    um ein “Versehen/Irrtum” zu begehen
    und wir erhalten immer eine 2. Chance,
    um einfach alles in Ordnung zu bringen.

    Es wird immer einen anderen Tag geben,
    um zu sagen: “Ich liebe Dich”.
    und es gibt sicher eine weitere Chance,
    um zu sagen: “Kann ich etwas für Dich tun?”

    Aber nur für den Fall, daß ich falsch liegen sollte
    und es bleibt nur der heutige Tag,
    möchte ich Dir sagen,
    wie sehr ich Dich mag.

    Und ich hoffe, daß wir nie vergessen:

    Das “Morgen” ist niemandem versprochen,
    weder jung noch alt,
    und heute könnte die letzte Chance sein,
    die Du hast, um Deine Lieben fest zu halten.

    Also, wenn Du auf Morgen wartest,
    wieso tust Du’s nicht heute?
    Falls das “Morgen” niemals kommt,
    wirst Du es bestimmt bereuen,
    daß Du Dir keine Zeit genommen hast,
    für ein Lächeln, eine Umarmung oder einen Kuß
    und Du zu beschäftigt warst,
    um jemandem etwas zuzugestehen,
    was sich im Nachhinein
    als sein letzter Wunsch herausstellt.

    Halte Deine Lieben heute ganz fest
    und flüstere ihnen ins Ohr,
    sag’ ihnen, wie sehr Du sie liebst.
    und daß Du sie immer lieben wirst.

    Nimm Dir die Zeit zu sagen
    “Es tut mir leid”, “Bitte verzeih’ mir”,
    “Danke” oder “Ist in Ordnung”.

    Und wenn es kein “Morgen” gibt,
    mußt Du den heutigen Tag nicht bereuen.

    Von: Richard Carlson

  22. 22
    Sakis says:

    Danke Gerald, die Botschaft ist klar, als Weckruf zur Umkehr, u.a. konkret weg von der Kernspaltung und fossilen Energien, hin zu den alternativen und vor allem den so hartnäckig unterdrückten freien Energien.
    Ich frage mich wie man Angela Merkel dahin motivieren könnte, sich für die Freigabe dieser in Tresoren gut aufbewahrten Patente einzusetzen?
    Klar, wir können es fordern, ich glaube der Zeitpunkt dafür ist sehr günstig, es schreit förmlich danach.
    Lasst uns also überlegen, was für Initiativen man da starten könnte…
    Jedenfalls hat Angela das Ruder in die Hand genommen und wir könnten ihr helfen, als die Kanzlerin des Aufstiegs in die Akashachronik einzugehen.

  23. 23
    Alexisorbas says:

    @ Sakis,
    danke! Eine wunderbare Idee. Denn nur jammern und denken „man kann ja eh nix ändern“ bringt nichts. Ich bin dabei. Was stellen wir auf die Beine? Einen Brief, E-Mail oder ähnliches? Wir könnten einen Text hier veröffentlichen, den man auf Facebook etc. publik macht, damit so viele wie möglich mitmachen.
    Was meinst du?

    Herzliche Grüße
    Alex

  24. 24
    Sakis says:

    Ja, Alex, man könnte auf jeden Fall die freie Energieforderung in einem Text verfassen, der in allen möglichen internetplatformen sich verbreitet, vielleicht noch dazu eine prinzipielle Aufklärung, denn so vielle glauben ja gar nicht an sowas, man muss das Thema einfach mal einläuten, ins Bewusstsein möglichst vieler bringen.
    Eine „verrückte“ Aktion zB erweckt bei den mainstreamern auch grosses interesse und schon hat man quasi den Fuss drin…
    die Tage bin ich persönlich leider schwer mit Holz hacken und Wasserholen beschäftigt, werde dabei aber achten, was mir so dazu einfällt.
    Als Sofortmassnahme sollte man bei jeder Gelegenheit auf das Thema zu sprechen kommen, Anlass ist ja genug da.

    Herzliche Grüße
    Sakis

  25. 25
    Alexisorbas says:

    Hi Sakis,
    habe von freier Energie viel gehört, aber als Fachmann würde ich mich nicht bezeichnen. Man bräuchte Experimente und Beweise. Vielleicht Leute, die in der Lage sind, sowas zu bauen. Denn die Gefahr ist gross, dass man als Hirngespinste abgetan wird (von den Mainstreams). Falls dir, oder jemand anderen, etwas einfällt, sagt mir Bescheid. Evtl. kennt hier jemand einen, der mit freier Energie experimentiert?
    Herzliche Grüße
    Alex

  26. 26
    Sakis says:

    Hi Alex,
    in diesen Dingen bin ich auch absoluter Laie, hab nur öfter mal was darüber gelesen und in diesem Zusammenhang auch festgestellt, dass das Thema gerne lächerlich gemacht wird, ähnlich wie das UFO Phänomen.
    Hab dir mal eine pdf per email geschickt.
    Ich denke, es ist die Zeit wo vieles ans Licht kommt, warum nicht die Wahrheit über freie Energie?
    Herzliche Grüße
    Sakis

  27. 27

    Hallo Alex und Sakis,

    find eure Gedanken, freie Energie bekannter zu machen z.B. über Facebook, einfach super genial.

    Werd mich heut auch einmal ein wenig mit dem Thema beschäftigen und sehen , was ich konkret dazu finde.

    Herzliche Grüße
    jk

  28. 28

    Nochmals @Sakis und Alex

    Habe jetzt mal über freie Energie recherchiert und was dazu geschrieben, denn ich finde, es ist unser aller „Job“, dass wir diese Lösung endlich wollen, und uns nicht länger von der gefährlichen Atomkraft abhängig machen.

    http://wirklichkeitsvisionen.wordpress.com/2011/03/16/die-zeit-ist-reif-fur-freie-energie/

    Für „verrückte“ Ideen, wie man so etwas jetzt bekannt machen kann, fällt euch sicher was ein 🙂

    Grüße

  29. 29

    Zum Thema FREIE ENERGIE:

    http://www.keppemotor.com/ge/
    http://www.stop.org.br/site/catalogo/index.php?_newidioma=de

    Und da Energie die Grundlage des Universums ist und der Stoff, aus dem das Gewebe der Realität gewoben ist, habe ich mir diesbezüglich ein paar Gedanken gemacht:
    http://www.gold-dna.de/ziele7.html

    Es gibt, gerade in Englisch, unzählige Links zum Thema FREIE ENERGIE bzw Zero-point-energy. Dieser FREIEN ENERGIE bedienen wir uns dabei schon täglich, andernfalls gäbe es kein Bewusstsein für die Realität.

    Gruß Guido

  30. 30

    Danke Guido für die Ergänzung. Da sieht man mal, was es hierzu schon alles gibt, bloß weiß es keiner. Aber vielleicht ändert sich das ja jetzt.

    Übrigens sind wir ja gerade im ersten „Tag“ (9.-27. März)der letzten Maya-Stufe und dieser Tag steht unter dem Thema Saat. Also es ist wie beim Gemüsebeet, alles was wir im Herbst ernten wollen, müssen wir jetzt säen…

  31. 31
    Markus says:

    Hallo zusammen
    Wenn man die letzten Sonneneruptionen beobachtet und zeitlich mit den Erdbeben vergleicht, könnte es doch wohl sehr nahe kommen dass sie sehr wohl einen grossen Einfluss auf Erdbeben haben, wie Japan usw. der letzen Jahre.

  32. 32

    @ 20 Alexisorbas und @ 21 Sakis

    Hallo hier nocheinmal etwas zum Thema „Freie Energie“.

    http://wirklichkeitsvisionen.wordpress.com/2011/03/19/gottesgeschenk-freie-energie/

    Wie schon geschrieben, ich finde es schön, wenn in den Blogs Menschen, die sich gar nicht kennen, zusammenarbeiten und sich für Lösungen einsetzen.

    Herzliche Grüße
    Johanna

  33. 33
    Angela says:

    Ja, Wirklichkeitsvisionen, dass waere schön – zusammenarbeiten – sich für Lösungen einsetzen!
    Mein Mann arbeitet auf diesem Gebiet der Freien Energie schon seit vielen Jahren. Ist auch oft und oft dafür verlacht worden – doch wir habens durchgestanden. Die Zeit zeigt es jetzt, dass es wichtig war und ist, auf diesem Weg zu bleiben.
    Das Wissen und das Wollen ist da – jetzt ist , und war eigentlich schon seit laengerer Zeit, die Frage, wie können WIR es umsetzen, in Form von Sponsoren und finanzieller Unterstützung, denn so ganz Allein geht’s halt auch noch nicht.
    Waere toll, wenn da jemand einen Weg weiss——–

    Alles Liebe
    Angela

  34. 34

    Hallo Angela, das ist ja toll, dass sich hier jemand damit auskennt und schreibt, dass das Wissen da ist.

    Und das „bißchen“ Umsetzung, das wird doch auch machbar sein 🙂

    Nach den universellen Gesetzen bekommen wir etwas, wenn möglichst viele das für möglich halten und wollen.

    Und ich sehe schon, wie sich in den Internet-Netzwerken und auch sonst überall Initiativen „Für die Freie Energie“ bilden, und wie sich das in Windeseile verbreitet, und wie die Menschen begeistert davon sind…

    Wir wissen ja, jetzt ist die Zeit der „Saat“.

    Herzliche Grüße
    Johanna

  35. 35
    Angela says:

    Liebe Johanna, vorhin habe ich Dich noch als Wirklichkeitsvisionen betitelt, weil ich nicht gleich gesehen hatte, -wer da dahintersteht. Und mit Johanna kann ich schon gleich sehr viel mehr „anfangen“- meine Schwiegermutter hiess Johanna, und ich liebte sie sehr!
    Also, liebe Johanna, da mir mein Mann meistens das „Schreiben“ überlaesst, weil’s „einfach schneller geht“, möchten WIR zu dem Thema der Freien Energie folgendes sagen:
    . Mein Mann hatte letzten Herbst ein langes Gespraech mit Prof. Dr. Claus Turtur – Physiker , welcher sich auch schon laenger mit demselben Thema befasst- siehe auch in Exopolitik- findest Du ihn.http://www.exopolitik.org/wissen/zukunftswissenschaften/freie-energie

    Man findet im Internet vieles an Freier Energie, manches hilfreich, manches nachdenkenswert und manches auch wirklich nicht gut. Doch – Wir sollen und müssen jetzt wirklich zusammenarbeiten, das ist ein wunderbarer Gedanke von Dir – übrigens auch unser -. Wir können sicher viel voneinander lernen. –

    O-Ton- Mein Mann:
    Nachdem die Materie nicht so ganz einfach ist, werde ich die naechsten Tage eine Zusammenfassung bringen, – und ich wünschte mir, dass sich noch einige viele „Geister“ die auf demselben Wege sind – sich da auch hineingeben mögen!

    Liebe Leute, es ist nicht das Beben in Japan jetzt gewesen, die ganze Sachlage gaert doch schon ’ne ganze Weile. Dieses Beben in Japan ist jetzt der Auslöser, der Tropfen, der hundertste Affe, Die Quint-Essenz des Ganzen – ——–ich will jetzt nicht schreiben, so geht es nicht weiter…..
    doch ich hab’s – gemeint habe ich —–SO GEHT ES JETZT WEITER —-FREIE ENERGIE FÜR EINE FREIE WELT – FÜR FREIE GEDANKEN – FÜR FREIE ARBEIT – FÜR FREIES SCHAFFEN für ALLE —-und das ist erst der ANFANG……
    Alles Liebe Licht und Frieden
    Angela und Paul

  36. 36
    Angela says:

    Liebe Johanna, ich kann’s garnicht glauben, ich hab jetzt die letzte halbe Stunde eine Antwort geschrieben, die im „NICHTS“ verschwunden ist.
    Doch, was soll’s – also nochmal von vorn.
    Paul, mein Mann, arbeitet schon seit vielen Jahren an der Verwirklichung der Freien Energie – war letzten Herbst mit Prof. Claus Turtur zusammen – Du findest ihn in Exopolitik.de., – er ist Physiker für Freie Energie. Die beiden konnten sich gut ergaenzen.
    Es gibt tolle Wege und Möglichkeiten. Es ist sehr viel Wissen da.
    Wie könnten wir das jetzt auf den Weg bringen?

    Ich schrieb vorhin, – als mein Text verschwand , aus welchen Gründen auch immer – ,
    die Geschehnisse in Japan sind – so schwer es auch ist – der Auslöser für die Veraenderung – die schon so lange gaert – , der Tropfen der das Fass zum……bringt, der hunderste Affe…. und was sonst noch.
    Es ist Handeln angesagt – und das geht sicher besser gemeinsam, auch wenn es im Moment nur ein elektronischer Weg ist – man hat das Gefühl, man ist nicht allein.
    Nun, in lieben Gedanken an ALLE
    Angela und Paul
    P.S. Angela – Kraeuter und Wildgemüse
    Paul – Freie Energie, Erneuerbare Energie

  37. 37

    Hallo Angela,

    Find ich ja toll, was du schreibst. Ja ich bin auch dafür, Dinge auf den Weg zu bringen.
    Kann dein Mann Paul vielleicht mal schreiben, was schon alles machbar und möglich ist? Entweder hier oder an micht direkt, (Mailadresse findest du auf meiner Seite Wirklichkeitsvisionen), damit ich auch konkret weiß, worüber ich in einem evtl. nächsten Text schreiben kann?

    Wäre super.

    Liebe Grüße
    Johanna

  38. 38

    @ 35 Angela

    Hallo Angela,

    hatte diesen Kommentar von dir glatt übersehen.

    Ja, du hast recht, ich bin „Schwiegermutter Johanna“, aber ich glaub mein Schwiegersohn findet mich ganz okay…

    Spaß beiseite, was du da schreibst, Freie Energie für eine freie Welt usw. find ich klasse.

    Und dass dein Paul eine Zusammenfassung bringen wird, find ich auch klasse.

    Wir sollten alle unsere Energie einsetzen für die Freie Energie.

    Liebe Grüße an dich, an Paul und an alle
    Johanna

  39. 39
    ziggy says:

    @Wirklichkeitsvisionen & Sakis & Angela

    ein Artikel für euch :

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/34/34400/1.html

    Alles Gute
    ziggy

  40. 40

    In der Tat scheint Japan der Katalysator zu sein, der die Optimierung einleiten wird. Warum ? Ich habe das mal aus anderer Sicht unter http://www.gold-dna.de/ziele9.html zusammengefasst. Bedacht werden muss dabei, welche Bedeutung Japan in der Geschichte, in der Wirtschaft und von seiner Lage und der Mentalität der Einwohner her, für die Bilder der Realität hat, in der alle Bilder zusammengehören und einen logischen Fluss darstellen.

    Gruß Guido

  41. 41
  42. 42
  43. 43

    Es mag sein, das in dieser Woche hohe Aktivität gemessen wurde, aber die Sonne macht derzeit nicht das, was Sie soll, sondern das Gegenteil ist der Fall.
    Sie schläft und die letzten 1,5 Wochen, waren die Sonnenflecken so wenig wie seid 1913 oder schiess micht tot, aber so am Anfang des Jahrhunderts ungefähr. Leute, alle Rechnen damit, das die Sonne Aktiver wird, das ist aber nicht der Fall ! und es wird seid 9 Jahren kälter! Ich weiss es nocht nicht, aber ich glaube, das wussten die Mayas. Wir sind jetzt im März in die letzte Stufe ( Treppe ) riengekommen und die Ereignisse überschlagen sich und die Klimalüge, sollte jeder mal auf You Tub ansehen, wird kommen und dann kommt das grosse Umdenken und scheisse, wenn es so weiter geht, dann haut das auch mit 2012 hin, weil ich Denke, wir bekommen so ein Fuck kalten Winter, das sich alle grossen mal in die Augen sehen müssen und Kopfnicken hinnehmen müssen, das Sie mit Ihrer Wirtschaft an ende sind. Leider haben viel die nicht mit der Natur verbunden sind, Profit gezogen. Wenn es danach gehen würde, Hmm ich höre hier mal auf,
    aber noch eins. Im Maunderminimum, wurde durch Bohrungen festgestellt, das selbst in dem Jahrzent, wo es zur kleinen Eiszeit kam, ein Winter dabei war, der der wärmste seid 350 Jahren war. Also kann es sein, das auch bei uns der nächste Winter wieder wärmer ausfällt und die da oben mit der Erderwärmung noch mal Recht bekommen und wieder richtig Asche machen,( Zum Kotzen ) aber dann passiert es hald ein Jahr später. Ich rede hier mitlerweile schön über 20- 21 Monate !! So gesehen lange, aber
    rein Erdgeschichtlich so gross wie der Punkt am ende dieses Satzes im Vergleich zur kompletten Seite ( Grins )

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns! (Kommentare, die sich nicht auf das Thema beziehen, werden gelöscht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.