Mehrdimensionale Liebe

18 Apr 2011 Von Kommentare: 47 Ratgeber, Seelenpartnerschaft

Liebespaar bei Sonnenuntergang am Meer

Die Energien werden mit immer höherer Intensität und Geschwindigkeit zunehmend lichter, da unsere Sonne, der Kosmos und die Zentralsonne dafür sorgen, dass die Erde und die Menschheit zu ihrem evolutionären Ziel geführt werden. Die Schwingung wird deutlich spürbar angehoben und immer mehr Gegebenheiten pflastern unser Leben, die gemäß unserer gewöhnlichen Wahrnehmung als Phänomene wahrgenommen werden. Es geht mit Riesenschritten von der 3. über die 4. in die 5. Dimension. Das bedeutet nicht nur, dass vermehrt Wahrheiten ans Tageslicht kommen, sondern auch, dass wir „fremde“ Menschen anziehen, die die selbe Frequenz haben wie wir.

Fremd auf Verstandesebene. Vertraut auf Seelenebene. Emotional tiefst verbunden

Menschen, die einen ähnlichen Energielevel aufweisen, also eine ähnliche Schwingung haben, kommen auf den unterschiedlichsten Wegen zusammen. Oft ist uns das nicht bewusst, nur so ein Gefühl, dass man sich zu jemand „Fremden“ hingezogen fühlt. Wenn beide Menschen in der Lage sind, dieses Gefühl einzuordnen und wissen, dass ihre Seelen sich bereits seit sehr langer Zeit kennen, brauchen sie keine Worte mehr um sich zu verständigen. Das Gefühl der Vertrautheit kann so stark sein, dass man sich als eine Einheit fühlt. Der fehlende Seelenpartner, von dem man getrennt wurde?

Wenn die emotionale Lawine einen überrollt hat, gerät erst mal alles aus den Fugen, man verliert fast den Verstand vor lauter Verwirrtheit, Zerrissenheit und tiefer Sehnsucht. Wenn das Gefühl aber akzeptiert und in Liebe und Vertrauen transformiert werden kann, stellt sich ein wunderschönes, warmes, helles Gefühl ein. Eine Verbindung, die geistiger Natur entsprang und auch auf geistiger Ebene gespürt und gelebt wird – raum- und zeitlos. Astralkörper, die ineinander verschmelzen und sich bedingungslos lieben.

Bedingungslose Liebe ist es auch, was wir uns selbst gegenüber empfinden dürfen und sollen, um unsere Blockaden und Fesseln zu lösen. Annahme der eigenen Schwächen und Loslassen. Bedingungslose Liebe gegenüber allen Menschen im Bewusstsein, dass wir alle EINS sind. Wer dieses Gefühl schon erlebt hat, kann spüren, wie sich die Beziehung aller Menschen zueinander in der Neuen Zeit anfühlen wird. Was wir in diesen phänomenalen Zuständen und Augenblicken empfinden, sind Ausschnitte aus der 5. Dimension. Ein Vorgeschmack auf das Einheitsbewußtsein. Ein Vorgeschmack auf das Neue Zeitalter in Reinkultur.

Ein Seelenpartner hilft uns, zu verstehen

Wir alle haben Seelenpartner, die unserer kosmischen Familie entstammen und die wir in früheren Inkarnationen als Mensch geliebt haben. Je älter eine Seele ist, desto mehr Inkarnationen durchlebte sie und intensiver wird dieser emotionaler Zustand empfunden. In diesen lichten Zeiten erkennen wir diese Seelen wieder. Was in früheren Zeiten nicht möglich war, da die Menschheit mit all seinen Schatten dicht auf den Boden gepresst war und bucklig umherlief, kann jetzt neu gelebt und entdeckt werden. Wir dürfen uns mit ganzem Herzen darauf einlassen, dürfen dabei aber nicht vergessen, dass wir uns dabei in einem emotionalem Schockzustand befinden, der jedoch auf Seelenebene für eine große Befreiung steht. Unser Leben in der dreidimensionalen Welt geht trotzdem weiter, aber mit einem anderen neuen Bewusstsein – Liebesbewusstsein, egal was bisher in diesem Leben war und ist.

Liebe der Neuen ZeitNeben der eigenen Intuition, dass es sich um einen unserer Seelenpartner handelt sind es Synchronizitäten im Leben, die erkennen lassen, dass man verbunden ist. Die selben Dinge, die wir zeitgleich tun und erleben. Die selben Gedanken, die wir uns machen. Eine E-Mail, die wir lesen, jedoch nicht als Text Wort für Wort mit unserem Verstand, sondern die Herzensenergie, die wir beim Lesen spüren und uns alles über uns und unseren Seelenpartner verrät.

Es ist vorbestimmt, dass Seelenpartner – dies muss nicht nur einer, sondern können auch mehrere sein, in zeitlichen Abständen – genau JETZT in unser Leben treten. Es ist die Zeit, bewusst und klar zu werden. Klären von unbewußten Prägungen und Mustern, die wir mit uns herumschleppen und die un belasten. Die Kontaktaufnahme mit unseren Seelenpartner hilft uns zu verstehen. Wir können Loslassen von schlimmen Erlebnissen aus früheren Inkarnationen, an die wir uns nicht mehr erinnern können, die aber trotzdem gespeichert sind in unserem Körper. Sie blockieren nicht selten unser jetziges Leben. Der mit Sehnsucht erwartete Seelenpartner katapultiert uns zurück in die Vergangenheit und zeigt uns schemenhaft damalige Leben, die wir uns noch einmal ansehen sollen, um in Frieden damit abschliessen zu können. Unsere Aufgabe ist es, uns bedingungslos und in Vertrauen darauf einzulassen. Die geistige Welt unterstützt uns dabei, wenn wir sie rufen. Wir dürfen dies jederzeit tun.

Erfahrungen mit einem Seelenpartner sind ein Geschenk Gottes

Eine neue Ebene des Seins, körper- und schwerelos, dennoch gefühlt im phyischen Körper. Mehrdimensionale Liebe. Unsere Gedanken sind frei und schweben wie auf einer Wolke, getragen von der Liebe der Schöpfung

Ich glaube, dass wir in der Neuen Zeit, wenn die Menschen all ihre Blockaden gelöst haben und es in Partnerschaften Dinge wie Eifersucht, Kontrolle, Intoleranz und Zweifel nicht mehr gibt, nicht nur einen Menschen lieben werden, sondern mehrere, wenn nicht gar alle – und zwar auf der geistigen Ebene, deren Liebe durch den kosmischen Orgasmus ihren Höhepunkt erfahren. Geschlechter werden bedeutungslos. Nicht zu verwechseln mit der sexuellen Revolution der sechziger Jahre. Was zählt ist die Liebe. Bereits jetzt gibt es Partnerschaften, die die alten Probleme der alten Menschheit hinter sich lassen und einander vertrauen – bedingungslos. Jede dieser Partnerschaften sind wichtige Bausteine für das Neue Zeitalter, da alles auf kollektiver Ebene im Gitternetz der Erde gespeichert wird und somit auch andere Menschen damit „infiziert“ werden.

Die Liebe zwischen zweier Menschen wird sich grundlegend verändern. Uns wird bewusst, dass wir mit allem verbunden sind und es nicht nur einen einzigen Partner gibt. Unsere Sehnsucht nach einem Partner auf der Erde ist vielleicht „nur“ die Sehnsucht nach unserem höheren Selbst oder nach Gott. Die Sehnsucht nach der Einheit wird bald ein Ende haben, denn unbewusst wissen wir, dass wir alle aus ein und der selben Quelle stammen. Erfahrungen mit einem Seelenpartner sind ein Geschenk Gottes.

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com

Bilder: Fotolia.de


Seelenpartner Clearing Set zum Sofort-DownloadSeelenpartner Clearing

Verstrickungen lösen – Resonanzfeld für den Seelenpartner erschaffen

* Den Seelenpartner anziehen
* Eine erfüllende Liebesbeziehung führen
* Schmerzhafte Dualseelen-/karmische Beziehungen lösen

Die Begegnung mit dem Seelenpartner ist für unsere geistig-spirituelle Entwicklung von großer Bedeutung (Sri Kaleshwar). Nehme dein Leben selbst in die Hand und erschaffe deine Realität. Jetzt!

Informationen zum Produkt

 

 


47 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1

    Wofür benötigen wir die 5. Dimension, wenn noch nicht einmal die dritte existiert, denn die Zeit ist nur eine Interpretation. Einzig das Leben selbst benötigt die Zeit, um sich dem Chaos zu entziehen. Wir brauchen keine 5. Dimension, um uns bewusst zu werden, dass die Zeit ( haha ) reif ist für ein neues Bewusstsein. Wenn das Leben mehr und mehr zu sich selbst findet, braucht es im Grunde gar keine Dimension mehr, denn alle Energie, die mit Einsetzen der Optimierung der Kohärenz zustrebt, wird sich in einem Punkt treffen, dem Punkt, den wir aktuell als Urknall bezeichnen. Die Schaffung der Dimensionen ist die Reaktion des Lebens auf die energetischen Aktionen.
    Und warum sollten Wesen aus anderen Dimensionen auf uns warten und uns an die Hand nehmen und uns führen ? Wenn wir diesen Weg zur Kohärenz nicht aus eigenem Vermögen bewerkstelligen können, dann sind wir diese Hilfe nicht wert. Es gibt keine Abkürzung zum Licht, der Weg dorthin führt durch die energetische Vergangenheit … in ihrer ganzen Länge. Dass dieser Weg über die Resonanz der Herzen und über die Auflösung der Dualismen, auch von Mann und Frau, führt, ist indes nicht von der Hand zu weisen.

    Gruß Guido
    http://www.gold-dna.de

  2. 2

    es gibt viele Seelenpartner, zu denen wir uns hingezogen fühlen, aber es gibt nur eine Dualseele (Zwillingsseeele), die wir wirklich lieben…

  3. 3
    Alexisorbas Alexisorbas says:

    @ Liebe Johanna (Wirklichkeitsvisionen),
    Dualseele ist so ein spirituelles Schlagwort, dass von vielen Leuten so sehr aufgepuscht wird. Ich persönlich glaube nicht daran, dass ursprüngich eine Seele in zwei Hälften (männlich/weiblich) gespalten wurde. Es ist nicht mehr als eine Metapher für den Dualismus, in dem wir leben.

    Wer ständig auf der Suche nach seiner Dualseele ist, ist auf der Suche nach sich selbst. Was man selbst nicht hat, sucht man bei jemand anderem. Das ist nicht die Liebe in der Neuen Zeit.

    Herzliche Grüße
    Alexisorbas

  4. 4
    Lasco says:

    Finde es ja sehr schön dass hier diskutiert wird und Meinungen ausgetauscht werden, ich liebe es die verschiedenen Meinungen zu lesen, denn es gibt mir selber auch viele Anstösse. Meinungen sind gut, ich bin auch froh dass es so viele gibt 🙂 denn darüber kann man diskutieren. Heisst das solange sie Meinungen bleiben und keine Behauptungen werden bin ich zufrieden, denn daraus können Erkenntnisse entstehen wenn das überhaupt nötig ist.

    Habe aber viele „Behauptungen“ gelesen in letzter Zeit ob es jetzt mit dem „lernen auf der Erde“ zu tun hat oder jetzt mit der Dualseele. Ich wäre froh wenn’s bei den Meinungen bleiben würde! Denn im Grunde wissen wir überhaupt nichts schon gar nicht die Wahrheit, auch diejenigen nicht die glauben das Licht und liebe erfunden zu haben! Wer glaubt er kenne die Wahrheit, dann könnte es sein das derjenigen sich noch wundern wird wenn die wirkliche Wahrheit mal ans Licht kommt und das wird sie, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!

  5. 5
    Ingo says:

    Hehe, genau mein Thema 🙂

    Seelenpartner sind nur Stufen auf einer Leiter, die uns zu unser Zwillingsseele emporführen und uns auf unsere Zwillingsseele vorbereiten. Ich glaube nicht nur daran, ich BIN überzeugt davon, dass es Zwillingsseelen gibt, da ich selber eine bin und eine habe.

  6. 6

    @ Lasco

    du schreibst:
    „Wer glaubt er kenne die Wahrheit, dann könnte es sein das derjenigen sich noch wundern wird wenn die wirkliche Wahrheit mal ans Licht kommt…“

    was meinst du denn mit „wirklicher Wahrheit“?

    Gibt es überhaupt die für alle gültige Wahrheit?

    Ich denk eher, jeder darf nach seiner Wahrheit leben…

  7. 7
    pixi says:

    meine zwillingsseele besucht mich regelmäßig – zusammen mit meinen geisteltern.
    das sind erhabene momente, in denen das heimweh im herz liebevoll pocht und brennt. das ist jedesmal wieder aufs neue der moment des GANZ-SEINS. unbeschreibbar.
    sonnigen tag und nicht so viel rumdenken!! FÜHLT LIEBER 🙂

  8. 8
    Gerald says:

    @Alexisorbas:
    Meine Zustimmung!
    In der Dualseele ist ja schon im Wort die Trennung enthalten. 😉
    Warum sollten wir eine bestimmte Seele bevorzugen, wenn wir doch ALLE EINS sind?
    Wer Gott nicht in ALLEM was ist sieht/liebt, ist nicht in Selbstliebe und lebt noch in der vermeintlichen (Verstandes-)Trennung.
    Da ist die Suche nach einer Dualseele auch nur einen fauler Kompromiss.
    Eine Ausrede für die ALL-umfassende Liebe.

    Liebe Grüße, Gerald

  9. 9
    Consciousness says:

    @Wirklichkeitsvisionen

    Natürlich kann jeder nach seiner Wahrheit leben und das tut ja auch jeder.Ich glaube Lasco wollte damit sagen,dass die tatsächliche Wahrheit nicht im Haus,Hund,Garten,guten Verdienst bei der Arbeit liegt,sondern mehr in den inneren Werten und einige die sich ganz sicher sind, in dem was sie tun und in dem was sie sagen und von Licht und Liebe reden, bald feststellen könnten,dass unsere Realität völlig anders funktioniert und ihre Worte von Licht und Liebe eben nur Worte waren,aber keine innere Einstellung.

    Nicht umsonst heisst dieser Blog 2012spirit.Könnte ja sein,dass sich um dieses Jahr herum grössere Ereignisse auf der Erde und um die Erde ereignen. Wäre dann sehr zu hoffen, dass alle Lichtarbeiter und alle Religionsmitglieder die Worte im eigenem Leben beherzigen ,die sie anderen predigten.

  10. 10
    Lasco says:

    @# 6 Wirklichkeitsvisionen: Ich meine wir leben hier noch in der 3D dichte, ich persönlich bin nicht hier um zu lernen, denn da wo ich herkomme hatte ich all mein wissen und können. Nur bin ich jetzt hier in der 3D und meine Aufgabe ist mein wissen und können in diese Dichte zu holen für den Aufstieg, das könnte man als Erfahrung deklarieren aber mehr nicht. Solange das es noch so ist und ich meine es ist noch dass wir in der 3D leben, können wir nicht die ganze Wahrheit sehen vielleicht bruchweise aber sicher nicht die ganze. Wenn das jemand glaubt, dann sag ich ihm hallo Herr Jesus! Jetzt zu deiner frage, nein hier gibt’s die gültige Wahrheit sicher nicht, kann es schlicht nicht geben nur Meinungen. Die endgültige Wahrheit (was viele suchen) sehen wir wie ich meine erst in der 5 Dichte. Bis dahin bleiben es Meinungen und jeder sollte individuell mit seinen Meinungen leben. Intuitiv meine ich das viele noch erstaunt sein werden, eingeschlossen solche die sich hohe spirituelle Lehrer nennen wenn sie der wirklichen Wahrheit mal ins Auge blicken können!

  11. 11
    ziggy says:

    @Lasco #10

    Dein Zitat :
    “ Intuitiv meine ich das viele noch erstaunt sein werden, eingeschlossen solche die sich hohe spirituelle Lehrer nennen wenn sie der wirklichen Wahrheit mal ins Auge blicken können!“
    erinnert mich an Thomas von Aquin.

    Von Thomas von Aquin, dem größten mittelalterlichen Theologen, wird berichtet, dass er alle seine Bücher verbrennen wollte, nachdem er eine „GOTTESERFAHRUNG“ gemacht hatte, weil er eben erkennen musste, dass all die Begriffsinhalte des Wortes „Gott“ mehr falsch als richtig sind für die Beschreibung dieser Erfahrung. So läßt er sein Werk unvollendet und schreibt am 6. Dezember 1273 nur noch: „Alles, was ich geschrieben habe, erscheint mir wie Stroh…“

    Und Lao-tse verkündet gleich zu Beginn des Tao Te King:

    „Das aussagbare Tao ist nicht das ewige Tao.
    Der nennbare Name ist nicht der ewige Name.“

    Damit will ich sagen, man kann natürlich über alles diskutieren, aber es ist ziemlich sinnlos darüber zu „streiten“.

    „Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr.
    Der Gute redet nicht gefällig, wer gefällig redet, ist nicht gut.
    Der Weise ist nicht gelehrt, der Gelehrte ist nicht weise.
    Der Weise häuft keinen Besitz an.
    Je mehr er für die Menschen tut, desto mehr besitzt er.
    Je mehr er den Menschen gibt, desto mehr empfängt er.
    Das Tao des Himmels ist: nützen, ohne zu schaden.
    Das Tao des Weisen ist: tun, ohne zu streiten.“

  12. 12
    Lasco says:

    @11 ziggy: In der tat, so könnte ich es auch unterschreiben.

  13. 13

    Lieber Alexisorbas,

    „An Rheumatismus und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird.“ Marie von Ebner Eschenbach

  14. 14
    ziggy says:

    @ 13 Wirklichkeitsvisionen

    Na hoffentlich wirst du von Ersterem niemals befallen und vom Zweiten niemals geheilt! 🙂

    ziggy

  15. 15

    Das hast du jetzt aber toll gesagt, genau so wünsch ich mir das auch, danke ziggy 🙂

  16. 16
    im Licht says:

    @ Alexisorbas

    einer wunderbarer Artikel!!!

    Danke dafür.

    @ all

    Die Liebe ist Gott, Gott ist die Liebe.
    Auf welche Weise wir sie auch immer gezeigt bekommen und erleben dürfen, es ist eine Gnade.
    Jeder Augenblick, den du nicht in der Liebe BIST, ist ein vertaner Moment.
    Nur in der reinen, vollkommenen, bedingungslosen Liebe kann sich dir die Wahrheit erschließen – DEINE Wahrheit in ALLEM WAS IST.

    In Liebe zu eurem SEIN.

  17. 17
    Melchen says:

    „Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr.
    Der Gute redet nicht gefällig, wer gefällig redet, ist nicht gut.
    Der Weise ist nicht gelehrt, der Gelehrte ist nicht weise.
    Der Weise häuft keinen Besitz an.
    Je mehr er für die Menschen tut, desto mehr besitzt er.
    Je mehr er den Menschen gibt, desto mehr empfängt er.
    Das Tao des Himmels ist: nützen, ohne zu schaden.
    Das Tao des Weisen ist: tun, ohne zu streiten.““

    hmm, ich finde diese Worte schön, sind sie dann nicht wahr?

  18. 18
    Alexisorbas says:

    Liebe Wirklichkeitsvisionen,
    ich bin von der wahren Liebe auch befallen – meine ist mehrdimensional und nicht dual 😉

  19. 19

    Sind die vielen unterschiedlichen Bilder, die jeder Einzelne zur Verfügung stellt, nicht Ausdruck der zunehmenden Zersplitterung des Gesamtbewusstseins ? Wieviele unterschiedliche Ansichten zum neuen Bewusstsein, zum Jahr 2012, zur Zukunft, zur Angst und Liebe, gibt es ? Hat nicht ein jeder von uns eine andere Ansicht, Idee, ein anderes Gefühl, oder Ahnung ? Je unterschiedlicher die Meinungen, desto größer die Abweichung des Gesamtbewusstseins von der Kohärenz.

    Gruß Guido
    http://www.gold-dna.de

  20. 20
    Alexisorbas Alexisorbas says:

    Lieber Guido,
    da hast du recht. Je länger ich den Blog hier mache und der wurde jetzt im März ein Jahr alt (oh – ich vergass vor lauter aktueller Themen, Höhen und Tiefen gar seinen Geburtstag zu feiern), desto bewußter wird mir genau das, was du angesprochen hast. Naiv wie ich manchmal bin, glaubte ich einst, Menschen zusammen zu bringen, die die gleichen Weltanschauungen haben und sich gemeinsam weiter entwickeln wollen, die mehr über den Zeitenwandel, den Bewußtseinssprung, die Maya, 2012 etc wissen wollen. Gleiche Energie und die selbe Frequenz ziehen sich nunmal an.

    Mittlerweile hat mein Blog eine nicht unerhebliche Popularität erreicht (zumindest für o.g. Themenbereiche),was man auch anhand der Besucherzahlen sehen kann, aber die Meinungen scheinen immer weiter auseinander zu klaffen. Woran liegt es? Werden die Menschen kritischer mit der Zeit? Hinterfragen sie alles? Ist ansich der richtige Weg. Oder will jeder Recht haben und das Ego ist immernoch der dominierende Part des eigenen Spirit? Ich will mich selbst dabei gar nicht rausnehmen.

    „Je unterschiedlicher die Meinungen, desto größer die Abweichung des Gesamtbewusstseins von der Kohärenz.“

    Mich macht das sehr nachdenklich, wollte ich doch Liebe und Licht verbreiten mit meinen Artikeln und nicht die Meinungen und die Menschen auseinander bringen.

    Danke für deinen Denkanstoß, Guido. Nur so kann sich der selbstkritische Mensch weiterentwickeln.

    Herzliche Grüße und danke für deine rege Mitarbeit bei 2012Spirit.
    Alexisorbas

    P.S. Bevor Fragen von besorgten Lesern auftauchen – 2012Spirit wird selbstverständlich auch weiterhin an der Front der Lichtarbeiter stehen! 😉

  21. 21

    Lieber Alexisorbas,

    deine lieben Worte gebe ich gerne zurück, stellt dein Blog doch eine wahre Bereicherung der täglichen Sicht dar. Hoffe du machst nicht jetzt schlapp, wo es doch erst richtig interessant wird 🙂

    Bezüglich der Zersplitterung bin ich mehr denn je überzeugt, dass es eine absolut logische Entwicklung ist, die gesund, heilsam, unumgänglich und nötig ist, so abwegig es auf den ersten Blick auch erscheinen mag. Das Bewusstsein sucht seine Grenze, seinen Punkt kurz vor dem Erreichen des points of no return. Das Gesamtbewusstsein legt alle Spielarten der Unordnung auf den Tisch, die noch logisch mit der Realität vereinbar sind. Es ist wie die maximale Austestung der Größe des Universums. Das Universum kann nur so weit expandieren, wie Unordnung mit Ordnung angegangen werden kann. Wenn auch nur ein Bild der Unordnung nicht mit Ordnung beantwortet werden kann, hat die Unordnung den Zenit erreicht, und das Universum selbst seine maximale Ausdehnung.
    Erst die Offenlegung aller Möglichkeiten der Ordnung, sprich aller Meinungen und Ansichten, lässt uns im weiteren Verlauf darauf zurückgreifen und Übereinstimmungen finden. Erst die Aufspaltung, dann die Resonanz. Dieser Weg hat keine Abkürzung. Hätten wir sie gefunden, wären wir alle einer Meinung, in Resonanz, lokal kohärent, wäre dein Blog hier nicht ein Jahr alt geworden … jedenfalls nicht in der momentanen Endphase der Expansion. In der Optimierung wird dein Blog weiterbestehen, trotz Zunahme der Resonanzen … aber auch nur, weil die unterschiedlichen Meinungen eine gemeinsame Vergangenheit haben, nämlich den Weg, den wir zusammen gegangen sind, und bis zur Optimierung noch gehen werden. Ohne eine Vergangenheit macht nichts Sinn und ist nicht lebenswert … Stichwort Klonen … und dazu könnte ich zig Links benennen, die genau diesen Umstand bejahen.

    Gruß Guido
    http://www.gold-dna.de

  22. 22
    Alexisorbas Alexisorbas says:

    Danke für deine Ausführungen, Guido – dem stimme ich vollstens zu.

    Keine Sorge, gerade jetzt mach ich doch nicht schlapp – im Gegenheit, es geht erst richtig los! 😉

  23. 23
    Lasco says:

    Ist mir auch schon aufgefallen das die Meinungen immer mehr auseinander gehen, denke es liegt daran das sich das ganze immer mehr öffnet in die andere dichte und somit neue Erkenntnisse und Informationen dazu kommen, und nicht vergessen das Ego spielt eine grosse Rolle, auch diejenigen die glauben aus reiner Licht und liebe gestrickt zu sein 🙂 Dieser Satz wird vielleicht dem einen oder anderen nicht so passen, ist aber meine Meinung darum mache ich sie auch kund.
    Ich denke das wir alle noch wie „gefangene“ sind in dieser dichte, oh nein ich mach mir jetzt nicht ein gefangenes denken und manifestiere es 🙂 Nein ich schreibe das, weil ich das Gefühl habe, das dieses bevorstehende Ereignis so in dieser dichte gar nicht erfassen können höchstens ankratzen. Es könnte wirklich sein das wir von Ausmass und Ziel überrascht sein könnten!!!

    Darum hier in dieser „noch“ dichte die Meinungen zusammen zu bringen ist nicht möglich und muss gar nicht erst probiert werden wäre reine Energieverschwendung 🙂 Wir können uns austauschen Meinungen schreiben, das eine oder andere vielleicht mitnehmen das ist alles.

    Schaut euch nur mal die verschiedene Channelings an der eine sagt dies der andere sagt das, hab mich auch schon gefragt ob die gechannelten nicht selber auf dem Kopf stehen, wenn die sich nicht mal einig sind wie sollen wir es hier 🙂 (Muss ja auch gar nicht) Das gilt für alle, der eine redet immer vom gleichen seid Jahren und andere dauernd von Katastrophen. Das war jetzt nur ein Beispiel 🙂 Ich sage nur meine Meinung und äussere mich auch über Heiligtümer wie die Channelings 🙂

  24. 24
    Lasco says:

    Noch ein gutes Beispiel, vor einem Jahr ging ich an ein Vortag von Dieter Bröers, ich kannte ihn schon lange und seine „Theorien“ vorher, wollte ihn einfach mal live sehen wenn er schon in der Nähe war. Das erste was er sagte, wer von euch bezeichnet sich als spirituell soll die Hände heben, sehr viele auch ich zeigten mit dem Finger.

    Dann fragte er, tja also wollt ihr noch hier? Ihr wisst ja alles!

    Und recht hatte er, was er damit meinte kann sich jeder selber zusammenreimen 🙂

  25. 25
    ein Sein says:

    hallo Ihr Lieben,
    mit diesem Thema befasse ich mich schon viele Jahre- ich lernte so viele „Wahrheiten“ darüber kennen- ich versuchte es in „Acryl oder Öl“ darzustellen -…früher malte ich dazu einen Mann und eine Frau – später malte ich diese Verschmelzung im Herzen einer Person…- trotzdem denke ich, daß eine Frau, die ihre männlichen und weiblichen Anteile in sich selbst vereint hat (und dadurch keine männliche Energie im Außen benötigt um „ganz“ zu sein) wenn sie einen Mann trifft, der ebenfalls seine männliche und weibliche Energie völlig „rund“ hat, das diese beiden sich „zusammen tun“ um etwas vollkommen neues, Eigenständiges zu erschaffen,(zum höchsten Wohle allen Seins)einfach aus Freude und Liebe. Und ich denke, das sich dazu wirklich die „Richtigen“ treffen müssen( bzw zuammen gebracht werden…)
    Bis dahin hat sich aber das Erleben vieler Begegnungen mit vermeindlich „fremden Menschen“, schon so verändert, daß man während einem Erst-(oderZweit)gespräch plötzlich von einer so tiefen Verbundenheit oder Liebe einfach überwältigt wird, egal, ob es sich um Kontakt zu einem Mann, einer Frau oder einem Kind handelt. Wenn diese tiefe Verbundenheit zu jedem Wesen immer stärker gefühlt werden darf verliert das physische Treffen mit der Zwillingsseele seine „Wichtigkeit“ bzw seine „Dringlichkeit“, denn auf Seelenebene sind wir schon immer verbunden… und es kommt sowieso wie´s kommen soll… ganz liebe Grüße an Alle und vielen Dank für die schönen Wahrheiten…

  26. 26
    Consciousness says:

    @Alexisorbas

    Du schreibst,dass die Meinungen immer weiter auseinander klaffen,aber du eigentlich Licht und Liebe,letztlich Einheit erreichen wolltest.

    Ich glaube diese Vielfalt der Meinungen ist normal und wird sogar noch zunehmen.Was wir lernen werden,ist das aus seiner Sicht jeder irgendwie recht hat und was sich dadurch auch ergeben wird,dass wir alle eine viel grössere Sicht auf das grosse Ganze bekommen.Wir beschreiben alle das gleiche ,aber sehen es nur aus unterschiedlichen Perspektiven.

    Als Beispiel die Auseinandersetzung zwischen Links und Rechts.Die Rechten sagen,Deutschland wurde durch den 2.Weltkrieg eine Täterrolle aufgezwungen,die bis heute andauert und das es Gründe gibt warum gerade Deutschland.Mit diesen Gedanken haben sie recht.Die Linken sagen,trotzdem hat Deutschland eine massgebliche Rolle gehabt und sowas sollte sich nie wiederholen.Damit haben sie auch recht.Und dann gibt es endlose politische Debatten und auch körperliche Auseinandersetzungen,anstatt zu erkennen,nicht der eine hat Recht und der andere Unrecht,sondern beide haben Recht.

    Der Krieg der Religionen wäre ein ähnliches Beispiel,wo deren Angehörige sterben für Allah,Gott oder Jahwe,aber nicht erkennen,dass das alles nur Wörter sind, die das gleiche,eigentlich nicht in Wörter fassbare beschreiben.

    Die jetzige Zeit führt gerade durch das Internet die ganzen,zersplitterten Meinungen zusammen und bald kommt der Punkt,wo alle erkennen, ja sind wir denn blöd mit dem was wir tun,wir sind doch alles Menschen.

    Und warum die Menschheit so zersplittert wurde ,wird ja auch immer klarer,da führt es den Blick dann gen Himmel und da werden wir auch erkennen,dass die die schon mal da waren und nun bald wiederkommen,letztlich auch mit zu uns gehören .Oder wir zu denen.Wir sind eins eben.

    Und dieses tiefe innere Erkennen wie alles mit allem zusammenhängt und das es kein richtig und falsch,sondern nur ein JETZT gibt,dieses Erkennen wird ein Quantensprung im Bewusstsein des einzelnen Menschen sein und dieser wird das an seine Umgebung weitergeben.

    2012,glaube ich, wird das Jahr,wo das alle erkennen werden,dass Frieden, Frieden erschafft und Krieg, Krieg hervor ruft.Glaube die Friedensbefürworter sind deutlich in der Überzahl.

  27. 27
    im Licht says:

    @ Consciousness

    # 25 und 26

    Darf ch dich mal in meine energetischen Arme nehmen, du wunderbares erwachtes Wesen?

    Besser hätte ich es nicht ausdrücken können und bin wirklich erfreut, dass das mal endlich jemand so klar und vor allem WERTFREI, auf den Punkt bringt. SO IST ES.

    In Liebe

  28. 28
    Alexisorbas says:

    @ Ein Sein,
    das ist auch meine Erkenntnis was Partnerschaften zwischen Mann und Frau anbetrifft. Der Mann mit gewissen weiblichen Anteilen und die Frau mit gewissen Anteilen. Wenn das Verhältnis bei beiden ziemlich ausgewogen ist, dann paßt es.

    Darf man so ein Bild/Zeichnung von dir mal sehen?

    Herzliche Grüße
    Alexisorbas

  29. 29
    im Licht says:

    Korrektur:

    habe gerade gesehen, dass #25 und #26 von 2 verschiedenen Autoren stammt :-)…

    @ Ein Sein und @ Consciousness

    … es ändert jedoch nichts Inhalt meines Kommentars !
    Ich drück euch jetzt eben alle beide, einverstanden?

    In Liebe

  30. 30
    Mathias says:

    Auch, wenn es gefällig klingt 😉 :

    Lieber Alex, danke für das Licht, das du verbreitest und die Mühen, die du dafür auf dich nimmst!

    *

    Wegen der Wegbegleiter:

    Erst gestern habe ich mit einem alten Studienfreund über die banalen „Zufälle“ gestaunt, wie wir uns begegnet sind.
    Sein Wechsel an meine Uni, sein Sitzplatz im Rep. mir gegenüber… Und ich kann für mich ergänzen: Seine Bitte, mich als Taufpate für seine Tochter selber taufen zu lassen. Seine Suche nach einem alternativen Niederlassungsort in Süddeutschland, die mich „inspiriert“ und so in die Arme meiner Gefährtin aus vielen vergangenen Leben sowie zu einem Mann, an den mich uraltes Karma fesselte, geführt hat…

    Es sind nicht nur die Frauen, mit denen wir Männer Seelen-Ent-Wicklungs-Partnerschaften eingehen. Und umgekehrt. (Ich lese das aus dem Artikel irgendwie so heraus.)

    Bevor ich quer durch Deutschland in den Süden zog, träumte ich, dass ich mit einer Gruppe Angestellter – wie ich – durch enge weiße Gassen lief. Damals dachte ich „so ein Quatsch“, ich bin selbständig, ich werde nie mehr für andere abhängig arbeiten. Jahre später wurde mir das Traumbild durch ein reales wieder in Erinnerung gerufen, als ich mit Kollegen und Sekretärinnen durch weiß getünchte Hinterhofgassen zum Mittagsimbiss lief – als Freier Mitarbeiter angestellt bei einem Mann, bei dem ich „uraltes Karma“ auflösen durfte.

    Mein Fazit dazu ist, dass wir unsere Rahmenpunkte abzuarbeiten haben, zu denen wir geführt werden. Diese Führung geschieht vermutlich mit Hilfe von Verabredungen vor unserer Inkarnation, durch Seelenpartner. (Entsprechend zur Verabredung von Lernerfahrungen in früheren Leben.)

    Dann kann es noch sein, dass wir „alte“ (parallele) Bindungen aufleben lassen. So trifft man sich dann in den seltsamsten Krawallforen, um sich auf Anhieb zu verstehen – und manchmal entfernt man sich auch wieder. Je nach der individuellen Ent-Wicklung.

    Schließlich bekommt Resonanz ein immer größeres Gewicht.
    Menschen einer bestimmten Ent-Wicklungs-Stufe finden sich im „realen“ und auch im „virtuellen“ Raum zusammen, weil ihre Energien sich gegenseitig anziehen. Hier können sie – wir – dann im spielerischen Energieaustausch die letzten Ent-Wicklungs-Schritte gemeinsam gehen und die Grundlage dafür legen, die Energien für die Gestaltung der neuen Zeit machtvoll zu bündeln.

    *

    Noch (hoffentlich… 😉 ) kurz zu den Dualseelen:

    Ich meine, dass die Geschlechter für die Dualität „erfunden“ wurden.
    Dazu wurden unsere höherdimensionalen Wesenheiten nach ihren Aspekten und Energien gegliedert. So ist es zB. angemessen, die Quelle als Vater-Mutter-/ Mutter-Vater-Gott zu bezeichnen, denn die den Geschlechtern zugeordneten Energien sind im göttlichen Quell in einem Wesen vereint.

    (Vermutlich… Denn selbst die Wesenheiten der höheren Dimensionen tragen zu den über ihnen liegenden Dimensionen Schleier – was in der Quelle selbst geschieht, ist selbst den Erzengeln unbekannt. Bei allem freien Willen und bedingungsoser Liebe gibt es in den Dimensionen dieses Universums eine strenge Hierarchie. Fernab von jeder „Gefühlsduselei“.)

    So kann man durchaus seiner Zwillingsflamme inkarniert begegnen – und kräftig darauf hoffen, dass sie im gleichen Ent-Wicklungs-Stadium ist.
    Anderenfalls birgt dieses 3D-Zusammentreffen einer „übergeordneten“ Verbindung sehr viel dramatisches Potential, da die Partner weder mit- noch ohne einander klarkommen…

    Herzliche Grüße euch allen!

    Mathias

  31. 31
    ein Sein says:

    lieber Alexisorbas

    zu meinen Bildern

    ich schrieb ja …ich versuche… es darzustellen – was allerdings nicht wirklich in der Dualität darzustellen ist – aber Du kennst doch bestimmt „Dream-soldier“ :))) – ich hab` mich sehr gefreut das er einige meine Bilder auf seiner Seite ausstellen wollte, weil er sie so verstand, wie ich sie meinte. (und er meinte, genau wie eine Freundin, das ich sie verkaufen sollte wegen der Energien…) Du findest sie unter Galerie Dagmar eröffnet – allerdings hab ich Schwierigkeiten ihm weitere Bilder zu senden , wegen der Größe der Bild-Dateien – denn meine neuen Bilder haben sich verändert…
    liebe Grüße und danke für Dein Interesse

  32. 32
    ein Sein says:

    lieber Alexisorbas

    zu meinen Bildern

    ich schrieb ja …ich versuche… es darzustellen – was allerdings nicht wirklich in der Dualität darzustellen ist – aber Du kennst doch bestimmt „Dream-soldier“ :))) – ich hab` mich sehr gefreut das er einige meine Bilder auf seiner Seite ausstellen wollte, weil er sie so verstand, wie ich sie meinte. (und er meinte, genau wie eine Freundin, das ich sie verkaufen sollte wegen der Energien…) Du findest sie unter Galerie Dagmar eröffnet – allerdings hab ich Schwierigkeiten ihm weitere Bilder zu senden , wegen der Größe der Bild-Dateien – denn meine neuen Bilder haben sich verändert…
    liebe Grüße und danke für Dein Interesse

  33. 33
    Alexisorbas Alexisorbas says:

    @ Mathias,
    danke dir recht herzlich 🙂

    @ ein Sein,
    sehr schöne Bilder, die zum Nachdenken anregen.
    Ich war so frei und habe mir ein Bild „ausgeborgt“ – dieses hier spricht mich spontan an, hat etwas mit dem Thema zu tun und es darauf gibt viel zu entdecken 🙂

    Dualseele D_Feicht
    „Wunschwelten“ oder„ … so soll es sein“ von Dagmar Feicht

    Herzliche Grüße
    Alexisorbas

  34. 34
    Melchen says:

    @Gold-DNA @all

    „Wofür benötigen wir die 5. Dimension, wenn noch nicht einmal die dritte existiert, denn die Zeit ist nur eine Interpretation. Einzig das Leben selbst benötigt die Zeit, um sich dem Chaos zu entziehen. “

    Ordnung und Unordnung klingt so harmlos..
    Schaut euch das Video an, ordnung? Unordnung?

    http://www.youtube.com/watch?v=0wt8LWU6mHU&feature=youtu.be

    Wenn man bedenkt, was einige Menschen durchmachen.. So viel Schmerz und so viel Leid.. Also sind wir nichts weiter als Ameisen, die als Sklaven des Lebens Unordnung beseitigen? Völlig unwichtig wenn und ob wir ausgelöscht werden?

    Also ich wünsche mir mehrere Dimensionen und Engelswesen die auf mich aufpassen und bei mir sind, sonst halte ich diesen Wahnsinn nicht aus..

  35. 35
    Consciousness says:

    @
    Melchen

    Obiges Video ist ein gutes Beispiel wie wir den Wahnsinn selbst erschaffen und sogar verstärken.Es ist ein schönes Video,mit sehr angenehmer Musik.In diesem Zustand lesen wir dann Worte wir Furcht, Feind, Lügner, herzlos, vernachlässigt, getötet,hassen.Wir nehmen aufgrund des Hintergrundes (Bild,Ton)und unserer Anteilnahme mit Japan nicht wahr,was wir da grad in uns aufnehmen.Ich möchte dem Ersteller des Videos, auf keinen Fall unterstellen,dass da eine böse Absicht dahintersteckt.Im Gegenteil. Aber wir verstärken das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten.Unsere Medien arbeiten genau nach diesem Prinzip und verbinden Dinge miteinander die auf den ersten Blick anders wirken,als was sie dann in uns anrichten. Und genau so werden wir manipuliert.Die Katastrophe in Japan ist ganz schlimm,aber wir helfen niemanden damit,wenn wir selbst Angst und Entsetzen haben und uns gedanklich in das alles hineinbegeben.Es könnte sein,dass es in den nächsten Monaten,noch erheblich grössere Naturkatastrophen gibt.Die Bilder werden wieder in Endlosschleife gezeigt werden,aber entweder wir können helfen oder eben nicht, aber auf jeden Fall sollten wir unsere Gedanken unter Kontrolle haben,sonst wird uns von anderen diktiert, was wir zu denken haben und wie wir zu empfinden haben.

    Ursprünglich war die Aussage des Videos nämlich genau die ,dass wir unser Leben genauso unter Kontrolle haben sollten wie der Pilot seinen Flieger.

    http://www.youtube.com/watch?v=YynGR-fR3ag

    Es hilft niemanden weiter wenn wir Mitleid in nächster Zeit haben,mit dem was verschiedene Ereignisse in nächster Zeit auslösen könnten.Leid gibt es schon genügend auf diese Erde,da müssen wir es mit unseren Gedanken nicht noch verstärken.Wir können nur in in dem Umfeld,dass wir erreichen können,helfen etwas Glück und etwas Lebensfreude zu verbreiten.

  36. 36
    Alexisorbas Alexisorbas says:

    @ Consxioussnes,
    Dem stimme ich 100% zu.
    Alex

  37. 37
    im Licht says:

    @ ein Sein

    was für ein traumhaftes Bild !!! Ich entdecke vieles, was gerade mein ganzes SEIN erfüllt.

    Danke dafür.

    @ Alexisorbas

    DANKE, dass du es uns hier reingestellt hast.

    In Liebe

  38. 38

    @ Melchen

    Stell dir vor die Unordnung ist einfach da, sie erwächst aus einem Punkt heraus, wie ein Zellhaufen, der zum Fötus wird, und dann zum Kind, … Die Unordnung wächst und wächst, sie expandiert, füllt aus, sucht ihre Grenze. Die Ordnung kommt zwangsläufig hinzu, als wären es die Eltern, welche auf ihren Nachwuchs achten. Sie lenken die Expansion der Unordnung, denn ansonsten könnte die Unordnung sich nicht entwickeln. Es ist ein Lernprozess, mit dem Ziel, die Entwicklung zu optimieren.

    Anfangs ist wenig Unordnung vorhanden, also bedarf es einer einfachen Ordnung. Mit Zunahme der Expansion verzweigt die Unordnung mehr und mehr, neue Ordnungswerkzeuge müssen her. Die Ordnung ist das Leben. Um der Unordnung angemessen begegnen zu können erschafft sie wahrnehmbare Bilder, so dass alles Leben an diesem Prozess teilnehmen kann. Muster, Zyklen, … entstehen, denn nur so wird Ordnung effektiv und kann Unordnung angegangen werden. Je mehr Expansion, desto mehr Ordnung wird benötigt. Menschen sind die effektivsten Ordnungsschaffer, daher gibt es immer mehr, daher ist die Geburtenrate in Krisenländern am höchsten und in stabilen Ländern am geringsten. Der Zenit der Unordnung ist unausweichlich, aber das Leben legt fest, wie sie realisiert wird und wie darauf reagiert wird. Unordnung hat unzählige Bilder, aber alle Bilder begegnen der Ordnung. Jeder Vulkanausbruch, jedes Erdbeben, jeder Schmerz, jede Angst, findet irgendwann ein Ende oder zumindest Linderung. Beim Erlernen des Fahrradfahrens fällt man irgendwann nicht mehr hin, beim Schwimmenlernen geht man nicht mehr unter, …

    Es ist eine starke Verkürzung und Vereinfachung, aber im Grunde sollte diese kurze Erklärung genügen, um eine Ahnung vom Wirken der Unordnung und Ordnung zu bekommen. Ich denke du weißt, wo es die ausführliche Darstellung dieser Zusammenhänge gibt 😉

    Sonnige Tage, viel Ruhe und liebe Grüße an Alle
    Guido
    http://www.gold-dna.de

  39. 39
    Melchen says:

    @Consciousness
    Es gibt so Tage.. Da frag ich mich einfach nach dem Sinn.. Mir kam bloß der Gedanke, weil es mir selber einfach so verdammt gut geht.. Ich hab im Garten Ameisen beobachtet, wie sie Sandkörner durch die Gegend getragen haben, als ich selber im Garten Ordnung geschafft habe und fühlte mich selber wie eine Ameise, nur das ich viel mehr Ordnung in viel kürzerer Zeit schaffen kann.. Ich beschäftige mich gedanklich viel mit der Theorie von Gold-DNA und dann wollte ich Laub zusammenhaken und Unkraut zupfen und da waren ganz viele Kellerasseln und ich habe ihnen in dem Moment ihren Lebensraum zerstört, das war schrecklich, ich konnte nicht weiter machen.. Im Großen wie im Kleinen, mir wurde klar, dass wir Menschen eigentlich auch nur kleine Wesen sind, die wie nix einfach von einem Zunami weggespült werden können und das Leben interessiert es einfach nicht, ob kleine Kinder über die Leichen ihrer Eltern steigen müssen..Es ist einfach gemein, dass einige Menschen solche Extreme erleben müssen, in diesem einen Leben und andere den totalen Luxus frönen, ich selber bete jeden Tag dankbar dafür, dass es uns so gut geht, und trotzdem habe ich Tränen in den Augen wenn ich bedenke, wie schlecht es anderen geht…. Klar hab ich meine Wehwehchen und ich hab auch schon schlimme Dinge erlebt, aber niemals so in dem Maße.. Da frage ich mich auch wie lange es noch gut gehen wird? Wann kommt der nächste Schlag? Gedanklich bin ich auf alles vorbereitet.. Und zum Hier und Jetzt, es geht um den Moment.. Das Leben findet jetzt statt und jetzt erleben einige Menschen den absoluten Horror, oder das absolute Glück.. Aber was zählt der einzelne Dabei?
    @GoldDNA
    Was ist die höchste Ordnung? Liebe? Und wann gehst du in den Garten?

    LG

  40. 40
  41. 41
    MeSpirit says:

    „Werden die Menschen kritischer mit der Zeit? Hinterfragen sie alles? Ist an sich der richtige Weg. Oder will jeder Recht haben und das Ego ist immer noch der dominierende Part des eigenen Spirit?“
    Das habe ich mich in letzter Zeit auch gefragt… Ich nehme an es ist von Allem etwas.
    Und dennoch nicht bei Jedem gleich 🙂

    Noch kann sich nicht jeder mit den Gedanken verständigen und Gefühle übertragen.
    Mir fehlen auch immer häufiger die Worte für das, was ich gern sagen würde. Das liegt daran, dass es für einige Dinge in der 3D keine Worte gibt.
    So entstehen manchmal Missverständnisse, oft meinen sogar zwei das Gleiche, aber reden /schreiben aneinander vorbei.

    Wer Einblicke in andere Dimensionen hat und hatte, zB ein totales Freiheitsgefühl, das nicht zu beschreiben ist (und was ich inzwischen als die -neue Zeit- und Leben im JETZT sehe..) merkt schnell, dass es eher beschwerend ist, immer wieder Dinge wissenschaftlich und mit Namen belegen zu wollen.
    Es ist gar nicht wichtig, alle Einzelheiten zu „wissen“.. wie viele Dimensionen es insgesamt genau gibt, wie welche Seele heißt oder oder.
    Wenn das Gefühl ein Gutes ist und ich spüre, dass gerade etwas Richtiges geschieht, dann reicht das in dem Moment vollkommen aus, es gibt Vieles, das mit unseren Worten nicht zu beschreiben ist.
    #23 Lasco hat da finde ich etwas Gutes geschrieben.

    Das Auftauchen „fremder“ Menschen mit einer starke Verbundenheit passiert mir übrigens seit einigen Monaten auch immer häufiger 🙂
    Das sagte ich wohl schon aber es ist immer wieder schön, hier etwas zu lesen, was tief innerlich ankommt (in Resonanz ist?).

    Viele Sonnengrüße
    MeSpirit

  42. 42

    @ Melchen

    Ich gebe zu, dass es schwer fällt die Realität in Unordnung und Ordnung zu unterteilen, auch wenn Einstein gesagt haben soll, wenn es eine Weltformel gibt, dann wird sie einfach sein … und schön. GOLD-DNA soll allerdings keine Weltformel sein. Es kann keine Formel für die Wirklichkeit geben, die wir als Realität interpretieren. Es gibt einzig die logische Bildersprache der Realität.

    Du darfst Ordnung nicht nur als Aufgeräumtheit verstehen. Ordnung ist die Reaktion auf eine Aktion. Jede Aktion entspringt der Unordnung. Je weniger neue Unordnung die Reaktion hervorruft, desto mehr Ordnung entsteht. Im Idealfall entsteht keine Unordnung aus einer Reaktion, d. h. die Ordnung entfernt die Unordnung komplett aus dem Gesamtbild der Realität.

    Du sprichst die Geschehnisse in Japan an, all das Leid, der Verlust. Alles Bilder, auf die jeder gerne verzichten mag, die scheinbar keinen Sinn machen. Vielleicht liest du mal unter http://www.gold-dna.de/update1.html um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie die Realitätsbilder gestrickt sind, was Leinwand und was das wirkliche Bild ist. Japan sitzt auf einem tektonischen Puzzlestück, welches sehr aktiv ist, deshalb produziert Japan sehr viele Produkte für den Weltmarkt, nutzt Atomenergie, baut die meisten Digitalkameras mit den höchsten Auflösungen, und besitzt eine Bevölkerung, die als gelassen, ruhig, freundlich, höflich gilt. Alles Einzelbilder, welche zwangsläufig zu dem führen mussten, was in Japan geschehen ist … und auch die Geschichte Japans spiegelt sich hier wieder. Die Bilder passen logisch zusammen … nicht logisch vom Verstand her, keine Frage, aber von der energetischen Logik her, nämlich das keine Unordnung OHNE Ordnung sein kann. Auf JEDE Aktion folgt eine Reaktion, ohne Ausnahme.

    Noch zu deinem Beispiel mit den Kellerasseln:
    Du überträgst die Ordnungsmöglichkeiten und die Wahrnehmung der Menschen auf alle anderen Lebensformen. Das macht keinen Sinn, weil du dich dann in einem Irrgarten weißer Leinwände verrennst, ohne Ausweg. Du hast einen sehr wichtigen Schritt vollzogen … du nimmt bewusst wahr. Dieser Schritt ist wichtiger, als jeder Beweis, den die Wissenschaft, über was auch immer, erbringen möchte. Es geht nie ums beweisen, sondern um das bewusste Wahrnehmen. Dem Leben als Ganzes muss nichts bewiesen werden … von wem auch, denn es braucht nur das Leben als Ganzes, um ein ganzes Universum real werden zu lassen.

    Insekten, so wie viele andere Lebewesen auch, sind ungemein flexibel, was ihr Ordnungsschaffen betrifft, denn sie müssen sich mit weit weniger reaktiver Unordnung herumplagen, wie wir, deren unzähligen Ordnungswerkzeuge auch Unmengen an unordentlichen Spänen abwerfen. Wenn du bei der Gartenarbeit ihren kleinen Lebensbereich scheinbar zerstörst, dann im Namen der Ordnung, nicht mit böser Absicht. Warum gibt es soviele Insekten einer Art, warum haben Pflanzen soviele Samen und warum legen Insekten derart viele Eier ? Je mehr Unordnung ein Lebewesen ausgesetzt ist, desto mehr Nachkommen bringt es hervor. Daher ist die Geburtenrate in Krisenländern weit höher, als in einem Land der Ordnung, wie Deutschland. Alle Bilder gehören zusammen, der energetischen Logik wegen.

    Die höchste Ordnung, fragst du. Nun, es ist das Ziel, der Sinn des Lebens. Es ist das Gesamtbewusstsein des ganzen Lebens, frei von jeglicher Unordnung. Energetische Kohärenz. Wenn alles Leben ein gemeinsames Ziel für sich erkennt und dieses, ohne Unordnung freizusetzen, gemeinsam erreicht, dann ist die höchste Ordnung erreicht. Liebe ist unser aktuelles Wort dafür, aber dieses Wort kann nicht erfassen, zu welcher Tiefe von Liebe das Leben als Ganzes fähig ist. Worte reichen dafür nicht aus. Dazu fehlt noch das Durchschreiten der Optimierung, denn es gibt keine Abkürzung zum Ziel … und leider gehören auch die Bilder aus Japan dazu.

    Der Garten ist in Arbeit … schweres Stück Arbeit, aber ich bin ganz zuversichtlich.

    Liebe Grüße
    Guido
    http://www.gold-dna.de

  43. 43
    Melchen says:

    @Guido
    Danke für deine Antwort, das war sehr aufschlussreich, ich bin wohl etwas begriffsstutzig 😉 Denn eine Frage habe ich noch, wenn wir das höchste Optimum erreicht haben, dann muss es expandieren, weil sonst stillstand herrscht? Denn jede Aktion ist Unordnung. Was genau meinst du denn dann mit Aktion? Jedes Handeln, jede Bewegung? Also im Prinzip kann doch der Sinn des Lebens niemals erreicht werden? Dann ist doch der Sinn des Lebens im Fluss bzw. in Bewegung zu bleiben? Irgendwann mal hatte ich eine art Vision, ich hab eine Frage gestellt und zwar warum das alles? Was ist der Sinn? Und die Antwort kam tief aus meinem Inneren: Weil es möglich ist. Der Sinn ist das Sein an sich. Es braucht keinen Sinn.. Und als ich gefragt hab, was ich denn hier soll, warum ich quasi ein ICH habe, kam eine bebilderte Antwort, wie ich als Wesen Universen erschaffe.. Wie ich in jeder Person bin, wie ich Blumen, Steine, Gebirge etc. kreire.. Die Freude am Schaffen und Schöpfen.. Eine Weile danach habe ich mich in jeder Person gesehen.. Da hatte ich zum ersten mal das Ich bin Du Gefühl.. Ein schönes Gefühl, man muss dann lachen.. Wir sind wirklich durch die Materie getrennt voneinander, aber eigentlich ein Wesen.. Was ist mit Verstorbenen, werden wir dann gelöscht und sind wir dann nur noch Erinnerungen? Oder ist es wie in meiner Vision, dass wir wirklich so lange lernen, bis wir selber Universen kreiren? Naja, alles sehr schwer in Worte zu fassen.. Und sehr verwirrend.. Aber deine Theorie ist klasse, hält meinen Geist gerade ganz schön in schwung. Wenn das jetzt alles nicht viel Sinn macht, dann entschuldige ich mich..

    Frohe Ostern

  44. 44

    @Melchen

    Wenn alle Unordnung in Ordnung überführt und optimiert wurde, bleibt nur noch das Gesamtbewusstsein. Dieses ist die kohärente Energie, die in Wirklichkeit ALLEM zugrunde liegt. Es ist das Ziel allen Bestrebens des Lebens. Ohne Unordnung gibt es keine Bühne des Lebens mehr und auch keine Bilder, die wir noch als Lebewesen kennen. Alle Hüllen werden aufgelöst sein, damit alle Energien ihrer Unordnung entledigt werden können und optimiert werden können. Erst das Gesamtbewusstsein wird endlich erkennen, was die letzte aller Antworten ist. Das letzte Puzzlestück gelangt an den richtigen Platz und das wirkliche GESAMTBILD wird offenbar. Ziel erreicht. Sinn erreicht. Doch die Kohärenz der Energie strebt mit der letzten Antwort bereits wieder auseinander … und ein neues Universum nimmt seinen Lauf.

    In der Tat ist es sinnvoll im Fluss zu bleiben, denn sich zu isolieren nutzt nicht der gesamten aktiven Ordnung.
    Unordnung hat viele Gesichter. Aktive Unordnung ist alles, was nicht lebt oder eine Reaktion von Leben darstellt. Nimm alle Lebewesen vom Bild der Erde weg und du hast nur aktive Unordnung, es ist die Bühne, der Raum in dem das Leben wirkt. Reaktive Unordnung entsteht immer, wenn eine Reaktion nicht aktive Ordnung, sprich Resonanz, nach sich zieht. Einfaches Beispiel: Eine Unterhaltung. Ich sage etwas. Du bist anderer Meinung … reaktive Unordnung. Nickst du aber, und stimmst mir zu, und zeigst es durch Mimik und Verhalten an, entsteht Resonanz zwischen uns … keine reaktive Unordnung.
    Ein Beispiel von unzähligen anderen. Das Problem für mich ist gerade, dass ich aufpassen muss, nicht GOLD-DNA komplett wiederzugeben. Ich gebe hier nur einen winzigen Auszug wieder. Hoffe es genügt zwecks Verständlichkeit, äh Resonanz 🙂

    Noch zum Universum. Das Bild des Universums ist immer das Bild des gesamten Lebens. Dieses Bild ändert sich. Vor 1000 Jahren sah das Universum anders aus, weil das Leben es anders interpretierte. Das Universum ist das einzige Bild, das perfektioniert werden kann, eben weil es alle anderen Bilder in sich vereint. Wir versuchen laufend Dinge in unserem Leben zu perfektionieren. Jedes Lernen, jede Sportveranstaltung, jeder Künstler, Musiker, versucht zu perfektionieren. Als Einzelwesen kann kein Bild perfektioniert werden, doch durch das Streben bleibt der Fluss der Bilder aufrecht. Auch die Suche nach der einen Antwort auf die Frage WOHER KOMMT DAS UNIVERSUM, DIE WELT, ALLES ? lässt uns weitersuchen … es ist die Suche nach der perfekten Antwort. Erst wenn alles Leben, das Gesamtbewusstsein, sich seiner Gesamtheit bewusst ist, kann das Bild des Universums zur Perfektion gebracht werden. Es ist die einzige realisierbare Perfektion. Warum dann aber ein weiteres Universum ? Und noch eins, … ? Das Leben / Bewusstsein hat doch irgendwann ein perfektes Universum geschaffen ?

    Genau darum geht es im letzten Kapitel von GOLD-DNA … im Garten, sorry 😉

    Die Vision, wie du es nennst, kommt der Wirklichkeit meiner Meinung nach, schon sehr nahe … hört sich toll an, etwas derartiges wahrnehmen zu können.

    Ich hoffe, ich konnte ein paar Fragen beantworten … schöne Feiertage noch, das Wetter ist ja herrlich. Wir haben selbst reichlich Sonne getankt und sind barfuß durchs Gras gelaufen … alles der aktiven Ordnung wegen.

    Und vielen Dank Alexisorbas für deine herrliche Plattform des Austausches und der Inspirationen, denen man hier begegnet …

    Gruß Guido
    http://www.gold-dna.de

  45. 45
    Helmut says:

    Hallo Alexissorbas,
    ich denke es wird für mich Zeit mich mal hier bei dir zu melden. Deine Homepage trägt schon den Geist, das Bewusstsein der neuen Zeit in sich und im JETZT kreirst du wunderbare Gedanken und Gefühle des Lichts. Informationen aus dem Licht der multidimensionalen Ebenen des SEINS öffnen mehr und mehr die Herzen der Menschen, wie ich dies auch aus all den Kommentaren hier bei dir entnehmen darf. Es ist eine große Freude für mich dies miterleben zu dürfen. – Ich habe hier einen Vortrag von Robert Betz der im Kern das widergibt was unserer Welt bis heute gefehlt hat. Es mag zuerst irretieren wenn man das Thema des Vortrages liest, aber ich verspreche einem Jeden, das muss man gehört haben weil Er einen jeden im Herzen und im Bewusstsein anspricht. Schaut es euch mal an.

    schöne liebevolle und friedliche Ostertage wünsche ich allen
    Liebe Grüße Helmut

  46. 46

    Habe mir gestern diesen Film hier angeschaut:

    http://www.amazon.de/Fountain-Hugh-Jackman/dp/B0013LE8FS/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1303633091&sr=8-1

    Sehr zu empfehlen, passt sehr gut zum Thema hier, vor allem mit Bezug auf die endlichen Bilder der Lebewesen, aber der Unendlichkeit des Lebens als Summe:
    Zusammen leben wir für immer.

    Und auch das Thema der Durchmachung aller Bilder der Unordnung, und der Unmöglichkeit eine Abkürzung zur Ordnung einzuschlagen, kommt grandios zur Sprache.

    Schönen Ostersonntag
    Guido
    http://www.gold-dna.de

  47. 47
    Alexisorbas Alexisorbas says:

    Hallo Helmut und alle anderen Leser,
    vielen Dank und Euch allen wunderschöne erholsame Osterfeiertage

    wünscht Euer Alexisorbas

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns! (Kommentare, die sich nicht auf das Thema beziehen, werden gelöscht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.