Dem 21. Dezember 2012 folgt die Spirituelle Revolution

22 Dez 2012 Von Kommentare: Kommentare deaktiviert für Dem 21. Dezember 2012 folgt die Spirituelle Revolution Altes Wissen, Maya

Glowing DNA strand

Geschafft! Der 21. Dezember 2012, den so viele Menschen mit Spannung erwartet haben, ist schon wieder vorbei. Mit dem 21.12.2012 endete der Maya-Kalender und ein neuer Zyklus der Menschheitsgeschichte beginnt. Das männlich geprägte Fischezeitalter weicht dem weiblich geprägten Wassermannzeitalter. Es geschieht nicht von einem Tag auf den Anderen, sondern viele Jahre werden zu Zeiten des Umbruchs. Was sich bruchstückhaft ankündigte in den letzten Jahren, geschieht nun immer schneller (Veränderung des Geldsystems, Leben im Einklang mit der Natur, gleiche Chancen für alle Menschen etc).

Die Maya sprachen in ihren Prophezeiungen auch davon, dass sich die Zeitqualität verändert. Während wir die Zeit als lineare Abfolge der Ereignisse, also als Linie, kennen, so erkannten die Maya die Zeit schon vor Tausenden von Jahren durch ihre ausgezeichneten astronomischen Beobachtungen und Berechnungen als Fraktal. Die selben Bedingungen, die zu möglichen globalen und individuellen Veränderungen führen können, wiederholen sich immer wieder in der Menschheitsgeschichte- in immer kürzeren Abständen. An solch einem Wendepunkt, an dem große Veränderungen möglich sind, befinden wir uns genau JETZT!

Matrix

Die alte Matrix, die uns durch unser selbst auferlegtes Karma und unsere eigene Wahl in zahllosen Leben Fixpunkte in unserem menschlichen Dasein beschert hat, die bereits vor unserer Ankunft auf der Erde unveränderbar waren und viele Dramen und großes Leid gebracht haben, existiert nun bald nicht mehr. Aber nur, wenn wir uns dessen bewusst sind und aufhören unsere alten Rollen, die wir gespielt haben, weiterleben. Die neue Matrix beginnt bei Null und steht von vornherein nicht fest. Alles ist offen und wir sind die Schöpfer dieser neuen Matrix, unseres neuen Lebens, der neuen Erde. Darum endete der Maya-Kalender. Nicht etwa, weil die Welt unter gehen sollte, sondern weil sich die Zeit auf der Erde ab dem 22.12. sehr stark verändert. Wie sie für jeden Einzelnen persönlich aussieht, steht nicht mal in den sprichwörtlichen Sternen. Aber jeder hat die Möglichkeit, die Zukunft frei von Konventionen neu zu gestalten. Das Bewusstsein der Menschheit erhöht sich und die Erkenntnis, dass WIR die Veränderung sind, bewirkt eine Evolution ungeahnten Ausmasses.

Zeit für Ruhe

Im Übergang zwischen den Zeiten ist es wichtig, sich zu besinnen, innezuhalten, zu beten, zu meditieren. Zeit für Reflektionen. wie war mein Leben bisher, was habe ich erreicht, was war mir wichtig, was ist mir wirklich wichtig? Auch wer seine Schattenseiten nicht erkennt, akzeptiert, sie innerlich anschaut, kann sein eigenes Licht nicht erkennen. Jeder Pluspol existiert nur mit seinem Minuspol. Innere Heilung ist nur mit Aktzeptanz und Vergebung möglich. Sich selbst gegenüber und anderen gegenüber. Was wir uns selbst angetan haben und andere uns angetan haben, verdient unsere Güte. Es ist ein Teil von uns und kann jetzt integriert werden. Groll und Hass, den wir aufgrund schlimmer Erfahrungen anderen entgegenbringen, fügen wir nur uns selber zu und projizieren wir auf andere. Es ist jetzt an der Zeit, während des großen Übergangs, der einige Jahre dauern wird, damit unseren Frieden zu machen.

Die Maya und indianische Völker wie bspw. die Hopi-Indianer sprechen vom Übergang in ein neues Zeitalter. In dieser „spirituellen Revolution“ merkt die Menschheit, dass alles was ist, jedes Lebewesen, mit Allem verbunden ist und jeder Gedanke, jedes Wort und jede Tat unmittelbare Auswirkungen hat – da alles im Universum Energie ist, die nie verloren gehen, sondern lediglich verändert und transformiert werden kann. Der Mensch kommt vom Denken ins Fühlen. War die alte Zeit noch vom „männlichen Denken“ dominiert, so wird „weibliches Fühlen“ (Intuition) das Leben positiv beeinflussen – wenn es der Mensch zulässt. Die Energien auf der Erde verändern sich derzeit massiv. Dies kann bei Vielen zu innerer Zerrissenheit und körperlichen Symptomen führen. Wichtig ist es, dass der Mensch sein Herz für die neuen Energien öffnet, und die neuen Aufgaben der Neuen Zeit mit Liebe annimmt, dann stehen viele positive Überraschungen bereit.

Bilder: Fotolia.de

Comments are closed.