Der Paradigmenwechsel ist in vollem Gange

01 Jul 2013 Von Kommentare: 8 Entwicklung des Menschen, Zeitenwandel

Paradigmenwechsel 2013

Es ist schon faszinierend, was derzeit auf der Welt vor sich geht. Wiederholte Unruhen in Ägypten, massive Proteste u.a. in Brasilien und in der Türkei. Die Menschen geben sich nicht mehr mit ihren teilweise schlechten und ihrer Meinung nach ungerechten Lebensbedingungen zufrieden. Sie hinterfragen und kritisieren ihre Regierungen, die sie dafür verantwortlich machen. Sie gehen auf die Straße und begehren auf. Die Wahrheiten kommen ans Tageslicht. Was noch vor einigen Monaten nur die Verschwörungsfreaks glaubten, die man nicht ernst nahm, macht nun in allen Medien die Runde – und selbst der Bild-Leser kann sich über unglaubliche Machenschaften verbündeteter Länder informieren, dank eines mutigen Mannes, der von den USA inoffiziell als Staatsfeind Nr. 1 auserkoren wurde.

Kampf der Energien

Mit aller Härte versucht die „Alte Macht“, also die „Alte Energie“ ihre Macht zu erhalten und zu festigen. Was auf den ersten Blick als ein Rückfall in alte Zeiten anmutet, ist ein letztes Aufbegehren der Mächtigen, die sich nicht auf die Neue Energie einlassen können und einlassen wollen.

Die globale Veränderung nimmt ihren Lauf, immer schneller fließen die Neuen Energien der Neuen Zeit und machen den Weg frei für die Wahrheit. Es ist wie ein globales Aufwachen der Menschheit und es betrifft alle Bereiche des Lebens. Ob in wirtschaftlichen, politischen oder sozialen Bereichen, auf allen Flecken der Erde. Und ich meine, das ist nur der Anfang. Wer hätte geglaubt, dass die mächtigste Nation nicht nur ihre eigenen Bürger ausspioniert, sondern auch die Bürger ihrer Verbündetenen, dessen Regierungen davon (angeblich) nichts ahnten…

earth chaosEs sind die Zeiten, in denen sich herausstellt, dass alles bisher Dagewesene nichts weiter als Verschleierungen sind, die jetzt gelüftet werden. Die Schleier lösen sich und die Wahrheit bahnt sich ihren Weg – nicht auf Umwegen, sondern auf direktem Weg, wie es der Whistleblower Snowden beweist, der seine wichtigsten Geheimdiensterkenntnisse mal eben schnell in einem Youtube-Video der ganzen Welt zeigt und daraufhin untertaucht. Die Erde verändert sich, die alten Krusten werden aufgeweicht. Die Erde erfindet sich neu, das Alte hat ausgedient und wird neu geboren – so wie aus einer grauen Raupe ein bunter Schmetterling entsteht.

Auf dem Weg zur Erleuchung im Crashkurs des Zeitenwandels

Was hat das mit mir zu tun?

Was hat diese globale Entwicklung aber mit uns selbst zu tun? Sind wir nur stiller Beobachter und fassungsloser sich wundernder Zeitungsleser? Mit Sicherheit nicht! Diese „Kämpfe“ auf den Straßen von Rio und Cairo aller Milieus und Schichten, diese Wahrheitssuche von Snowden und anderen (z.B. Assange/Wikileaks) – dies alles ist symptomatisch für unsere eigene „Ent“-wicklung. Sind wir mal ehrlich zu uns selbst. Was fühle ich, wie geht es mir, wie sehe ich meinen Partner, meinen Job, meine Eltern? Nicht nur im Außen zeigt sich der Menschheit die Wahrheit, auch in uns selbst zeigt sie sich, auf fremde Art und Weise, die oft auch sehr grausam sein kann.

Bin das ich? Ist das wirklich ein Teil von mir? Was stört mich an meinem Partner, meinem Job, meinen Kollegen? Was hat das mit mir zu tun? Nur wenn wir auch unsere eigenen Wahrheiten integrieren und akzeptieren kann sich unsere eigene persönliche „Ent“-wicklung vollziehen. Es sind nicht die anderen, sondern es sind wir, die sich ändern müssen – in uns selbst. Was uns an den anderen stört, ist ein Spiegel unserselbst. Aber wir können im Reinen mit allem sein, wenn wir auch diese innere Wahrheit anerkennen und loslassen – in Liebe, der höchsten Energie (nicht nur auf der Erde).

Beitragsbild: Gehvoran.com, Bild Mitte: Fotolia.de

Copyright: © www.gehvoran.com

Buchempfehlung zum Thema

8 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1
    ziggy sagt:

    „Es herrscht Klassenkrieg, richtig, und es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die den Krieg führt, und wir gewinnen.“ (Warren Buffett)

  2. 2
    Lumos sagt:

    Na, na.na. lieber Ziggy- das hört sich ja echt deprimierend an! Also würde demnach alles so weitergehen und nur noch unerträglicher werden.

    Und das wird es sicher auch noch eine Weile, einen Paradigmenwechsel kann ich nicht richtig erkennen. Was geschieht denn wirklich nach den Snowden- Enthüllungen? Gar nichts- oder viel zu wenig. Gibt es einen Aufschrei im Volk? Nein, meist wird gesagt, dass das ja eigentlich schon längst bekannt war, zwar nicht in diesem Umfang, aber doch irgendwie…
    Auch die Aufstände sind teilweise inszeniert,( nicht alle) und besser wurde es danach auch in früheren Zeiten nicht.
    Ich glaube, erst einmal muss alles zusammenbrechen, dann könnte ich mir vorstellen, dass etwas Neues entstehen kann, aus der Erschütterung und der Not heraus.
    Das heißt nicht, dass nicht viele Menschen schon bewusster geworden sind, aber sind es wirklich schon so viele, dass ein Umschwung geschehen kann? Auf die Sonne scheint da „kein Verlass“ zu sein. So kommen wir wieder zu Alex letztem Punkt, wir können nur uns selbst und unser Verhalten ändern, was dann seine Kreise zieht.

    Zitat: „Was uns an den anderen stört, ist ein Spiegel unserselbst.“ ….

    Genauso ist es !

    Liebe Grüße von LUMOS

  3. 3
    Alex sagt:

    Liebe Lumos,
    ich glaube schon dass diese Enthüllungen dazu führen, dass viele Menschen das „System“ hinterfragen, was letztendlich dazu führen kann bewußter zu leben, bewußter zu sein.

    Dass die Regierenden so verhalten reagieren ist doch ein Anzeichen dafür, dass es diesmal wirklich um etwas „Großes“ geht. Ich sehe die Entwicklung absolut positiv, man kann es nicht sofort erkennen, aber als langfristig gesehen ist es ein Meilenstein. Nein,wir werden nicht von Außerirdischen abgeholt, die uns in die Liebe führen, sondern den Weg müssen wir schon selber gehen. Immer mehr Menschen gehen diesen Weg…

    Alex

  4. 4
    Ch.W. sagt:

    ….sondern den Weg müssen wir schon selber gehen. Immer mehr Menschen gehen diesen Weg….

    genau, und jeder der seinen Weg geht ist ohne es zu merken der Stein der ins Wasser fällt und die Schwingung weiter verteilt. Alle die in seinem Umfeld sind werden davon erfasst und berührt. Es ist wie ein „Virus“ der weitergegeben wird. Sehr ansteckend.

    Man kann es weder steuern noch beeinflussen. Jetzt ist Wahrheit sichtbar.
    LG

  5. 5
    Cameron sagt:

    Hallo!

    Ich spüre diese Energien schon seit drei Wochen und ich hoffe,es ist bald vorbei!!
    Die alten Energien versuchen wirklich krampfhaft Oberhand zu gewinnen.
    Geht es auch Anderen so?

    LG

  6. 6
    Christian sagt:

    Liebe Leut,
    alte Energien, neue Engergien, asl das Böse und die Liebe, die wechseln sich jetzt also so eben mal ab und das sieht man ja nun jetzt? das Böse, ja, das ist offensichtlich, aber die Liebe? Wo soll die sein? Rede ich mit Leuten einfach nur über die „Veränderungen“ am Himmel (Chemtrails, Wettermanipulation, oder halt liebende Sonnenstürme:)) erlebe ich eher Hass. Okay, da sagt man das sei ein Psychonotbehelf, weil diese armen Seelen so verzweifelt sind. Wenn ich verzeifelt bin, weine ich oder rede mit einem Freund, aber so rumkotzen? Nö. Um es kurz zu machen: die neuen sind die alten Energien nur in einem anderen Gewand…in etwa so wie alle Revolutionen auch nur absichtliche Änderungen mit Maskentausch waren. So komatös wie ich selbst die nächsten Menschen erlebe kann ich mich zwar an Spiritliebe ect klammern, also hoffen udn niemals hassen, aber das da jetzt ein Ponyhof draus wird sehe ich nicht.

  7. 7
    Tenten sagt:

    „Durch das Schweigen der „Esoterik-Lämmer“
    zu den sich ankündigenden Verwerfungen auf dieser Welt,
    konnte sich die Eine-Welt-Regierung nahezu etablieren.

    Durch das Leugnen des Bösen, der Dunkelheit und der Polarität
    wurde dem Fürsten der Finsternis das Terrain überlassen,
    was dieser gut für sich zu nutzen wußte.“
    Jesus Sananda

    http://2012sternenlichter.blogspot.de/2013/07/licht-und-dunkelheit.html
    http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/07/perle-des-tages-597.html

  8. 8
    Corina sagt:

    Die Dualität ist Wichtig ohne dem würden wir nicht fühlen und nichts Erkennen
    Wenn man sich die kosmischen Abläufe ansieht Sonnen Explodieren sterben neues Leben Ensteht
    Dualität ist leben ohne dem geht nichts. Warum soll jetzt nur noch alles Licht und Liebe sein das ist nicht Möglich
    Es geht um das Gleichgewicht und das ist hier auf unseren Planeten der aus den Fugen geraten ist.
    Der Informationsgehalt der Medien ist Verwaschen Sie bieten keine Richtung an der Orientierung an
    Auf Gut Deutsch. Das kannste Vergessen.
    Das der Wandel da ist ja das merkt man Körperlich und Geistig und Seelisch
    Ich lerne mein Geistiges Navigations Gerät zu benutzen .
    Alles Andere ist Gefährlich. Und bringt einen nicht weiter.
    Lg
    Corina

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns! (Kommentare, die sich nicht auf das Thema beziehen, werden gelöscht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.