Prophezeiungen 2015: Nostradamus und morphogenetische Felder

11 Dez 2014 Von Kommentare: 28 Prophezeiungen 2015, Sonstiges

Nostradamus

Obwohl mich sämtliche Phänomene und Mysterien interessieren, habe ich mich mit Nostradamus noch nie ernsthaft beschäftigt. Und fast wäre der berühmteste Seher aller Zeiten bei unseren interessantesten und spektakulärsten Prophezeiungen für 2015 tatsächlich durchs Raster gefallen, wäre ich nicht rein „zufällig“ über ein Buch gestolpert, was gerade erst auf den Markt gekommen ist und mich mit dem Titel „Nostradamus – Was jetzt auf uns zukommt (Die Prophezeiungen für die Zeit ab 2015)“ neugierig machte. Soweit ich weiss soll Nostradamus sogar den Einsturz der Twin-Towers vorhergesagt haben sowie die beiden Weltkriege uvm. Ich hoffe jedenfalls, der Autor des Buches, Kurt Allgeier, der sage und schreibe 85 Jahre alt ist (Respekt!), bekannter Astrologe und Nostradamus-Experte, hat mit seinen Auswertungen Unrecht, denn schon bei der Kurzbeschreibung bekommt man es mit der Angst zu tun!

Seine Ausführungen reichen von einem Islamischen Staat, der sich weiter ausbreiten und von einem Anführer, einem „Unchristen“ angeführt werden soll, über einen Dritten Weltkrieg (den letzten!) und dem Einsatz von Atomwaffen. Und Nostradamus sagt weitere Schrecken voraus: Neben dem Albtraum des Krieges kommen verheerende Naturkatastrophen auf uns zu. Den Schlusspunkt setzt eine Verschiebung der Erdachse. Sie wird fatale Folgen haben. Nostradamus sieht hinter all diesen Schrecken, die uns erwarten, jedoch einen Sinn, einen höheren Plan. Und in seinen Vorhersagen macht er uns auch Hoffnung: Denn dem Grauen, das vor uns liegt, wird ein tausendjähriges Reich des Friedens folgen.

Endzeitszenarien

Na immerhin ein tausendjähriges Reich des Friedens zum grandiosen Finale. Dennoch, sowas wollen wir doch eigentlich nicht lesen, wenngleich der Mensch sensationslüsternd ist und bei Verkehrsunfällen stehen bleibt, um Blicke von Leid und Katastrophen zu erhaschen. Es ist auch nicht verwunderlich, dass sich Katastrophen- und Endzeitszenarien so gut verkaufen, denn die Lust an Katastrophen ist beim Menschen stark verwurzelt. Filme wie „2012“ oder „The Day After Tomorrow“ wurden nicht ohne Grund so populär, sogenannte Blockbuster! Zum Glück gibt es diese Apokalypsenszenarien, um sich etwas abzulenken, vom eigenen unspektakulären Sein, welches im samstäglichen Kino oder Fernsehprogramm den Höhepunkt einer stressigen und sinnfreien Arbeitswoche findet. Pychologie-heute.de schreibt aber, dass Katastrophen- und Endzeitszenarien fester Bestandteil der Geschichte unserer und anderer Kulturen sein. Die Lust an Untergängen gehöre zur psychischen Grundausstattung des Menschen. Sie soll seine destruktiven Potenziale spiegeln, ist aber auch Ausdruck seiner Sehnsucht nach einer neuen, besseren Welt.

Nun gut, vielleicht haben diese Endzeitszenarien psychologische Hintergründe und daher sicher ihre Berechtigung. Wichtig aber zu wissen, dass kollektiv geschürte Ängste ins kollektive Bewusstsein übergehen und somit das eintreten lassen können, vor was gewarnt wird bzw. was man seine Aufmerksamkeit schenkt. Energie folgt der Aufmerksamkeit und alles, was um uns herum existiert, war irgendwann einmal ein Gedanke.

Wenn eine (große) Gruppe Menschen negative Erwartungen hat, erhöht sich die Chance exorbitant, dass diese auch in der Realität eintreffen. Nicht nur aus dem Buddhismus stammt die Erkenntnis, dass die Erde mit all seinen Mikroorganismen wie Menschen, Tieren und Pflanzen eine einzige Lebensform darstellt, und über Informationsfelder alles miteinander verbunden ist. Auch der Biologe Rupert Sheldrake sagt, dass morphogenetische Felder die Erde umspannen und ständig mit Informationen versorgt.

Morphogenetische Felder

Globale VernetzungGedanken, Absichten, Taten, Ideen, Worte haben Auswirkungen auf alle Bereiche der Erde, auch wenn diese „Ereignisse“ tausende Kilometer weit voneinander entfernt sind. Hunde beispielsweise scheinen einen ausgeprägten Sinn für morphogenetische Felder zu haben. Es wurde oft bewiesen, und Hundebesitzer kennen das Phänomen vermutlich, dass sie bereits unruhig werden und zum Fenster rennen, wenn ihre Frauchen oder Herrchen, die das Haus verlassen haben, auf dem Rückweg, aber noch lange nicht zu sehen oder zu hören sind. Aber auch bei den Menschen ist dieser „Siebte Sinn“ vorhanden. Ich erinnere mich an eine traurige Begebenheit, die ich vor ca. 20 Jahren erlebte und über die ich demnächst einmal genauer berichten möchte. Sie handelte von einer sehr guten und vertrauten Freundin von mir, von der ich zu diesem Zeitpunkt etliche Monate nichts mehr gesehen oder gehört hatte. Eines Morgens auf dem Weg zur Arbeit stand ich aufgrund eines schweren Verkehrsunfalles, der einige Stunden zuvor passierte, im Stau. Ich nahm die nächste Ausfahrt und kam „zufällig“ an einem Ort vorbei, an dem ich wunderschöne Erinnerungen mit meiner Freundin verband. Dieser Ort, an dem ich mit meinem Auto außer planmäßig vorbei kam, sorgte dafür, dass ich auf der gesamten Fahrt sehr intensiv an sie dachte und mir viele Ereignisse durch den Kopf gingen, die wir zusammen hatten. Am nächsten Tag erfuhr ich, dass es meine Freundin war, die in dem Unfall verwickelt war und der für sie tödlich im Alter von 23 Jahren endete.

Für mich war diese Begebenheit der Beweis dafür, dass uns auf eine besondere Weise unsichtbare Informationen umgeben, die unser Tun maßgeblich beeinflussen

Wenn nun im konkreten Fall die Menschen rund um den Erdball die Energien der Angst vor einem Dritten Weltkrieg rund um den Erdball aufnehmen und sie zusätzlich mit ihrer Aufmerksamkeit füttern, so steigt das Risiko dass die Katastrophe tatsächlich eintritt. Zum einen, weil sich die Angst über die Informationsfelder verbreitet und zum anderen, weil alles, wessen wir unsere Aufmerksamkeit schenken, an Größe und an Energie zunimmt. Ich will damit nicht sagen, dass wir wegschauen sollen, wenn Verbrechen und kriegerische Auseinandersetzungen stattfinden. Sondern dass wir den Menschen, die davon betroffen sind, unsere Liebe geben, denn auch diese ist z.B. in Form von Gebeten und Meditationen eine machtvolle Form von Energie. Auch hierfür gibt es ein Beispiel, dass es sich um keinen Hokuspokus handelt. Beim Sechstagekrieg versammelten sich in Beirut eine Gruppe von Menschen, die zusammen für Frieden meditierten. Am nächsten Tag gab es messbar wesentlich weniger kriegerische Auseinandersetzungen der verfeindeten Gruppierungen. Nicht umsonst antwortete Mutter Teresa auf die Frage, ob sie an einer Demonstration gegen den Krieg teilnehmen möchte:

„Nicht bei einer Demonstration gegen den Krieg. Bei einer Demonstration für den Frieden bin ich dabei.“

Copyright: © www.gehvoran.com

Bilder: Weltkugel Fotolia.de

Buchempfehlung

28 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1
    Tommy Rasmussen sagt:

    „… einem Islamischen Staat, der sich weiter ausbreiten“:
    .
    „Der Zweite Weltkrieg muß so gesteuert werden, daß das Nazitum zerstört wird um einen souveränen Staat Israel in Palästina einrichten zu können. Der Dritte Weltkrieg muß so gelenkt werden, daß sich der Islam und der politische Zionismus (Israel) GEGENSEITIG vernichten“ – Albert Pike, 1809 – 1891
    http://www.endzeitbotschaft.de/2011/02/was-sagte-albert-pike.html
    .
    17.11.2014 – IS verfügt über 200.000 Kämpfer
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/fuehrender-kurden-vertreter-islamischer-staat-verfuegt-ueber-2-kaempfer.html
    .
    2003 – Mit der irakischen Führung verschwanden bisher spurlos: 100.000 bis 300.000 Soldaten (je nach Quelle) – bis zu 2.500 irakische Panzer und 150 MIG-29. Der Krieg ist noch nicht zu Ende – mit unabsehbaren Folgen für Israel.
    http://archive.org/stream/DasGegenteilIstWahrTeilIireichsdeutscheDritteMacht/18527439-Johannes-Jurgenson-Das-Gegenteil-ist-wahr-Band-II_djvu.txt
    .
    22.11.2014 – IS – Sobald die Zeit reif sei, würde Tel Aviv genauso schnell fallen wie Mosul.
    http://lupocattivoblog.com/2014/11/22/startet-die-echte-arabische-revolution/
    .
    12.08.2005 – In der fünften Phase zwischen 2013 und 2016 soll es gelingen einen islamischen Staat auszurufen – und zwar ein KALIFAT. Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die “totale Konfrontation” vor, die eine neue Weltordnung hervorbringen soll.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,369328,00.html
    .
    29.09.2000 – Steward Swerdlow: „Wir wissen Jetzt, wie die moslemischen Fundamentalisten weg sollen. Da bleibt nur noch die USA als Problem einer globalen Weltregierung, und die Lösung haben sie schon…. ein finanzieller Kolaps! USA wird in Distrikte aufgeteilt werden. New York City – das Heim der UNO – wird eine Internationale Zone.“ – Kein Link mehr, aber DAS WIRD HIER BESTÄTIGT:
    http://online.wsj.com/news/articles/SB123051100709638419
    .
    Ziehen Sie Ihre eigenen Schlussfolgerungen:
    .
    Nach Einbindung des Yuan (RMB) in den SDR-Korb wird der Dollar in den Pennybereich abstürzen.
    http://www.alt-market.com/articles/2126-false-eastwest-paradigm-hides-the-rise-of-global-currency
    .
    12 Aug 2014 – The SDR will next be reviewed in 2015, and RMB inclusion is sure to be high on the agenda.
    http://www.centralbanking.com/category/central-banks/financial-market-infrastructure
    .
    [GEJ 5.108.2] Wenn aber auch die Zahl der Reinen und Guten wie zu den Zeiten Noahs sich sehr verringern wird, dann soll die Erde abermals beschickt werden mit einem allgemeinen Gerichte, in welchem weder der Menschen noch der Tiere, noch der Pflanzen geschont wird. Es werden da den stolzen Menschen nichts mehr nützen ihre feuer- und todspeienden Waffen, nichts ihre Burgen und ehernen Wege, auf denen sie mit der Schnelligkeit eines abgeschossenen Pfeiles dahinfahren werden; denn es wird ein Feind aus den Lüften angefahren kommen und wird sie alle verderben, die da allzeit Übles getan haben. Das wird sein eine wahre Krämer- und Wechslerzeit.
    http://www.j-lorber.de/
    .
    „denn es wird ein Feind aus den Lüften angefahren kommen und wird sie alle verderben“ ???:
    .
    Jürgensons Recherchen ergaben, dass die These von den Außerirdischen „bewusst durch die Geheimdienstkreise“ lanciert wurde, um von der wahren Herkunft der Flugscheiben abzulenken, die in den letzten Kriegsjahren in Deutschland entwickelt worden sind. Seither wurden sie im Geheimen (von der „Hochfinanz“? – Area 51 usw. – Anm. T.R.) zur gefährlichsten militärischen Waffe weiterentwickelt. – Das Gegenteil ist wahr, Band 2 – UFO’s und Flugscheiben als Waffen im Kampf um die globale Macht – Johannes Jürgenson
    http://archive.org/stream/DasGegenteilIstWahrTeilIireichsdeutscheDritteMacht/18527439-Johannes-Jurgenson-Das-Gegenteil-ist-wahr-Band-II_djvu.txt
    .
    Mit freundlichen Grüssen,
    Tommy Rasmussen
    tommyrasmussen@arcor.de

  2. 2
    Stefan sagt:

    nun ja, alle Prophezeiungen vor 1987 und 2010 sollen weitgehend obsolet sein, besonders was die negativenm Konsequenzen angeht. 1987 und 2010 gab es die sog. Harmonische Konvergenz, die die Frequenzen des Weltschicksals verändert hat

  3. 3
    Alex Miller Alex Miller sagt:

    @ Stefan,
    die Harmonische Konvergenz gab es 2010 nochmal?

  4. 4
    Nina sagt:

    Hallo Alex, durch diesem Beitrag hier hast Du es ja in die Wege geleitet, daß wir
    diesem Beitrag Aufmerksamkeit schenken…….

    In den KRYON-Büchern z. B. steht, daß es zu Nostradamus‘ Zeiten stimmte, was
    er sah – aber da die Zeiten durch die Menschen selber verändert werden, sind
    diese Prophezeiungen heute nicht mehr von Nutzen, da die Zeit keine Konstante ist,
    sondern sich ständig verändert…….
    Außerdem läßt die Galaktische Föderation des Lichts es nicht mehr zu, daß atomare
    Waffen eingesetzt werden können, da das nicht mehr mit dem Göttlichen Plan
    vereinbar ist. Sie ist jetzt schon fleißig dabei, dunklen Machenschaften einen Riegel
    vorzuschieben!
    Wir können also zuversichtlich sein, es wird alles gut werden, wir sind angeblich schon
    auf der Zielgeraden…….:-))

  5. 5
    Alex Miller Alex Miller sagt:

    Hallo Nina,
    du hättest den Artikel ja nicht lesen brauchen 😉 Nein, Spaß beiseite.
    Ich finde, wir tun uns keinen Gefallen, wenn wir vor all dem Unrecht, den schrecklichen Dingen und den Manipulationen, die täglich geschehen, die Augen verschließen. Und ich kann die Menschen durchaus verstehen, die sich Sorgen machen. Nun kann man an das Ende denken – oder an ein Happy End, ich bevorzuge das Happy End, ohne dabei die Menschen zu vergessen, die hungern oder in unwürdigen Verhältnissen leben. Und bin dankbar, dass es mir gut geht.
    Lg
    Alex

  6. 6
    violaannai sagt:

    Hallo, ich gehe mal nicht näher darauf ein, nur so viel: es ist alles komplett überholt.
    Allein ein Dritter Weltkrieg wird schon länger n i c h t mehr erlaubt.
    Wir haben den point of no return schon seit geraumer Zeit – genau, weiß ich nicht, wann – hinter uns gelassen.
    Am besten sich damit null beschäftigen und Fokus auf das, was wir hier sehen und erfahren möchten zukünftig.
    Das ist wirkkräftig und konstruktiv, während die Beschäftigung mit diesen Prophezeiungen eher kontraproduktiv und
    Zeitverschwendung ist. Für mein Empfinden.
    Danke 🙂 Und lieben Gruß. Viola

  7. 7
    Marie sagt:

    Bei all dem bitte nicht vergessen,
    dass auch aus den gesamten Universen und von anderen Wesenheiten, … ständig
    Informationen zu uns hinfließen – wir also so oder so mit ALLEM verbunden sind
    UND es gibt ebenso eine Raum-Zeit-Theorie,
    dass ALLES gleichzeitig ist.
    Ob GOTT einen dritten Weltkrieg erlaubt – WER WEISS dies mit SICHERheit?

    Seid LIEBE-voll Mit-EINander

    Marie

  8. 8
  9. 9
    Luzifer sagt:

    Nene das ist schon gut so das soviel niedere seelen sterben müssen beim weltkrieg und bei denn 3 tage Dunkelheit denkt ihr jeder assi darf in 5 d sein Nein nein von 7 Milliarden sind höchsten 1 Milliarde gut. Also bereit und entwickelt dafür für die anderen seelen pech gehabt ihr dreht nochmal ne runde auf der anderen Erde jeder bekommt genau das was er verdient viele denken sie sind gut aber sie sind schlecht.

  10. 10
    ANNA sagt:

    Hallo lieber ALEX,
    bisher war der Mensch zwischen „Hinsehen“ ODER „Wegsehen“ hin- und hergeschwankt gewesen
    Doch weder das Eine, noch das Andere würde auf Dauer in die Mitte führen können, wo dauerhafter Frieden… besteht.
    Einerlei, ob es heissen würde FÜR oder GEGEN, würde der jeweils zweite Teil des Konzeptes mitschwingen

    Wie es >durch eine Änderung der bisherigen Sprachan-WENDUNGgemäß der Mitte< BEDINGUNGSLOS zur Verfügung gestellt wurden
    Ich grüße Dich mit Herz-Licht
    ANNA MARIA RAMONA

  11. 11
    Frosch Frosch sagt:

    Luuuuziffffer – a bissel Licht würd dir ned schaden du 😉
    Ich finde diesen Artiekl toll und wisst ihr wieso? Weil er bei jedem etwas anderes antriggert. Je mehr der Artikel „stört“ desto gröber sind die eigenen Schatten. Jaja…. 🙂
    So grüsset euch der Frosch

  12. 12
    Martina sagt:

    Luzifer:
    Nene das ist schon gut so das soviel niedere seelen sterben müssen beim weltkrieg und bei denn 3 tage Dunkelheit denkt ihr jeder assi darf in 5 d sein Nein nein von 7 Milliarden sind höchsten 1 Milliarde gut. Also bereit und entwickelt dafür für die anderen seelen pech gehabt ihr dreht nochmal ne runde auf der anderen Erde jeder bekommt genau das was er verdient viele denken sie sind gut aber sie sind schlecht.
    —————————————————————————
    Mir selbst wird hier zu viel bewertet. Wer entscheidet, was gut und schlecht ist bzw. WER gut und schlecht ist? Es passiert gerade so viel in und mit den Menschen, dass ich persönlich der Meinung bin,“ Es wandelt sich sehr viel zum Guten hin!
    Viele Menschen wachen auf und machen Erfahrungen, die sie reifen lassen.
    Selbst wenn 7 Mililarden “ NIEDERE SEELEN“ ( Wertung) gehen müssten……..was ich mir nicht ausmalen möchte………was bleibt dann für die “ HÖHER ENTWICKELTEN SEELEN“ noch übrig? Ist es dann noch lebenswert hier?
    Meine Hoffnung ist, dass wir alle miteinander aufsteigen werden und nur noch ein paar karmische Dinge ablaufen, in denen noch einige Menschen verwickelt sind und deshalb gehen müssen bzw. freiwillig gehen werden.
    Ja, richten wir unsere Aufmerksamkeit lieber auf das Positive, da KEINER weiß, was wirklich passieren wird…..und das ist auch gut so. Wir haben immer wieder die Wahl unser Leben hier neu zu gestalten und es zum Guten hin zu verändern.
    Liebe Grüße aus dem schönen Frankenland,
    Martina

  13. 13
    JessiKa sagt:

    Hallo lieber Alex,

    ich habe ja früher (2011) hier schon manchmal kommentiert, du erinnerst dich? Deinem obigen Artikel kann ich nur zustimmen.
    Und ich habe erkannt: Die Menschen wollen Apokalypse-Meldungen, solange in ihrem Inneren „Apokalypse“ herrscht.
    Trotzdem lautet meine Lebensaufgabe: Zuversicht verbreiten, wo alle nur schwarz sehen. Und nein, ich sehe nicht nur alles durch die rosarote Brille, ich bin mir der Unmenschlichkeit des jetzigen Systems bewusst.

    Aber ich wünsche mir (und ich weiß, dass meine Wünsche wahr werden) zu Weihnachten 2014 eine neues System. Für mich, für meine Kinder und für meine hoffentlich bald kommenden Enkelkinder

    http://wirklichkeitsvisionen.com/2014/12/11/zu-weihnachten-kindern-eine-gluckliche-zukunft-schenken/

    Schöne Adventszeit an dich und deine Leser 🙂

  14. 14
    Alex sagt:

    Luzifer
    du hast dir wohl den passenden Namen für so ein Kommentar ausgesucht.
    Niedere Seelen? Was sind niedere Seelen?
    Klar gibt es unter den Menschen Unterschiede, doch auch die tun ihren Dienst auf Seelenebene, denn wir leben Polarität, um uns zu erfahren, also braucht es jmd, der das Böse verkörpert. Auf Seelenebene! Wer also auf Seelenebene wirklich ein „Assi“ ist, können wir oft genug nicht immer wirklich wahrnehmen.
    Zudem stirbt eine Seele nicht! Der Mensch sehr wohl.

  15. 15
    violaannai sagt:

    Liebe Marie,
    die Urquelle ist in allen, in jedem einzelnen und: es ist ein Zusammenspiel Aller, sowie derjenigne hjnter
    als auch derjenigen vor dem Schleier, und wenn das Höchte Bewusstsein Aller erkennt, dass das nicht mehr angemessen ist, da wir so viel erwirkt haben auf dne inneren Ebenen – d.h. also, wenn Ich Bin eines jeden dafür oder dagegen stimmt –
    was beispielsweise einen Weltkrieg betrifft – dann kann das durchaus in Erfahrung gebracht werden.
    Frage ist immer. wieviel Resonanz habe ich dann zu dem Gehörten.
    Es gibt sehr klare Wahrnehmungen bei einigen mittlerweile .. und es wäre bei dem jetzigen Stand der Dinge absurd,
    wenn wir mit sowas wie einem Weltkrieg auch nur rechnen würden, denn dann wäre ja die ganze Transformationsarbeit ohne Nährwert.
    Warum das hier derart durcheinander und chaotisch ist, hat ja auch gerade damit zu tun, d a s s so viel Licht= Bewusstsein einfließt, welches über diese Arbeit ermöglicht wurde.
    Licht bringt alles an die Oberfläche, so dass “ … das Dunkel sich im Licht erkennen kann ..“, wie ich es heute woanders so schön gelesen habe,
    Lieben Gruß von Viola

  16. 16
    Hardy Kroeger sagt:

    Bei Allem, muss man im Hinterkopf behalten, dass Nostradamus ein sehr Gläubiger Mensch war und aus seiner Sicht, wären wir heute in einer Gottlosen Zeit… für Jemand wie Ihn, eine grausige Vorstellung…. er konnte ja nicht prophezeien, dass der Weg zu „Gott“, Leben, Natur auch ohne Mittelsmänner funktioniert…. ja sogar absolut, en Insidejob iss… Für mich persönlich, endet das Leben nicht…. also auch keine Angst vor dem korperlichen Vergehen. Klar wär ne geile Sache, hier das Paradies mitzuerleben, zu gestalten…. Aber da iss noch soviel Mehr…. Hoka’Hey…

  17. 17
    Luzifer Adam jesus sind alle gleiche Person sagt:

    Bei seinem ersten Kommen war Jesus der leidende Diener. Bei seinem zweiten Kommen wird Jesus der siegreiche König sein. Bei seinem ersten Kommen kam Jesus in den erniedrigendsten Umständen. Bei seinem zweiten Kommen wird er mit den Heerscharen des Himmels an Seiner Seite erscheinen.
    Die Propheten des Alten Testaments machten keinen Unterschied zwischen dem ersten und dem zweiten Kommen. Dies kann man in den Schriften, wie z.B. Jesaja 7,14; 9,6-7; und Sacharja 14,4 sehen. Da die Prophezeiungen scheinbar von zwei Individuen sprechen, glaubten viele jüdische Gelehrte, dass es beides einen leidenden Messias und einen siegreichen gäbe. Was sie nicht verstanden, ein und derselbe Messias würde beide Rollen ausführen. Jesus voll füllte die Rolle des leidenden Dieners (Jesaja Kapitel 53) bei seinem ersten Kommen. Jesus wird die Rolle Israels Befreier und König bei seinem zweiten Kommen erfüllen. Sacharja 12,10 und Offenbarung 1,7, beschreiben das zweite Kommen, und schauen auf den verwundeten Jesus zurück. Israel, und die ganze Welt, wird trauern, dass sie nicht beim ersten Kommen den Messias akzeptiert haben…. DER MORGENSTERN „Denn wie es in den Tagen Noahs war, so wird auch sein das Kommen des Menschensohns. Denn wie sie waren in den Tagen vor der Sintflut – sie aßen, sie tranken, sie heirateten und ließen sich heiraten bis an den Tag, an dem Noah in die Arche hineinging; und sie beachteten es nicht, bis die Sintflut kam und raffte sie alle dahin -, so wird es auch sein beim Kommen des Menschensohns sehen heißt nicht zu glauben,glauben heißt zu sehen.wieviele von euch schwingen wirklich hoch es sind nicht viele wenn überhaupt ihr das verstehen könnt (innerlich vibrieren durchgehend) wenn du das tust wirst du sofort wissen was ich meine.

  18. 18
    Astrid sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    mal wieder ein gelungenes Thema an dem sich die Geister scheiden???
    Ich glaube oder meine,dass mit dem dritten Weltkrieg, die Zeit der Energiegewinnung aus Kernkraft gemeint sein kann und wir unseren Focus darauf richten sollten, endlich auszusteigen und dies beenden. Das wäre für mich ein schönes ENDE mit happy End und in Zukunft Frieden mit freier Energie.
    Gottes Segen und uns allen ein ewiges Leben
    Amen, Namaste und Halleluja
    Bedingungslose Liebe für Mutter Erde und alle Wesen, die auf ihr leben( und nicht nur funktionieren )
    Astrid

  19. 19
    MaTo sagt:

    Am Ende wird alles gut, und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.

    Wenn wir uns vor der Dunkelheit fürchten, ist es doch sinnvoll, ein Licht anzuzünden. Denn jedes noch so kleine Licht vertreibt die Finsternis. Aber ein Licht kann nur dann seine volle Kraft entfalten, wenn es gezeigt wird. Wenn Ihr Euch vor Krieg, Korruption und Unterdrückung fürchtet, dann bleibt nicht still. Geht auf die Straße, informiert die Menschen. Aber sprecht sie so an, wie sie es verstehen. (Im Januar ist ein Berlin z.B. eine Demo gegen TTIP…)
    Und seid in eurer Umgebung ein Licht für andere. Ein Lächeln, kleine Hilfen, kleine Geschenke, freundliche Worte.

    Und nein, es gibt keine „niederen“ Seelen, denn wir sind alle Fragmente des einen. Wir sind alle eins, und wir alle werden geliebt. Vom kleinsten Sandkorn bis zum größten Stern.

  20. 20
    Alex Miller Alex Miller sagt:

    @ JessiKa (12),
    na klar, Wirklichkeitsvisionen – ich erinnere mich an dich, schön dass du wieder hier bist.
    „Trotzdem lautet meine Lebensaufgabe: Zuversicht verbreiten, wo alle nur schwarz sehen. Und nein, ich sehe nicht nur alles durch die rosarote Brille, ich bin mir der Unmenschlichkeit des jetzigen Systems bewusst.“ Genau, so seh ich das auch.

    Danke, dir und deiner Familie auch eine schöne Zeit.

    @ MaTo (18),
    „Wenn wir uns vor der Dunkelheit fürchten, ist es doch sinnvoll, ein Licht anzuzünden. Denn jedes noch so kleine Licht vertreibt die Finsternis. “ Sehr schön geschrieben! 🙂

    Herzliche Grüße und allen einen schön und friedlichen 3. Advent.
    Alex

  21. 21
    Mathias sagt:

    Hallo Alex,
    @ all

    Wie mir eine Bekannte berichtete, kann man sich auch in Hellsichtigen-Kreisen heftig streiten, ob denn die Quelle ein „Ende mit Schrecken“ im Wege einer gewalttätigen Katharsis für angemessen halten würde…
    Jedenfalls dürfte niemand auf dieser Erde ohne Grund und Plan hier weilen:
    Seit ca. 2 Jahren gibt die Erde die niedrig schwingenden Energien „zurück“.
    Fechten wir deswegen die Kämpfe der Vergangenheit neu aus – anstatt die dunklen Nebel – sofern sie uns betreffen – reinigen und klären zu lassen? Führt der Weg in die Ordnung des Gesetzes der Vergebung? Führt er ins Chaos?
    Werden wir fähig sein, im Chaos die Position des neutralen Beobachters zu wählen?

    Herzliche Grüße

    Mathias

    PS: Wenn wir uns vor der Dunkelheit fürchten, ist das doch eine wundervolle Gelegenheit, nach dem „Warum“ zu fragen…
    …und die verantwortlichen Prägungen umwandeln zu lassen. Die Quelle schickt gerne mal auf Nachfrage die Engel der Vergebung vorbei!

  22. 22
    Alex Miller Alex Miller sagt:

    Hallo Mathias,
    die Quelle alleine weiß die Antwort schon. Wenn wir Menschen die Antworten wüssten, wäre das Spiel des Lebens nicht mehr das, was unsere Seelen hier erfahren wollen, die Erfahrungen von Licht und Schatten, warm und kalt, Gute und Böse, weiß und schwarz. Jeder Mensch alleine hat es irgendwie in der Hand, ob die Erde ins Chaos stürzt oder noch die Kurve kriegt, da alles, was wir aussenden, gespeichert wird und nichts verloren geht.

    Herzliche Grüße
    Alex

  23. 23
    Marcell sagt:

    Hallo liebe Mitmenschen,
    was ist eigentlich loß mit Euch?
    Warum müßt Ihr immer polarisieren, schon mal was von Laotse gehört? Das Eine Bedingt das Andere = Ying / Yang oder Krieg / Frieden
    Wie kann ich denn den Frieden schätzen, wenn ich den Krieg nicht kenne?
    Luzifer heißt doch der Lichtbringer, oder?
    Niedere Seelen ist nicht abwertend gemeint, sind das nicht Seelen mit kleinen Erfahrungsschatz, also Unwissend?
    Lineares denken ist doch das Übel, wie wäre es mal mit dem Paradoxen,
    zB Goethe : “ Ich bin ein Teil jener Kraft die Böses will und Gutes schafft“ , „das Böse ist der Trohnsitz des Guten“.
    Buddha sagte mal : „Unwissenheit ist der Grund allen Übels“
    Schon mal was von Karma gehört?
    Das Gesetz von Ursache und Wirkung, keine Strafe oder Belohnug, nur Wirkung auf zuvor gelegte Ursachen!
    Ihr seit hier um eine Erfahrung zu machen und daraus zu lernen, wie kann man nur den Frieden auf Erden haben wollen, wenn er bei Euch selbst nicht vorhanden ist?
    Vielleicht hilft diese Erfahrung ganz woanders, nur nicht hier, auf dem Prüfstand des Lebens!
    Realitätsdenken nicht Wunschdenken!
    Ihr seit das Ergebniss Eurer Denk und Lebensweise!
    Ich wünsche Euch die Erfahrung und Erkenntniss, damit Ihr es schafft weiter zu kommen, wohin auch immer, hängt ganz davon ab und dann wird es sich zeigen, in der Qualität, wie Sie gelegt worden ist, die Ursache.

    Gehe nicht sanft in die Gute Nacht,
    Wüte gegen das Sterben des Lichts
    und
    höre auf Dein Herz,
    wenn die See auflodert
    und lebe von Liebe,
    kreisen die Sterne selbst rückwärts.

    Lieben Gruß, Marcell

  24. 24
    Kevin sagt:

    also leute ich denke mal das ihr JETZT anders denkt als vor einem jahr weil das was JETZT gerade passiert stimmt mit dem was in dem buch steht überein…

  25. 25
    Silvia Sommer sagt:

    ein super Bericht Alex, herzlichen Dank dafür. DAS mit den Gedanken sehe ich genauso. Ich habe auch schon einige Erlebnisse mit dem UNSICHTBAREN gemacht. Unsere Gedanken haben die MACHT ! Sie sind eine starke Energie, Alles zum Guten, zum Frieden und zur LIEBE zu Wandeln.
    Und Es liegt in der VERANTWORTUNG von Uns ALLEN Es ERNST ZU NEHMEN und unsere Gedanken Umzuwandeln, wenn Wir den Frieden in der Welt noch erleben wollen.
    Wir müssen JETZT damit beginnen.
    Grüsse Silvia

  26. 26
    Hucky sagt:

    Junger Mann, das ist ja alles schön und gut was Sie da schreiben, aber das was Herr Allgeier in respektablem Alter von angeblich 85 Jahren da schreibt, und das was von Herrn Nostradamus da rezitiert worden ist,

    STEHT DOCH ALLES IN DER BIBEL, IM NEUEN TESTAMENT! In der Offenbarung des Johannes.

    Nur wollen es die Leute nicht wissen, Bequemlichkeit geht vor. Aber was soll das schon, wer braucht denn einen Erlöser. Die Menschen wolles sich selbst erlösen. Sie wissen schon Wasser predigen und Wein trinken.

    OK, Sie können nichts dafür das Sie für die Ölmafia arbeiten und Fahrten mit satanischer Explosionsenergie machen UND vermitteln, als Speditionskaufmann. Aber was halten Sie denn mal davon wenn Sie aufhören Herrn Rockefeller reich zu machen, dem nämlich die meisten Erdölfirmen gehören und wann kaufen Sie sich mal ein Elektroauto ? (Zu teuer in der Herstellung bla bla bla ?)

    Ich habe weder ein Auto noch ein Fernsehgerät und das schon seit 30 Jahren nicht mehr.
    Einen schönen Gruß aus Bayern und wenn Sie wirklich wissen wollen was auf uns zukommt, dann empfehle ich Ihnen sich einmal mit den Prophezeiungen von Garabandal zu befassen. (1961 – 1965)

    Hucky

  27. 27
    Alex Miller Alex Miller sagt:

    Lieber Hucky,
    als Speditionskaufmann trage ich meinen teil dazu bei, dass sie sich ein Elektroauto kaufen können, wenn sie es sich leisten können.

    LG
    Alex Miller

  28. 28
    Leah Sarah sagt:

    Jaaa Alex, da stimme ich Dir zu!
    Wir sollten uns alle regelmäßig auf Frieden, Freiheit + Liebe konzentrieren!
    Wobei die Liebe, die Freiheit + den Frieden beinhalten!
    Es gibt immer am Tag Zeit, zwischendurch die Liebe im Herzen nochmal extra zu aktivieren + sie in die Welt zu senden.
    Liebe vermehrt sich, wenn wir sie teilen!!!

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns! (Kommentare, die sich nicht auf das Thema beziehen, werden gelöscht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.