Nachbetrachtungen zum Untersberg…

29 Mai 2015 Von Kommentare: 7 Allgemein, Sonstiges

Uns erreichten aktuelle und vor allem nachdenkliche Bilder vom Untersberg, datiert vom 18.5.2015. Wie berichtet löste sich dort am Tag des Erbebens in Nepal am 25.4. eine riesige rote Felsmasse und stürzte dabei in den Weißbach, der sich daraufhin rot färbte. Der Untersberg an der bayrisch-österreichischen Grenze symbolisiert das Herzchakra Europas und der Welt, und so wie es aussieht, könnte man meinen das Herz des Untersbergs liege nun offen, blutet oder „schreit“. Von der Symbolik her erinnert die Szenerie fast ein wenig an die berühmte „Teufelsfratze“, die aus den Wolken des „World Trade Centers“ von 9/11 emporstieg. Auch da zeigte sich ein nichtmenschliches Wesen, der Geist einer Tat, jedoch in einem völlig anderem Zusammenhang.

Im Original ist das Rot des Felsmassivs vom Untersberg etwas kräftiger. Der Fotograf von „Geist des Lebens“ hat es jedoch bewusst so gelassen, wie es mit der Kamera fotografiert wurde. Ein jeder schaue und fühle selbst, was diese Bilder und Gesichter des „verwundeten Herzens“ ausdrücken:

Felsabbruch am Untersberg
Felsgesichter am Untersberg
Weißbach am Untersberg
Untersberg und WTC

Herzlichen Dank für die „Untersberg-Bilder“ an „Geist des Lebens“ für die Bilder zur VÖ!

7 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1
    Brigitte Hopp says:

    Die Interpretation von Ereignissen hat eine starke Wirkung auf das Unterbewusstsein der Leser. Wenn bei einem Menschen z.B. durch einen Stich, das Herz verletzt ist, ist das meist tödlich, d..h. es besteht keine Hoffnung mehr. Ich glaube das Gegenteil ist der Fall, ein Aufbrechen, eine Befreiung. Es soll eine allgemeine Anhebung der Frequenzen der Erde und des Bewusstseins der Menschheit geben und warum soll dann das Herz des Unterberges bluten?

  2. 2
    Alex Miller Alex Miller says:

    @ Brigitte,
    so gesehen hast du Recht. Ich denke auch nicht, dass es „tödlich“ endet. Vielleicht sollte man die Überschrift ändern. Jedenfalls hat der Berg eine Botschaft für uns, die wir nicht ignorieren sollten. Welche das ist, kann nur jeder für sich selbst spüren, wenn er die Bilder ansieht.

    Grüße
    Alex / Gehvoran.com

  3. 3
    der den man olaf ruft says:

    Ich finde das zweite Gesicht, welches vor der Fratze her getrieben zu werden scheint, auch nicht uninteressant. Es sieht so aus als würde das eine Gesicht die selbst ernannten „Eliten“ darstellen, welche für Geld und Macht mordend durch ihr Leben laufen und das andere Uns, wovon noch viele in Angst leben. Ich bin davon überzeugt das durch solche Bilder andere, auch unbewusst lebende, wach werden können. Die Bilder werden im Unterbewusstsein verstanden und gesehen…

  4. 4
    sophia says:

    Lieber Alex,
    ich hatte schon bei ihrem ersten artikel meine erfahrungen mit dem untersberg geschildert.
    nachdem ich vorgestern mit 2 freunden erneut am und teilweise auf dem berg war, nach dem bergrutsch, um u. a. veränderungen wahrzunehmen, lese ich ihren neuen blogeintrag.
    auch wir können feststellen, dass sich eine große verschiebung erfühlen lässt. deutlich mehr naturwesen waren anzutreffen und ihre botschaften sind sehr bedeutungsvoll. doch möchten wir in aller deutlichkeit sagen, dass es kein bedrohliches oder gar unheilverkündendes zeichen war und ist,. eigentlich das gegenteil! bitte keine szenarien mehr, die mit so vielen propheten geäußert wurden. bitte beginnt in aller klarheit auf euer inneres kraftfeld konzentriert, diese dichten und schweren felder aufzulösen. alle können das!!! geht mit liebe im herzen in euer schöpferfeld, in´s herzfeld, um die wahre und reine, weisheittragende liebe, fließen zu lassen. dabei erhalten wir wunderbare unterstützung!
    dieser tag war erneut für uns alle sehr bereichernd und hinterließ das tiefe gefühl von „alles ist gut“!!!

    auch der weißbach hat sich verändert!

    herzliche grüße aus dem schönen berchtesgadener land

    sophia

  5. 5
    Alex Miller Alex Miller says:

    Liebe Sophia,
    danke für deine mutmachende Botschaft vom Untersberg.

    Herzliche Grüße
    Alex / Gehvoran.com

  6. 6
    sophia says:

    hi lieber alex –

    immer wieder gern;))
    deine neue seite gefällt mir sehr und ich möchte dir ebenfalls danken für deine tolle arbeit!

    servus aus bayern
    sophia

  7. 7
    Monika says:

    Hallo ich grüße euch alle,
    die Bilder sind sehr faszinierend, ich sehe wirklich überall Naturwesen und die scheinen sich über etwas zu freuen.
    Die großen Felsengesichter machen auf mich einen Eindruck als wären sie gerade erwacht und darüber sehr erstaunt
    so als wollten sie sagen endlich geht es los. Es sind wirklich erfreuliche Fotos.
    LG Monika

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns! (Kommentare, die sich nicht auf das Thema beziehen, werden gelöscht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.