Indianer Ältester über spirituelle Botschaften

11 Okt 2015 Von Kommentare: 1 Altes Wissen, Naturvölker

Indianer und Vogel vor Sonnenuntergang

Viele Nachkommen der indigenen Völker Nordamerikas haben heutzutage eine schlimme Identitätskrise. Ihr Alltag wurde geregelt durch die fragwürdigen Werte der westlichen Gesellschaft und Kultur, ihre Sinne wurden im Laufe der Jahrzehnte vernebelt durch Drogen und Alkohol. Daher glauben viele nicht mehr an den „Großen Geist“, an die Kraft der Natur und an die Weisheit der Tiere. Doch trotz der schwierigen Umstände, denen die Indianer ausgesetzt sind, und trotz des Völkermordes der westlichen Eindringlinge – oder gerade deswegen – gibt es gute Seelen und Bewahrer des indigenen Geistes, die ihre wichtigen spirituellen Erkenntnisse weitergeben, an ihre Nachkommen sowie an alle Kinder der Erde. Phil Lane Jr. der Ihanktonwan Dakota und Chickasaw Nations ist einer von ihnen.

Zwei Mächte kämpfen

Wir leben in einer Zeit, die gekennzeichnet ist von zwei Mächten, die gegeneinander „kämpfen“. Diese zwei Mächte sind nicht etwa nur Ideologien, Nationen oder Glaubensrichtungen. Nein, diese zwei Mächte wirken in uns selbst, in jedem Menschen von uns. Die Frage ist, welchen Weg wir gehen wollen. Entscheiden wir uns für das uns bekannte, alte, graue, laute, hektische, und machen so weiter wie bisher? Oder entscheiden wir uns für das Unbekannte, für das leise, stille, aber lebendige, und beschreiten neue Wege? Letzteres heißt auch zu verstehen, dass unsere Seele unsterblich ist und auch in Dimensionen existiert, die wir mit unserem begrenzten menschlichen Verstand nicht erahnen können.

Träume haben Botschaften – nicht nur für unser begrenztes, physisches Leben
(Phil Lane Jr., Botschafter der Ihanktonwan Dakota und Chickasaw Nationen, Quelle: http://www.fwii.net/profiles/blogs/how-do-we-know-we-have-a-soul)

Vor vielen Jahren fragte ich einen Ältesten, woher wir wissen können, dass wir eine Seele haben, die Zeit und Raum transzendiert? Er antwortete:

Traumfänger„Es gibt viele Möglichkeiten, zu wissen, dass wir eine Seele haben! Eine davon sind unsere Träume. Aber nicht jeder Traum! Denn viele Träume werden durch zu viel essen verursacht. Aber es gibt jene Träume, wenn wir an Orte reisen ohne Beine, wenn wir sehen ohne Augen, wenn wir mit Menschen sprechen ohne Worte und wenn wir Erkenntnisse für unsere Zukunft bekommen, die offenbar nichts mit unserem physischen Leben am nächsten Tag, den nächsten Monat oder der fernen Zukunft zu tun haben. Manchmal sind es Träume, die jenseits unserer geistigen Vorstellungskraft liegen.

Die Träume, die spirituelle Botschaften in sich tragen, haben wir in der Regel in den frühen Morgenstunden. Sie sind gespickt mit hellen Farben und sind nicht leicht zu vergessen, da sie eine besondere Kraft haben und uns auf eine gewisse Weise aufwecken! Diese Träume müssen in Erinnerung bleiben, denn diese Träume bringen uns spirituelle Botschaften und wir werden dazu aufgefordert, zu reflektieren, zu verstehen und anzuwenden, in unserem Leben!

Dies sind einige der unendlichen Kräfte und Fähigkeiten unserer Seele. Viele dieser unendlichen Kräfte und Fähigkeiten unserer Seele sind jedoch nicht dazu gedacht, sich in unserem jetzigen Leben auf der Erde zu entfalten und zu manifestieren, sondern erst, wenn wir unsere Reise in die unendliche geistige Welt und darüber hinaus antreten werden!“

Dann lächelte er, blickte in die Ferne und wechselte das Thema…

Copyright: © www.gehvoran.com

Bilder: Fotolia.de 75062766 (Beitragsbild Indianer), crissi-wonderland.com (Traumfänger)


Aktivierung der SelbstheilungskräfteOnline-Kurs: E-Book PDF 128 Seiten + Audio MP3 25 Min.

Aktivierung der Selbstheilungskräfte

* Methoden zur Selbstheilung
* Stärkung der Organe und Körperfunktionen
* Mit Energieübertragung
* Mehr Lebensqualität


„Der größte Teil der Krankheiten hat seine Ursache in dem Mangel, gesund zu denken.“ Ralph Waldo Emerson“

Viele offene Wunden und Krankheiten wie die Grippe heilen von alleine, auch ohne Medikamente. Alle Zellen erneuern sich alle sieben Jahre und theoretisch ist der menschliche Körper so ausgelegt, dass er 120 Jahre alt werden könnte. Krankheiten entstehen dann, wenn die Seele aus dem Gleichgewicht gerät und wir ein Leben leben, dass nicht unserer Seele entspricht.

Ratgeber und Audio-Programm von Alex Miller, u.a. Hypno - und Meditationstherapeut / Gehvoran.com

Informationen zum Produkt
   

1 Kommentar zu diesem Artikel

  1. 1
    Mille Artifex says:

    Zitat: ihre Sinne wurden im Laufe der Jahrzehnte vernebelt durch Drogen und Alkohol.

    Kommentar: Auch überwiegend durch Weihrauch

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns! (Kommentare, die sich nicht auf das Thema beziehen, werden gelöscht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.