Sabine Wolf zum aktuellen politisch-sozialen Geschehen

19 Okt 2015 Von Kommentare: 8 Sabine Wolf, Spiritualität

Christus und Weltfrieden

Melanie Ackermann im Gespräch mit Sabine Wolf, der Gründerin der freien Internetschule Kristallmensch.net zum aktuellen politisch-sozialen Geschehen und ihrem eigenem Umgang damit. In Zeiten der Informationsflut via TV und Internet, dem Infragestellen der Mainstreammedien und dem Zuwenden alternativer kritischer Medien beantwortet Sabine Wolf einige Fragen hinsichtlich Aufmerksamkeit und Energie, Geben und Nehmen, Wahrheiten und Illusionen uvm.

1. Frage: „Du konsumierst seit 20 Jahren keine Nachrichten. Viele Menschen treffen mittlerweile die gleiche Entscheidung. Bekommst du dennoch etwas mit von dem, was gerade läuft in der Welt? (auf anderen Kanälen, innere Wahrnehmungen, Veränderungen Atmosphäre)

Antwort:
Ich habe nie Nachrichten konsumiert. Schon als Kind bekam ich Magenschmerzen und wurde unruhig, wenn mein Vater im frisch gekauften Fernseher die Nachrichten sah. Ich empfand es damals als eine große Bedrohung für die Geborgenheit meines Zuhauses und meiner Seele.

Die Frage ist: Was läuft denn gerade in der Welt? Das, was die offiziellen Nachrichten und private Internetseiten verbreiten? Du hast die Worte „Wahrheit“ und „Wirklichkeit“ in deiner Frage nicht erwähnt. Behaupten nicht alle, die Wahrheit zu schreiben, die Wirklichkeit zu beschreiben? Es gibt so viele Wahrheiten und Wirklichkeiten, wie es Menschen und Gefühle gibt. Und diese ändern sich jeden Tag.

Ja, ich bekomme mit, was gerade in der Welt läuft, soweit es mich betrifft. Und einen größeren Anspruch habe ich auch nicht. Was mich nicht betrifft, bekomme ich nicht mit – und geht an mir vorüber.

Ich bin da, wo ich bin. Meine Umwelt ist meine Wirklichkeit. Und diese präge ich durch mein Sein mit.

Viele Menschen glauben, alles, was in der Welt läuft, mitbekommen zu müssen. Sie sind passive, stressgeplagte Illusionisten, die sich in ihrem emotionalen Seelenfeld von allen fremden Meinungen, Einflüssen, Bewegungen und Wellen sowie Täuschungen und Lügen abhängig machen. Damit verlieren sie vollkommen die Verbindung zu sich selbst.

Für mich stellt sich die Frage: Weiß ich denn überhaupt, was bei mir läuft? Ist dies nicht viel wichtiger? Wenn ich weiß, was bei mir läuft und angemessen für mich sorge, dann werde ich emotional, mental und geistig unabhängig. Diese innere Stärke trägt meinen Teil zum Weltfrieden bei.

2.Frage:
Viele Menschen fühlen sich orientierungslos und wenden sich von den „Mainstream-Nachrichten“ ab und den „Aposteln der Wahrheit“ im Internet zu. Doch dort finden sie ebenfalls kaum anderes als Schreckensnachrichten und Beschuldigungen. Auch hier wird ihre Unsicherheit gestärkt, die Angst genährt und das Vertrauen geschwächt.

Hältst du es für besser, sich komplett davon zurückzuziehen? Wie kann jeder einzelne sein Vertrauen und seine Stabilität stärken und mit welcher Haltung/Verhalten dem großen Ganzen dienen?

Antwort:
Ich fange mal hinten an: Wie kann jeder einzeln dem großen Ganzen dienen? Das ist der Knackpunkt. Wie viele Menschen in dieser Welt haben denn überhaupt ein Bewusstsein dafür, dass sie dem großen Ganzen dienen könnten oder sollten? Die meisten Menschen sind auf „Versorgtwerden“ geeicht. Sie wollen nicht geben, sondern haben.

Die Stärkung von Vertrauen und Stabilität kann nur aus dem eigenen Inneren heraus reifen. Und auch nur dann, wenn wir uns sowohl als Empfangende als auch als Gebende betrachten, wenn wir erkennen, dass wir den Menschen unserer Umgebung, ja selbst dieser Welt, viel zu geben haben. Und das wiederum diese uns viel geben können. Vertrauen und Stabilität sind keine fixen Eigenschaften sondern Qualitäten eines Fließstroms, der nach allen Seiten offen ist und seinen eigenen geistigen Gesetzen folgt.

Viele Menschen sind seit ihrer Kindheit darauf eingeschworen, nichts zu geben und zu verschenken zu haben. Viele Menschen halten sich für wertlos, weil es ihnen von allen Seiten so eingeprägt wurde. Umso stärker ist ihr Bedürfnis, ja die Gier, etwas vom Kuchen abzubekommen. Doch in Wirklichkeit gibt es diesen Kuchen gar nicht.

Jeder Mensch ist einmalig und damit wertvoll. Jeder Mensch hat etwas Lichtvolles und Großartiges zu dem beizutragen, was in dieser Welt laufen könnte.

Christus und Weltfrieden Sabine Wolf

Ja, natürlich halte ich es für sinnvoll, sich eine Weile komplett aus dem politisch-sozialen Allerweltsgeschehen herauszuziehen und sich um die Heilung der eigenen Seele zu kümmern, um die Klärung der eigenen Gefühle und Gedanken, um die Qualität der menschlichen Verbindungen und Verbindlichkeiten. Aber Achtung: Rückzug aus der äußeren Welt heißt immer auch: sich eine Weile dem inneren Chaos auszusetzen und dieses in eine neue Ordnung zu führen. Das bedeutet: Arbeit an sich selbst. Und die lohnt sich!

3.Frage:
Seit Jahren wird mit unterschiedlichen Datumsangaben 3 Tage Dunkelheit vorhergesagt, viele haben „für alle Fälle“ und auf Anraten einiger Medien Lebensmittel zurückgelegt. Was ist deiner Wahrnehmung nach da dran? Oder ist damit vielleicht eine innere Dunkelheit gemeint?

Antwort:
Auch dies ist ein Aspekt des Konsumverhaltens. Die Menschen erwarten drei Tage Dunkelheit, damit dann endlich die Sonne scheint und alles wieder gut ist. Das ist eine sehr kindliche Wahrnehmung, die auch hier anzeigt, dass man von außen versorgt werden will.

Lebensmittelvorräte würden hier deutlich weniger helfen als eine tiefe innere Einkehr, Klärung und Selbsterkenntnis. Dies würde sogar den Magen zufrieden stimmen, wie ich selbst viele Male erlebt haben. In erster Linie gelten diese drei Tage als Zeit der Reinigung von emotionalen, gedanklichen und geistigen Schlacken und Giften.

Ein reifer, kraftvoller, in sich ruhender Mensch, der ebenso gelassen wie präsent ist, hat viele Male die „dreitägige Dunkelheit“ auf den inneren Ebenen erlebt und durchgestanden.

Das alte verdrehte Bibelwort: „Und führe mich nicht in Versuchung“ heißt in Wirklichkeit: „Und führe mich durch die Versuchung hindurch“. Wer sich nicht in Versuchung (innere Entwicklungsprozesse) führen lässt, macht keine Erfahrungen, wird weder reif noch stark. Wer sich darauf einlässt, kann in der Tat tiefe Dunkelheit erleben, wird aber, wenn er weiter geht, immer wieder neue und höhere Qualitäten des eigenen inneren Lichtes finden.

Liebe Sabine, vielen Dank für deine offenen Worte. Ich wünsche mir, dass sie vielen Menschen helfen, in ihre eigene innere Stabilität zu kommen, die wiederum allen dient. MA

Weitere Informationen zu den Themen „Eigene Präsenz“ und „Weltfrieden“ im aktuellen Newsletter

Copyright: © www.gehvoran.com / kristallmensch.net

Bilder: Kristallmensch.net

8 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1
    subota mario sagt:

    Hallo Liebe Sabine,

    was mich eigentlich Interessieren würde, wie du /Sie denn Aufstieg sehen seit ca. 5 Jahren kann ich die Energien/Schwingungen oder wie man es bezeichnen will hören.
    Auch der Übergang wurde mir gezeigt sowie die Leere und die Dunkelheit.
    Willst du sagen dass Sie alle unrecht haben wie zb. Kerstin Simone, Gabrielle Müller, Gaby Teroerde, Christoph Fasching, Tom Kenyon um nur einige zu nenne.
    Derzeit Leben wir in einem Hologramm die Erde ist schon lange Aufgestiegen und bald wird die Verschiebung geschehen dann werden wir ja sehen.

    Herzlichst Mario

  2. 2
    Daniel sagt:

    Danke für den schönen, kraftvollen Artikel!
    Ich spüre, dass jetzt die Zeit ist, wieder Verantwortung zu übernehmen und in seine eigene Kraft zu kommen. Und sich auch zu überlegen, was jeder Mensch geben kann und geben möchte. Wenn dies viele tun, dann wird dieser Planet wieder zu einem besseren Ort werden, da bin ich sicher.
    Alles Liebe Euch,
    Daniel

  3. 3
    gabriele karl-böcher sagt:

    Was ist daran schlecht, Lebensmittel auf Vorrat zu lagern für eine schwierige Zeit, wo man nichts kaufen kann?? Und wenn diese schwierige Zeit doch nicht eintreten sollte, was ich jedoch nicht glaube, denn ich bin realistisch, dann kann man es doch trotzdem essen?
    „Auch dies ist ein Aspekt des Konsumverhaltens“ !!!!
    Da stimme ich nicht überein. Den Hunger stillen kann man also auch als „Konsumverhalten“ interpretieren. Von was wird dann der Magen gefüllt? Hat die Autorin schon mal Hunger gelitten? Eine tiefe innere Einkehr?
    Das könnte eine esoterische Falle sein, deshalb Verstand einschalten. Ich bin jedenfalls noch nicht so weit, von Licht und Liebe zu existieren und habe auch ein Kind, was essen muss. Das, was jetzt in unserer Welt geschieht, ist die Wirkung unseres Konsumierens ohne Grenzen, unserer Gier. Wir erleben nun die Wirkung all dessen, was wir verursacht haben. Die New-Age-Falle ist noch gefährlicher als die Katholische Lehre oder irgendeine andere Lehre. Was wir materiell benötigen, ist was zu Essen und ein warmes, trockenes Zuhause, liebevolle Beziehungen. Deshalb sollte sich jeder Mensch auf das rein wesentliche besinnen, das, was er wirklich benötigt zum Leben. Und das ist eigentlich sehr einfach. New-Age und Kirche (Papst) sind dasselbe. Es ist eine Falle. Die Aufmüpfingen wurden durch die Esoterik abgefangen.

  4. 4
    micaela zwicky sagt:

    liebe sabine,

    danke für das -heilsame- gespräch-er hat mir sehr geholfen:wieder gsnz zu mir zurückzukehren und mich nicht in angst und schrecken zu jagen-zu erstarren,sondern meine -verantwortung-zu übernehmen-danke un d dir alles liebe
    micaela

  5. 5
    Hilke sagt:

    Wunderbares Interview, danke! Hier ist ein Mensch, das ist spürbar, der die Tiefen ausgelotet hat und diese Reife fließt in ihren Webinaren und Beratungen, die ich kennengelernt habe.

  6. 6
    NaSo sagt:

    Einen guten Tag,

    diese Frau hat für ihr Thema ein sehr gutes Wissen, nur ist das heutige Frage-Antwort im Zusammenhang mit der heutigen Zeit absolut falsch! Wir leben in einer Dualität und nie in einer Polarität. Ich bin einer der wenigen Menschen, die gegen das Niedere gekämpft haben direkt auf unserer Erde und ich kann sogar dazu Beweise liefern. Diese Foto und Filmaufnahmen zerstören wissenschaftliche Ansichten, ein gefestigtes Weltbild. Es ist nie so, daß ich einfach Machtüber vornehme, nur erhält Herr Miller von mir diesbezüglich Aufnahmen auf Grund dieses Beitrages.

    Das Niedere hat zu einen Menschen von uns einen Tunnel gegraben von seinem Zuhause aus. Über diesen Tunnel sind Dinge geleitet wurden, die diesen Menschen umbringen sollten. Wir hatten gerade telefoniert in diesem Moment und ich Zeuge von reingeben des Materials und eines Hustanfalls am anderen Ende der Leitung. Nur ein Beispiel um die mögliche Tragweite des sich Zurückziehens aufzuzeigen. Es gab im Verborgenen Möglichkeiten die Menschheit auszurotten oder auch durch das Niedere zu übernehmen.

    Einen sichtbaren Fall kann ich nennen, schauen Sie sich die 2013 aufgestellte Statur von diesem polnischen Papst an, in vielen katholischen Staaten Europas. Segnet er oder verflucht er die Menschen? Es ist unwirksam gemacht wurden.

    Hätten sich gewisse Kräfte in sich zurückgezogen, hätte das Niedere heute die Macht. Es ist so, das alles Energie ist. Alles beruht auf Schwingung und Resonanz. Alles, auch die Gesellschaft! Das nationalsozialistische Deutschland hat dies vorgemacht. Eine harmonische Schwingung geschaffen und legen Sie im Moment das beiseite, was der Sieger ihnen sagt. Also eine aufbauende Energie, die für das Niedere ein Grund war, es kaputt zu machen. Die Deutschen der BRD sind das Endresultat. Die DDR und gerade auch Rußland wären nach den Plänen des Niederen heute kein Thema mehr! Rußland wäre eine Dritte-Welt-Kolonie der USA, heute ist Rußland nationalsozialistisch nach außen und innen nach dem Führerprinzip aufgebaut.

    Nur haben die Nationalsozialisten besser wie ich über Zeitlinien und andere Dinge Bescheid gewußt. Sie haben also sich nie in ihr Inneres zurückgezogen, denn selbst das Höhere, der Eine hat sie unterstützt zu unserem Wohlwollen und dem Überleben der Menschheit, dem Erreichen einer neuen Bewußtseinsqualität. Das sind auch Fakten, die wir im Außen sehen können!

    Jeder Mensch plant sein Leben vorher. Rechner ist gleich Mensch, Seele ist das Betriebssystem und jede Inkarnation ein neuer Benutzer, nie ein Administrator wegen der Dualität. Unser Inneres gestaltet das äußere, korrekt. Die Stärke ist abhängig von der Bewußtseinshöhe, Alter und Stand der Seele u.a. Ich habe die Kraft mich schwingungstechnisch unsichtbar zu machen, wer noch? Wir leben bewußt in einer Welt, die im Außen so aufgebaut ist, daß das Wirken nach außen nie in voller Kraft geschehen kann. Begrenzt ja, um sich herum. Es ist sehr komplex um noch mehr zu schreiben und Rußland hat jetzt in Syrien federführend begonnen die Zeilinie zu verändern! Was in Europa noch geschieht, durch das Niedere bewirkt, dient der notwendigen Reinigung. Die BRD hat die Indentität, das eigene Ich, Kultur usw. der Deutschen aufgegeben und zerstören lassen und mit angepackt. Das ist wie bei einem Bauer, der auf seinem Weizenfeld den Anbau von Mais zuläßt. Ich hoffe, in diesen klaren Worten verstehen Sie was hier falsch läuft.

    Der Eine hat in meinen Leben immer auch mich geachtet, so richtig bewußt in den letzten Jahren. Angst ablegen und Vertrauen haben ist gut. Für eine Woche vorbereitet sein auch nie verkehrt. 3 Tage Finsternis, ist es Teil einer kosmischen Neuordnung? Wenn die Strahlung der Sonne sich ändert zum Bsp.? Jeder bezieht die 3 Tage auf sein Wissen und in Bezug zu seinem Lebensumfeld. Bei der Dame bezieht sich alles auf den Menschen und seiner Unreinheit. So wie im Koran auch vom unreinen Menschen geschrieben wird. Das niemals Essen vom Schwein heißt korrekt, nie Umgang mit einem geistig unreinen Menschen haben.

    Ich hoffe, es sind genügend Resonanzmöglichkeit um zu einer neuen eigenen inneren Mitte zu finden.

  7. 7
    Sebastian sagt:

    Vielen dank!
    Das sind ja zwei Freuden auf einmal: Etwas von Sabine lesen und eine interessante Homepage vom Alex kennenlernen, es hat doch auch sein Gutes, dieses Internet.
    Herzliche Grüße rundrum,
    Sebastian

  8. 8
    Alex / Gehvoran.com Alex / Gehvoran.com sagt:

    Lieber Sebastian,
    es gibt ja keine Zufälle, daher sag ich einfachmal „Herzlich Willkommen“ 🙂

    Herzliche Grüße
    Alex

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns! (Kommentare, die sich nicht auf das Thema beziehen, werden gelöscht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.