Erde meldet: Mission Possible

30 Jan 2016 Von Kommentare: 15 Entwicklung des Menschen, Zeitenwandel

Zwischen den Welten

Immer mehr Menschen erwachen und erkennen ihre wahre Mission auf der Erde. Das Leben läuft auch trotz Flüchtlingskrise und Merkelverdrossenheit (fast) ganz normal weiter, in aller Seelenruhe geht die Bevölkerung ihren Geschäften nach. Ist dies die Ruhe vor dem Sturm oder manifestiert sich gerade ein neues Bewusstsein? Obwohl selbst vom Mainstream angesehene Finanzexperten einen Finanzcrash 2016 für möglich halten und das Vermögen der Bevölkerung durch Geldabwertung immer weniger wird (dafür wird ein minimaler Teil immer reicher), der Ölpreis immer weiter fällt und China von einer großen Finanz- und Wirtschaftskrise erfasst wurde, bleibt es derzeit erstaunlich ruhig. Da verwundert es doch schon sehr, dass dies alles kaum große Beachtung findet, wo sich die Menschen normalerweise unbewusst doch mit Angst und Ungerechtigkeiten so schön in negative Schwingungen versetzen.

Pioniere der Neuen Zeit

Lässt sich diese surreal anmutende Gelassenheit dadurch begründen, dass die Menschen durch Konsum- und TV-Berieselung, beabsichtigte Vergiftung der Lebensmittel, Impfungen und Chemtrails immer weiter abstumpfen oder werden die Menschen vielleicht selbstbestimmter und steigen aus dem Opferprinzip endlich aus? Ich denke, beides trifft zu. Zum Einen ist da der Großteil an Menschen, der sich nach wie vor als Opfer der Umstände sieht und dabei versucht Befriedigung und Glück durch egoistisches Verhalten und materielle Errungenschaften zu bekommen. Zum Anderen sind da aber auch die Pioniere der Neuen Zeit, ich nenne sie Licht- & Schattenarbeiter (ca. 5% im deutschsprachigen Raum), die unerschrocken ihren Weg gehen, ihre Authentizität entdecken, schädliche Prägungen und Muster erkennen, diese anschauen und in Liebe loslassen. Daraus resultierende Blockaden stammen hauptsächlich aus ihrer Kindheit und aus verschiedenen Vorleben. Von einer höheren Warte aus betrachtet mussten die einen oder anderen „Umschiffungen“ vorgenommen werden, damit sie ihr wahres ICH erkennen können. Sie können ein Lied davon singen, wie es ist aus den Latschen zu kippen und den Meeresboden zu küssen. Da kann ich nur sagen:

„Seid herzlich gegrüßt! Willkommen auf der Erde“ 🙂

Unermüdlich forschen die Pioniere der Neuen Zeit an sich selbst und arbeiten daran, ihre Schatten zu erkennen und in Licht zu verwandeln. Das Leben sorgt automatisch dafür, dass sie hinfallen, aber auch immer wieder aufstehen. Sie strahlen ihre eigene Bewusstwerdung auch nach Außen aus, werden von ihrem Umfeld, Kollegen und Familienmitgliedern zwar als „anders“ wahrgenommen, meist aber nicht negativ, eher bereichernd. Sie bereiten den Weg für die Gestaltung der Neuen Erde und sind Vorbilder für die vielen Indigo- und Kristallkinder, die nun in ein Alter kommen, in der sie ihre Mission wahrhaftig erkennen und diese aktiv leben. Zudem sind da die vielen Sternensaaten, die vermehrt aufwachen und ihres dazu beitragen, die Welt in eine neue Richtung zu bewegen, oft zum Leidwesen ihrer leiblichen Eltern, die mit den Neuen Energien nur schlecht klarkommen, was für diese teils große Dramen verursachen kann.

Die Eliten haben ihren Roten Faden verloren

Krieg oder FriedenAuch interessant ist da noch die Gruppe der Menschen, es sind ca. 10%, die immer klarer erkennen und spüren, dass es auch noch eine feinstoffliche, geistige Welt gibt, die für die Manifestation ihres eigenen Lebens verantwortlich ist. Sie sind mitten im Erwachensprozess, aber erkennen noch nicht eindeutig, was dies für sie bedeutet und wie sie damit umgehen können. Hier ist Geduld angesagt. Es trennt sich derzeit die Spreu vom Weizen und die Neue Erde hat nun tatsächlich das Potenzial, von den alten, zerstörerischen Energien befreit zu werden.

Denn die Strippenzieher hinter den Regierungen, die Eliten, scheinen ihren Roten Faden zur Etablierung und Stärkung ihrer dunklen Macht verloren zu haben. Wie von Geisterhand scheinen jetzt „helle Wesenheiten“ der Menschheit zu Hilfe zu kommen, damit sie aus der Sklaverei austeigen können. Der eine oder andere Engel hat wohl seine Händchen mit im Spiel, etwa wenn in entscheidenden Momenten Staatsleute wichtige Entscheidungen zu treffen haben. Oder wenn irgendwelche E-Mails ungelesen verschwinden, die ein globales Konfliktpotenzial mit sich bringen würden. So werden wir überall da unterstützt, wo wir selbst die Bereitschaft haben uns in eine höhere Schwingung zu versetzen, ohne zu wissen, was uns da erwartet. Denn alles, was uns fremd erscheint, verunsichert uns zunächst. Da gilt es, ein gewisses Maß an Urvertrauen zu entwickeln und sich einzulassen, fallenzulassen und auffangen zu lassen. Die Liebe ist nunmal die mächtigste Energieform und das Vertrauen die Basis dafür.

Die Veränderung sind wir

Auch wenn in esoterischen Kreisen derzeit auffällig oft die Rede von NESARA und anderen Organisation die Rede ist, welche die Erde und die Menschheit „retten“, sollten wir nicht den Fehler machen und uns in die Warteposition begeben. Nach wie vor ist es erforderlich, das eigene Licht erstrahlen zu lassen, als Leuchtturm für andere. Das kann für jeden anders aussehen. Jeder, die hier angesprochen wird, weiß genau, was es ist. Und die anderen sollten sich einfach nicht in den Sog hineinziehen lassen, der ihnen Dramen serviert. Jedes Drama ist nur ein inszeniertes Theaterstück, das klein und hilflos macht, wenn man sich emotional zu sehr beeinflussen lässt. Zudem hilft es, die teilweise immer noch düsteren medialen Nachrichten und die persönlichen Probleme nicht immer mit dem Verstand zu bewerten, auseinander zu nehmen und sich darüber den Kopf zu zerbrechen. Aber natürlich auch nicht komplett zu ignorieren! Dafür die eigene Aufmerksamkeit maßvoll an die richtigen Stellen lenken, damit man keinen unnötigen Energieverlust erleidet. Manchmal ist es einfach wichtig, Probleme durch unser Herzen regeln zu lassen, ohne sich dabei zu verstricken. Auch dies funktioniert mit Vertrauen.

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com

Bilder: Gehvoran (Beitragsbild),
Hartwig HKD / Flickr Creative Commons 2.0Vision of a Mystic

15 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1
    Irmi says:

    Vielen lieben Dank für diesen Text, sie bauen mich auf, geben mir weiterhin Zuversicht und ja, es stimmt, wir dürfen auch weiterhin VERTRAUEN. Ich fühle, dass Hilfe allgegenwärtig ist, aber es bedarf dennoch enormer Kraft, vor allem die SCHLAFENDEN zu wecken und sie können noch nicht erahnen oder gar erfassen, warum nun alles im Chaos versinkt. Wünschen wir uns Glück entscheidende Dinge für den globalen Frieden auf den Weg zu bringen im Namen der Liebe mit Gottes Segen.

  2. 2
    Werner says:

    Hallo Alex ,
    ich bleib beim du, wir sind alle “ verwandt “ , aus einem Ei. Du machst eine sehr gute “ Arbeit “ mit diesem Blog, meine Bewunderung………nun die EL…….(ich möchte diesen Wesen keine Energie mehr hinführen)..deshalb hast du sehr passend geschrieben…“ Sie haben den Roten Faden verloren…..“erscheind mir auch so.Im Moment wirkt es auf mich, als sind wir (die Veränderung möchten > 5 D + Gaia ) in einem Fort von alle Seiten belagert , doch wir wissen die Kavallerie ist auf dem Weg in unser Fort und wir sollten, immer…… unser Licht…leuchten lassen damit werden wir schneller “ Befreit „. Was es auch immer bedeutet…..

  3. 3
    Lars says:

    Wir leben in einer guten Zeit, die Eliten versuchen uns durch Flüchtlingsströme, Geldentwertung (Enteignung) TV Propaganda ect. agressiv zu machen. Jeden Tag wird uns eine Fakewirklichkeit präsentiert und wir werden andererseits tatsächlich vergiftet, bestrahlt, und unser Bewusstsein technisch gedämpft. Was das Gute daran ist, ist die Tatsache, dass es mit Ihnen Berg ab geht. Warum? Sie versuchen alles aufzubieten was Sie haben um ihren Untergang abzuwenden. Doch es ist zu spät. https://www.youtube.com/watch?v=CU7o9V35Xx4
    Das Bewusstsein ist schon zu groß und mächtig in jedem einzelnen von uns ob bewusst oder unbewusst wahrgenommen. Wenn die Dunkelheit am größten ist, ist der Tag am nächsten.
    https://www.youtube.com/watch?v=PptHWHfnCnY

  4. 4

    100 % für diese Erkenntnisse! Danke für die Formulierungen, die meine Seelensprache hatten.
    Wir sind voll in der Transformation. Wir sollten
    KONTAKT halten.
    LG Renate Anna Winter-Rehm

  5. 5
    Martin says:

    hallo , ja so ist es die veränderug sind wir. auch ich hab mich von der esoterischen szene blenden lassen und gedacht, jemand rettet uns, und von heute auf morgen werden wir zu bewussten menschen. so wird das meines erachtens nicht gehen. wir müssen das ändern, durch die kosmischen einflüsse gehen unsere herzen auf, wir erwachen, wir bekommen unterstützung, es endet ein zyklus wie von den mayas beschrieben, und dass ändert sich. wir, jeder einzelne sind die veränderung, fangt bitte an damit, deinem gegenüber ob mensch tier oder pflanzenreich und mutter erde, den gesamten kosmos mit dem herzen zu sehen. wir sind die auf die wir gewartet haben, wir werden die neue erde gestalten, mit viel liebe im herzen. das was im aussen spielt sind die letzten akte der dunkelmächte, der sieger steht fest, es ist das licht, also wir. die raupe wird zum schmetterling, jetzt wird es immer sichtbarer.

  6. 6
    Dirk says:

    Nein, die haben den Roten Faden nicht verloren, sondern uns die Ketten angelegt und die Schlinge um den Hals. Das große erwachen wird bald kommen. Diese Woche wurden wir alle enteignet, ganz öffentlich und keiner nimmt es zur Kenntnis. Warum auch gibt ja wichtigeres zu Berichten (angebliche Vergewaltigung von russischen Mädchen). Somit wurde der Sklaven-plan beschleunigt und ausgeweitet. Ich versuche die Menschen in meiner Umgebung darauf aufmerksam zu machen, aber mehr als ein müdes Kopfschütteln und „Spinner“… ,die laufen lieber glücklich in ihr verderben.
    Wir werden die Menschen erst nach dem großen Crash erreichen . Da ist die Elite auch am verwundbarsten……
    solange sollten wir Kraft tanken, denn die werden wir brauchen….

  7. 7
    Barbara says:

    Hallo Alex.. danke für den klaren und energetisch hohen Text.. es ist wichtiger denn je zu wissen wo man steht.. unsere Entwicklung geht voran.. die Zeichen sind gut.. im eigenen stark sein und liebevoll mit sich selbst.. So werden andere berührt und werden wach.. das gab es so alles schon mal in Atlantis… nur diesmal wird das Licht siegen… Herzensgruss an Alle die sich angesprochen fühlen. BARBARA Laris

  8. 8
    Consciousness says:

    Man kann das ganze auch mal von der anderen Seite her sehen. Nicht von der menschlichen, materiellen Seite, sondern eben von der geistigen , feinstofflichen Seite her. Heißt es nicht der Geist bestimmt die Materie? Und heißt es nicht den seinen (den Menschen) gibt es der Herr im Schlaf? Und kann man nicht auch davon ausgehen das alle Schlachten auf der geistigen Seite sowieso schon geschlagen sind? Niemand muss irgend wen aufwecken und niemand wird schlafen bleiben. Wenns seit 2012 wieder bergauf geht, dann löst sich alles von alleine in Frieden und Liebe auf.

    Mission Possible , so siehts aus.

  9. 9
    Heidi says:

    Hallo Alex,
    Vielen lieben Dank für deinen Artikel. Sprichst mir aus der Seele!
    Was mir ein grosses Anliegen wäre, wenn sich alle Erwachten mehr vernetzen würden. Zb auf einer gemeinsamen Website.
    Es gibt momentan so viele Blogs im Netz und es wäre doch super, wenn alle an der Wahrheit interessierten Menschen synchron erreicht würden und sich austauschen könnten Und gemeinsam ins Handeln kommen würden.
    Was da für eine gewaltige Kraft frei werden würde:-)
    Falls jemand ne Idee hat. Bin offen für Vorschläge.
    Namaste
    Heidi

  10. 10
    Myriel says:

    Lieber Alex,
    vielen Dank für deinen erhellenden Bericht, schön, dass du die neuen, bewussten Kinder erwähnst. Ich arbeite beruflich viel mit Ihnen und lebe auch privat mit Kindern zusammen. Viele von Ihnen können unsere Gedanken und Gefühle lesen und helfen uns beim Erwachen, ja, sie begleiten intensiv unsere Transformationsprozesse. In der Schule singen wir gerade sehr viel und intensiv gemeinsam, aus vollem Herzen – es ist eine unglaubliche Energie, wenn Menschen sich so verbinden. Wir brauchen uns nicht zu fürchten, wir sind beschützt. Hört auf eure Herzen, sie rufen gerade so laut, dass wir es nicht mehr überhören können, wenn wir diesem Herzenspfad folgen, ereignen sich persönliche Wunder in unserem Leben.
    Mit Grüßen des Februarwindes der Veränderung, Myriel

  11. 11
    Alex / Gehvoran Alex / Gehvoran says:

    Danke euch zusammen für die liebevollen und mutmachenden Worte 🙂

    Habt eine schöne Woche,
    Herzlichst, Euer Alex

  12. 12
    Adam says:

    Ja genau, die Gelassenheit fühle ich auch. Und diese Bodestandigkeit. Und wieviel Blockaden ich aufgedeckt habe. Alle um mich herum spinnen. Ich habe das Gefühl einfach da zu sein. Danke für den Text. Ich werde meine Vision von meiner Welt nie aufgeben. Weiter so Bruder und Schwester.

  13. 13
    Leah Sarah says:

    Ich kann auch etwas zum „Weg des Herzens“ beitragen:
    Hier die sieben Prinzipien des Huna:
    IKE = Die Welt ist das, wofür Du sie hälst.
    KALA = Es gibt keine Grenzen.
    MAKIA = Ernergie folgt der Aufmerksamkeit.
    MANAWA = Jetzt ist der Augenblick der Macht.
    ALOHA = Lieben heißt glücklich sein mit……..
    MANA = Alle Macht kommt von innen……..
    PONO = Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit.
    Segne die Gegenwart. Vertraue auf Dich selbst. Erwarte das Beste.
    Ich erwarte das Beste!!! Alle Menschen Hand in Hand!

  14. 14

    Lieber Alex, liebe Weggefährten,

    ja wir leben in einer schwierigen, weil sich alles ändernden Welt… Und es ist nicht einfach, aber es gibt nur einen Weg, den wir gemeinsam gehen können…

    Den Weg der Liebe.

    Er allein kann uns und unsere Welt ins Licht bringen. Und nichts, aber auch gar nichts darf uns von von diesem Weg entfernen oder abbringen. Bleibt in der Liebe!!!
    WIR SIND ALLE EINS MIT ALLEM WAS IST, FÜR IMMER VERBUNDEN MIT DER HL. MUTTER ERDE UND DEM UNIVERSUM.
    Und wir sind auf diese Welt gekommen um die Schleier zu durchwandern, das Licht tiefer, stärker, kraftvoller und heller in uns und unserer Welt leuchten zu lassen. Alle alten Blockaden und Muster in Liebe zu lösen und frei zu sein.
    Der wichtige Satz “ ICH LIEBE MICH SO WIE ICH BIN UND SO WIE ICH BIN, NEHME ICH MICH IN LIEBE AN. “ kann da viel helfen, um in uns Selbstliebe zu aktivieren. Ohne uns Selbst lieben zu können, lieben wir auch
    “ alles was lebt und ist “ nicht. – Doch das ist unumgänglich, um diese tiefe Liebe, die die Welt braucht, auszusenden. Es ist, so glaube ich, die Liebe unseres All Einen Schöpfers, die wir hier verankern müssen und dürfen. Diese unendliche Liebe, die die Welt verändern darf und wird.
    Mutter Erde steckt in tiefen Geburtswehen, sie wird in nicht mehr ferner Zeit das neue Bewußtsein auf diese Welt bringen. Wir Lichtarbriter spüren es, wenn wir mit dem Erdkern meditieren…
    Und ich bin dankbar und demütig bereit, alles was ich kann, dazu beizutragen…
    Licht und Liebe für Alles was Lebt und Ist…

    Und dir, lieber Alex von Herzen Dank für deine wunderbaren Seiten, die ich sicher noch oft besuchen werde. Sie sind voll von Licht, Kraft und Stärke….

    Mögen die Engel Mutter Erde und uns Alle beschützen und genug Llchtarbeiterinnen und Lichtarbeiter in Liebe ihr Werk tun. So wird die NEUE ERDE in Licht und Liebe bald Gestalt annehmen…

    Eure Walli
    Heilerin
    Reikimeisterin
    Reikilehrerin

  15. 15
    Alex Miller Alex Miller says:

    Liebe Walburga,
    danke für deinen lichtvollen Zeilen. Und Willkommen bei Gehvoran! 🙂

    Herzliche Grüße
    Alex

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns! (Kommentare, die sich nicht auf das Thema beziehen, werden gelöscht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.