Zurück zum Lichtwesen: Von der Trennung in die Schwingung der Liebe

07 Apr 2016 Von Kommentare: 11 Entwicklung des Menschen, Zeitenwandel

Rote Lichtgestalt im Wald

Jeder Mensch kommt als hellfühliges Lichtwesen auf die Welt, das sich dazu entschlossen hat, in einem grobstofflichen physischen Körper auf der Erde zu inkarnieren und dabei bestimmte Erfahrungen zu sammeln. Das riesengroße geistige Potenzial, das wir Menschen haben, wenn wir die Erde betreten, stellt eine Gefahr für die Machthaber im Hintergrund dar, und so wird alles Mögliche unternommen, um aus dem engelhaften Wesen einen Roboter zu machen, der sich nahtlos und willig in das bestehende System integriert. Babys haben noch den Engelsblick und kleine Kinder sehen oftmals ihre Schutzengel an ihrer Seite, so wie auch Hunde oder Katzen. Bereits kurz nach der Geburt beginnt das System den engelhaften Wesen, die wir alle einmal waren, mit den ersten Impfungen, Fluor und künstlicher Nahrung giftige Cocktails zu verpassen, die ihre hellfühligen und intuitiven Sinne nach und nach abtöten. Durch eine Schwingungserhöhung sind wir aber selbst in der Lage, unser geistiges Potenzial wieder zu erlangen.

Zeit, auszusteigen!

Im sehr empfehlenswerten Film „Hüter der Erinnerung“ werden die Menschen dazu gezwungen, sich jeden Morgen eine Spritze zu geben. Diese verhindert, dass sie Farben und das Licht sehen und ihre authentischen Emotionen wahrnehmen können. Nichts anderes passiert in unserer Welt, in der wir heute leben, nur viel subtiler.

Die Zirbeldrüse verkalkt mit der Zeit und unsere übersinnlichen Fähigkeiten, die wir Menschen alle eigentlich von Geburt an haben, verlieren sich. Wir werden zum stumpfsinnigen Roboter, der sich hauptsächlich nur noch mit materiellen Dingen beschäftigt, anstatt mit unserem Geist, dem Herz und unserer Seele. Zudem sorgen die bekannten manipulativen Techniken durch Presse, Politik, Werbung und Religion für jegliche Missachtung unserer eigenen Selbstbestimmung und Selbstverantwortung. Die meisten Menschen sind irgendwann so stumpfsinnig geworden, dass sie sich vor jeden Karren spannen lassen, der ihnen von den „Oberen“ geschickt präsentiert wird. Irgendein ein „Feindbild“ wird es durch die künstlich arrangierten Kriege immer geben. Um uns etwas zu besänftigen, gab man uns „Brot und Spiele“, was in der heutigen Zeit Fussball-WM, Kino, Autos, Frauentausch und Bauer sucht Frau heißt. Und das Programm läuft im Prinzip seit einigen Tausend Jahren. Zeit also, auszusteigen!

Impfen die unbewiesene TheorieDenn die Matrix, in die wir hineingeboren wurden und die wir als Realität bezeichnen, ist so künstlich wie der gleichnamige Film. Das, was wir auf unserer Leinwand sehen, ist ein genauestens geplantes Theaterstück, damit wir Menschen uns als Opfer wahrnehmen und uns von den Institutionen Politik, Wirtschaft, Finanzsystem und Religion in jedem Stadium unseres Lebens abhängig fühlen. Akzeptieren wir Menschen diese damit einhergehende zerstörerische Geisteshaltung, die in jeder unserer Zelle nach und nach abgespeichert wird und durch Erziehung, Schul-und Bildungssystem gefördert wird, so leben wir ein Leben der Anderen und werden auf Dauer unzufrieden und krank. So sagt der Neurobiologe Professor Gerald Hüther, dass „98% unserer Kinder hochbegabt sind. Nach der Schule sind es nur noch 2%“. Das eigentliche „Ziel“ der Herrschenden bewirkt durch die o.g. Maßnahmen die Bevölkerung in einer niedrigen Schwingung zu halten. Eine Schwingung, die auf Angst basiert. Angst vor Terror, Arbeitsplatzverlust, Krankheit, fehlender Anerkennung etc.

Es gibt einen Ausweg

Unser Geist entscheidet, wie sich unser Leben später manifestieren wird. Das bedeutet, dass es einen Ausweg gibt und wir es selbst in der Hand haben, ein selbstbestimmtes und glückliches Leben zu führen. Für den Verstandesmenschen, und das sind die Meisten, ist es hilfreich, diese Zusammenhänge zu kennen und zu verstehen. Weitaus wichtiger ist die Kenntnis über das eigene geistige Potenzial, denn unser vergifteter Körper und unser verblendeter Geist sind reparabel, wenn wir unser Denken und unsere Einstellung zum Leben in eine andere Richtung lenken und somit unsere Schwingung erhöhen:

Wie soll es Frieden auf der Welt geben, wenn sich die Menschen in ihrem eigenen Umfeld Tag für Tag aufreiben, sie unzufrieden und ängstlich durchs Leben gehen? Eine Veränderung des globalen Systems kann nur erfolgen, wenn der Mensch erkennt, dass er die volle Verantwortung für sein Leben hat. Verstricken wir uns weiterhin in persönlichen Dramen in unseren Beziehungen mit Partner, Eltern, Kindern, Nachbarn, Kollegen usw. und reiben uns dabei auf? Oder verändern wir unsere Einstellung zu jenen Menschen, mit denen wir Streit haben und gehen dabei in die Beobachterrolle, üben dabei Vergebung? Mit unserer eigenen Einstellung bereits wird sich die Realität verändern. Denken wir nicht mehr mit Hass an den ungeliebten Chef, sondern mit Verständnis, Empathie und Liebe, können sich wahre Wunder vollziehen. Wenn wir alles Leben auf der Erde als einen Organismus begreifen und dass alles miteinander verbunden ist, lässt sich das Prinzip der Trennung überwinden. Denn wir sind nicht getrennt, von niemandem, denn das Prinzip der Trennung ist ein Trick, damit wir Menschen uns gegenseitig ausspielen (besser, schneller, reicher…), verletzen und letztendlich töten. Unsere künstliche Lebensweise trägt dazu bei, dass wir uns auch immer mehr auch von der Natur getrennt fühlen.

Indianer und Vogel vor Sonnenuntergang„Lehrt eure Kinder, was wir unseren Kindern lehrten. Die Erde ist unsere Mutter. Was die Erde befällt, befällt auch die Söhne und Töchter der Erde. Denn das wissen wir: die Erde gehört nicht den Menschen – der Mensch zur Erde. Alles ist miteinander verbunden wie das Blut, das eine Familie vereint.“ Indianische Weisheit

Schwingungserhöhung

Die größte Angst des bestehenden Systems, dass den „Trick der Trennung“ auf der Welt etablierte, ist das Erkennen der geistigen Fähigkeiten und wie die Art unseres Denkens die Realität beeinflusst:

Sofern der Mensch an das Potenzial von Krieg und Zerstörung glaubt, sich von den Schreckensnachrichten beeinflussen lässt, trägt dies zur Realität von Krieg und Zerstörung bei. Wenn der Mensch an eine Neue Erde glaubt, in der die Menschen in Frieden mit ihren Nachbarn leben und Liebe im Herzen tragen, kann die Realität der Neuen Erde zur Wirklichkeit werden. Es hört sich an wie ein Wunder, aber Wunder gibt es –jedoch nur, wenn wir daran glauben und mit den Menschen um uns herum so umgehen, wie wir selbst behandelt werden möchten. Dies bewirkt eine radikale Schwingungserhöhung von uns und es ist wichtig zu versuchen, diese aufrecht zu halten. Die Liebe im Herzen zu leben und der Glaube an das Gute im Menschen können dann auch global radikale Veränderungen für den gesamten Planeten herbeiführen. Und dann sind wir Menschen wieder sehr nahe dran, am Lichtwesen – mit all unserem Potenzial!

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com

Bilder: „Light CreatureAngela Marie Henriette Flickr creative commons 2.0 (Beitragsbild), Fotolia.de (Bild Mitte „Spritze“ und Bild Unten „Indianer“)

Mein Buch

11 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1
    Myriel says:

    Lieber Alex,
    vielen Dank für diesen Text und Impuls! Ich habe das Glück, tagtäglich mit Kindern zu arbeiten und lernen und leben – und sie bringen uns eigendlich automatisch ganz wieder zu unserem Seelenkern, wenn wir ihnen auf Augenhöhe begegnen. Wir üben diese Woche ein Zirkusprojekt ein, 400 Kinder und 50 Erwachsene, Kinder mit und ohne Handicap, kleine Erstkläßler mit großen 10.Kläßlern, auf allen Schulhausgängen Lachen, in allen Räumen fröhliches Chaos und eine Vision von einer Aufführung , die uns eint. So stelle ich mir die neue Welt vor: Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Begabungen und Vergangenheiten, voll Freude am Tun im Hier und Jetzt, vereint durch gemeinsames Lachen und freiwilliges Engagement – schön, diese neue Zeit, eine spürbare Schwingungserhöhung durch das Einswerden, lichtvoll und hell…
    Liebe Grüße von Myriel

  2. 2
    Alex Miller Alex Miller says:

    Liebe Myriel,
    das freut mich. Ja, die Indigo- und Kristallkinder stehen in den Startlöchern die Welt zu verändern. Die meisten wissen es noch nicht, aber es ist nur eine Frage der Zeit.

    Herzliche Grüße
    Alex

  3. 3
    Consciousness says:

    ,,Denn die Matrix, in die wir hineingeboren wurden und die wir als Realität bezeichnen, ist so künstlich wie der gleichnamige Film.“

    Weil viele sich gar nicht vorstellen können was diese Matrix ist und wie sie funktioniert, hier einmal ein paar Beispiele.

    In den meisten Kindergärten gibt es die bekannten Morgenkreise, bei dem Kinder im Kreis sitzen und man unterhält sich und hört sich gegenseitig zu. Diese Kreise sind zumeist verpflichtend für die Kinder. Einige Kinder würden lieber spielen in der Zeit, werden aber ermahnt leise zu sein und sich in die Runde einzufügen. Man reißt sie aus dem Spiel das sie WOLLEN und zwingt sie in die Gruppenkreise an den sie teilnehmen MÜSSEN. Nicht nur das bei 20 Kindern nach dem 3. Kind die meisten nicht mehr zuhören wollen, weil es einem 4 jährigen ziemlich egal ist, wie die anderen ihr Wochenende verbracht haben, es ist oft auch reine Informationsverabeitung die nur über die linke Gehirnhälfte abläuft. Verstand, Verstand, Verstand. Nach ein paar Monaten fordern natürlich einige Kinder den Morgenkreis ein , der meist als Ritual gestaltet wird (immer wieder dasselbe) und dann wird argumentiert, ja die Kinder wollen das ja. Ja, weil sie nie gelernt haben, das es eine Wahlmöglichkeit zum Morgenkreis gibt, an der sie FREIWILLIG hätten teilnehmen können. Aber was sie gelernt haben , das der Wille der Erzieherin über ihrem eigenen steht. Und es gibt sehr wohl neue pädagogische Ideen wie z.B. von Gerald Hüther.

    In den meisten Kindergärten wird mittags geschlafen. Wird auch von vielen Eltern eingefordert, weil das hat man ja gelernt , das Kinder mittags schlafen müssen. Viele 5 oder 6 jährige können aber mittags nicht mehr schlafen, noch dazu in einem Raum mit vielen anderen. Was wird ihnen erzählt? Mach die Augen zu, halt den Mund, lieg ruhig. Nicht nur das man dann irgendwann eine Gesellschaft erreicht, wo alle die Augen verschließen und den Mund halten,weil unser Gehirn bis 6 Jahren am formbarsten ist. Sondern auch was das für ein Kind bedeutet, zum schlafen gezwungen zu werden , kann jeder mal ausprobieren , wenn er sich 1,5 Stunde hinlegt zu einer Zeit wenn er nicht müde ist und sich vornimmt zu schlafen. Dazu kommt das viele Kindergärten an den Schlafzeiten festhalten, weil sie nicht wissen , wie sie sonst ihre Pausenzeiten mittags regeln sollen.

    Wir haben ein weltweites Musikrepertoire das so riesig ist, das jeder Musiksender auf der Erde, vermutlich jeden Titel nur einmal spielen müsste und man hätte immer noch genügend Lieder übrig. Warum hört man dann auf den 10 bekannten Regionalsendern immer nur die gleichen 100 Lieder und nie, nie die Titel die man auf dem letzten Konzert so toll fand?

    Die Matrix findet nur in unserem Gehirn statt, weil wir haben immer eine Wahlmöglichkeit. Oder sogar 1000. Wie ferngesteuert laufen die meisten aber auf den vorgegebenen Bahnen, zwar nicht glücklich, aber auch keine Idee, wie man aus dem System ausbrechen könnte. Kann ja nicht jeder auswandern.Und wohin auch?

    Aber wenn die Matrix wirklich nur in unserem Gehirn stattfindet, dann muss man nicht auf den Systemzusammenbruch oder auf die Wiederkunft von Jesus warten, sondern kann auf den Arbeitsweg an der dritten Kreuzung nicht wie immer nach rechts, sondern mal nach links abbiegen.Oder man kann die Erzieherin im Kindergarten mal fragen ,was genau der Sinn vom täglichen Morgenkreis ist. Stillsitzen lernen , weil in der Schule muss das Kind das ja auch können? Oder man macht verrückte kleine Sachen die legal sind und niemand stören wie einen mit Käse belegten Apfel essen oder zwei verschiedene paar Socken anziehen, was vermutlich sowieso keiner sieht. Oder man kommt auf Arbeit mit Absicht mal 10 Minuten zu spät. Oder man setzt bein nächsten Streit mit dem Partner plötzlich Pappnase und Faschingsperücke auf, bleibt aber trotzdem total ernst. Oder zieht seine besten Klamotten an, geht in ein teures Restaurant und bestellt – ein Glas Wasser. Oder liest seinem Kind die Gute-Nacht-Geschichte rückwärts vor. Natürlich mit entsprechender Betonung.

    Sowas ist Hochleistung für das Gehirn, wenn man ein gewohntes Ritual durchbricht.

    Wenn wir zum Lichtwesen zurückwollen, dann sollten wir unserem Gehirn Situationen anbieten, die dieses nicht kennt und deshalb auch keine vorgefertigten Antwort darauf hat. Oder anders gesagt, wenn wir eine andere Realität wollen, dann müssen wir die derzeitige ändern. Und zwar vor allem innerlich.

  4. 4
    Lumina says:

    Sehr schön dargestellt, lieber Alex!

    Zitat: „… Eine Veränderung des globalen Systems kann nur erfolgen, wenn der Mensch erkennt, dass er die volle Verantwortung für sein Leben hat.“……

    Und wir machen uns unglücklich, weil wir keine Veränderung zulassen wollen. Die meisten Menschen klammern sich fest, wollen den Status Quo erhalten, wollen, dass alles so geschieht, wie sie es sich ausgemalt haben. Aber das Leben verändert sich ununterbrochen und das Leben ist immer stärker als unser Ego-Wille und der Verstand.

    Ein wenig weiß doch jeder, wie es sich anfühlt, im Urlaub in einem anderen Land zu sein, andere Erfahrungen zu machen, neue Menschen kennenzulernen. Das auch auf das alltägliche Leben auszudehnen und viel Veränderung zuzulassen, ist bestimmt heilsam. Dazu gehört natürlich auch eine gewisse Art von Urvertrauen und der Mut, ins Unbekannte zu springen. Aber das kann man üben, z.B. so wie Counciousness es schon beschrieb.

    Ich denke, man muss ja gar nicht alles in seinem derzeitigen Leben verändern, vielleicht genügt es manchmal auch schon, alles bewusster, gegenwärtiger zu tun, nicht mehr automatisch wie ein Roboter, oder in der Art, wie es die aufgewühlten Emotionen vorgeben.

    Wir haben wirklich das „geistige Potential, die Welt“ -zu verändern ( zumindest erst mal unsere-) , „……wenn wir unser Denken und unsere Einstellung zum Leben in eine andere Richtung lenken und somit unsere Schwingung erhöhen.“

    So sehe ich es auch und habe es schon vielfach erfahren.

    Liebe Grüße von Lumina

  5. 5
    stella says:

    lieber alex

    also ich stimme dem 98% zu. aber ich meine, du hast einen wichtigen aspekt nicht beachtet.

    wir kennen doch alle die geschichte von dem schoensten und maechtigsten lichtengel, der strahlende morgenstern, der stolz wurde und in seiner selbstueberschaetzung groessenwahnsinnig.
    er wurde zum fuerst dieser welt und er hat die moeglichkeit und die macht, die menschheit zu verfuehren. es wird erbsuende genannt und mit diesen begriff koennen die wenigsten etwas anfangen, weil er so altbacken daherkommt und von den kirchen in einer leier dargebracht wird, wie den deutschen seit jahrzehnten der holocaust.
    tatsache ist aber, wie berichtet wird, dass eva auf die schmeicheleien und verfuehrungskuenste hereinfiehl, weil es lieblich anzusehen, begehrenswert und weil es klug mache. seit evas zeiten sind wir anfaellig fuer diese verblendung und eigentlich laecherlichen eitelkeiten. unsere ganze gesellschaft ist durchdrungen von diesem streben nach glanz und glorie und viele von den stars und sternchen verkaufen wie goethe es in faust erzaehlt, ihre seele.
    fuer den einen ist es ein platz ganz da oben und fuer den anderen einfach nur die sicherheit, ausgesorgt zu haben.

    die loesung fuer diesen ungeheuren hochmut von luzifer aber ist die demut.
    so heist es, dass jesus nicht an der hoechsten goettlichen position festhilt, sondern sich demuetigte und menschengestalt annahm und durch leiden und sterben ging.
    wie durch einen die trennung und unser geistiger tod kam, so kam durch den anderen die verbindung zum geistigen leben.
    seit 2000 jahren, haben wir die moeglichkeit, dass wir dieses geschenk annehmen. es braucht nur die demut dazu, es anzunehmen. aber die meisten sind zu stolz dazu, sie wollen es aus eigener kraft schaffen. mit licht und liebe, wollen sie als gutmenschen eine neue welt kreiren, anstatt sich in dem zu erfahren was gott bereitet hat. von aussen erkennt man keinen unterschied, aber in der haltung und bewusstsein liegt das entscheidende.
    noch ist die groesste religion die christenheit, doch nur wenige christen wissen, dass es nicht um eine religion geht, sondern um die beziehung zu gott. die wenigsten wissen, dass es nicht um die rettung der welt geht und auch nicht um die eigenen errettung, sondern das der wille gottes geschieht. allerdings wenn der geschieht, wirst du, werde ich und die ganze welt errettet.

  6. 6
    Chris says:

    Hallo,

    danke Alex. Themen sind ja immer mehr Lichtwesen bekannt. Jeder ist eines, hat den göttlichen Funken in sich.
    Kinder haben noch viel Licht/Energie – die nimmt immer mehr ab.

    Und es hat nicht mit den Menschen zu tun, sondern mit den Instituten, Institutionen genannt.
    Kinder werden geimpft – kein Arzt würde ein Haftungsschreiben dafür unterschreiben. Bei Erwachsenen fragt keiner mehr wegen Impfung bzw. will jemanden dazu drängen. Warum wohl?
    Und im „Trott“ leben sichert doch erst einen geregelten Verlauf, siehe Tagesablauf.
    Wer Kinder hat weiß doch was alles „vorgeschrieben“ ist.

    Es ist gut so, daß es verschiedene Lebens-Entwürfe gibt. Passen ja eh nich alle Menschen zusammen, da es Vorurteile gibt und Dinge vorausgesetzt werden – statt ein Miteinander.

    Deutschland ist ein Wettbewerbsland. Wer Geld hat, spielt oben.
    Wer das Geld in Kinder investiert…
    Wie viele arbeiten nochmal ehrenamtlich? Was wäre D wohl ohne die vielen Helfer, so ohne GELD zu wollen.
    Und die Politiker schönigen ihre Lebensläufe und bekommen Stolz für Mindestlohnumsetzung. Pol-itiker bekommen Ämter ohne Ahnung von der Materie und müssen nix nachweisen und auch keinen Qualitätsstandart vorlegen.

    Aber eh egal, sind ja eh alles Firmen… Alle geld-geil. Geld macht sexy, Uniform macht sexy, abnehmen um sexy zu sein, Urlaub macht sexy…

    Alles im Außen…

  7. 7
    Consciousness says:

    @stella

    Der Planet Venus, der Planet der Liebe , wird auch als Schwesterplanet der Erde bezeichnet wird, weil er dieser in Grösse, Dichte und chemischen Zusammensetzungen sehr ähnlich ist .Das Erscheinen von Venus als Morgenstern wird manchmal im Englischen als „Lucifer“ bezeichnet, vom lateinischen „lucem ferre“, „das Licht tragen“).Sie ist mit Ausnahme von Sonne und Mond das hellste Objekt am Himmel.

    In der latainischen Vulgata (genutzte Bibel bis Ablösung durch Lutherbibel)) wird Morgenstern mit „Lucifer“ übersetzt, in den reformierten Bibeln findet man den Namen Luzifer nirgends.

    Der Name Luzifer war schon vor Christus die Bezeichnung für den Morgenstern Venus. Luzifer hatte ursprünglich keine teuflische Bedeutung, denn auch für Jesus war Morgenstern = Luzifer ein Deckname. Jesus bezeichnet sich in der Offenbarung Kapitel 22, Absatz 16 selbst als Morgenstern = Luzifer. Erst im Mittelalter bekam Luzifer eine teuflische Bedeutung.

    *****

    Und zum Mittelpunkt des Christentums, zu Jesus
    http://www.tauhid.net/horus&jesus.html

    *****

    Wenn Luzifer Lichtträger (oder auch Lichtbringer) heisst, dann muss er ja etwas zur Erde getragen oder gebracht haben. Licht. Information. Wahrheit. Bewusstheit. Wenn man davon ausgehen kann ,dass die Kirchenoberen um den Zusammenhang von Jesus und Luzifer wissen und auch das sie wissen das die Geschichte von Jesus vorher genauso schon einmal stattgefunden hat (komischer Zufall), mit den gleichen Personen und mit den gleichen Situationen und wenn dann trotzdem Luzifer als das Böse oder der gefallene Engel gleichgesetzt wird, dann kann man ja mal darüber nachdenken, auf welchen Weg uns die Kirchen, und alle Ableger davon geschickt haben, wenn man an das angebliche Leid von Jesus denkt und an das Blutopfer.

    Vielleicht ist der Weg zurück ins Licht ein besserer Weg, als weiterhin einem materiellen, äußerem Jesus zu folgen.

  8. 8
    einfachnursein says:

    Möchte ganz nebenbei in Bezug zum „Matrix“-Film auf einen anderen hinweisen…“Die Trueman Show“.
    schönes Wochenende, danke für den Artikel, lieber Alex und Eure Gedanken dazu 🙂

  9. 9
    Consciousness says:

    @einfachnursein

    -The 13th Floor
    -eXistenZ
    -Inception
    -Und täglich grüsst das Murmeltier
    -Die Insel
    -1984
    -Surrogates
    -Sie leben
    -City of Ember

    passen auch gut in die Kategorie Matrix und Truman Show. Aber egal auf welcher Weise es mittlerweile die Spatzen von den Dächern pfeifen das unsere vermittelte Realität offenbar doch nicht so real ist wie angenommen, aufwachen kann jeder nur in seiner eigenen Geschwindigkeit.

  10. 10
    einfachnursein says:

    >>Zitat Consciousness….aufwachen kann jeder nur in seiner eigenen Geschwindigkeit…>>
    Ja…
    herzensgrüsse und schönes Wochenende

  11. 11
    barbara says:

    hallo zusammen,ich wollte nur euch allen allerherzlichst danken.habe vor ein paar tagen,weiss nicht mehr genau wann,geschrieben.unter dem namen stähli barbara.hatte eine intensive zeit.zwischen:“ich bin jemand liebevolles“ und durch zweifel:“ich bin die schlechteste person auf erden“ zb: antichrist,hure babylon,die schreinde frau,der der statt die weisheit den teuersten schatz aus dem see fischen liess,etc. und dann lass ich eure antworten und ja,zum teil wars schmerzhaft,und dann auch sehr,sehr,sehr heilsam.ich danke euch allen von herzen,und bin dran in liebe zu mir und meinen mitmenschen und der ganzen schöpfung zu leben.eine gute nacht und tröimt was schönes

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns! (Kommentare, die sich nicht auf das Thema beziehen, werden gelöscht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.