Energien des Wandels: Bereit für Inspirationen

02 Okt 2016 Von Kommentare: 26 Entwicklung des Menschen, Sonstiges, Zeitenwandel

Armageddon der neuen Epoche

Energetisch erleben viele von uns derzeit eine regelrechte Berg- und Talfahrt. Was mein eigener Prozess im allgemeinen Bewusstseinswandel betrifft, stelle ich einerseits eine allgemeine „Genervtheit“ fest, andererseits eine kindliche Neugierde nach neuen Erfahrungen. Kleinigkeiten überfordern teilweise und schüren den Drang sich zurückzuziehen, um Abstand von allem „Verrückten“ da draußen zu nehmen und sich abzugrenzen. Es ist wohl eine Art Selbstschutz, da die Energien immer leichter und ungefragter in unseren feinstofflichen Körper eindringen (wollen). Das ist zwar gut so, dass man auf eine gewisse Art und Weise „durchlässiger“ und „lichter“ wird, aber wenn die Energien anderer Menschen in uns eindringen, muss man sich schon mal schützen.

Zudem leidet mein Erinnerungsvermögen ungewöhnlich stark, teilweise entfallen mir Worte beim Sprechen oder beim Schreiben – oder Situationen vom Vortag sind fast völlig aus meinem Gedächtnis verschwunden. Sehr erstaunlich ist auch mein Zeitgefühl!

Dimensionen überlagern sich

Das war eigentlich immer recht gut, doch in den letzten Wochen wurde es zunehmend schlechter und ungenauer. Das ging soweit, dass ich schon Termine verpasst habe, obwohl ich in dieser Hinsicht eigentlich schon sehr zuverlässig bin. Dank Gleitzeit hatte dies jedoch noch keine ernsthaften Folgen 😉 Die Dimensionen überlagern sich derzeit vermutlich so schnell, das eine gewisse Verwirrtheit ausgelöst wird. Die Nächte enden meistens sehr bald, was Müdigkeit, Schläfrigkeit und völlige Motivationslosigkeit für alle möglichen Dinge zur Folge hat. Körperlich verspüre ich oft ein seltsames Kribbeln auf der Haut, auch hier wirken wohl die neuen Energien, die andere verkümmerten Sinne mit der Zeit wieder sich ent-wickeln lassen. Diese körperlichen Symptome können sich noch verstärken und sind wohl bei jedem sehr individuell. Andererseits verspüre ich da eine Energie, die sich zunehmend manifestieren will, in Form neuer Erfahrungen, Begegnungen und Visionen.

Um die Veränderungen möglichst sanft von statten gehen zu lassen, brauchen wir viel Ruhe und Stille und Umgang nur mit Menschen, die uns gut tun – soweit das eben möglich ist. Auch ist es wichtig, die Gedanken zu ordnen, damit wir wieder mehr Leichtigkeit in unser Leben fliesen lassen können und aufhören, verkrampft auf irgendwelche Veränderungen da draussen zu warten! Hören wir lieber auf, uns irgendwelchen Konzepten unterzuordnen und diese als die eine Wahrheit anzuerkennen. Denn das Leben bietet noch so viel mehr, als das, was wir uns so gerne einbilden und sich bisher als unsere Wahrheit anfühlte.

Rote BlumenSo wie sich das Leben selbst fortlaufend verändert, so verändern sich auch unsere Erfahrungen und somit unsere Erkenntnisse und Gedanken. Wir begrenzen uns selbst, wenn wir andere Meinungen nicht zulassen und auf unseren Überzeugungen starr beharren. So wird jeder Lebensfluss behindert und unsere Bewusstwerdung kann blockiert werden. Glück und Fülle haben wir alle verdient. Um dies in unser Leben zu lassen bedeutet es auch, alte festgefahrene verkrustete Gedanken(muster) loszulassen.

Inspirationen für Neues

Alles, was wir schnell erzwingen wollen, ist zum Scheitern verurteilt. Das, was wir uns wünschen, will zunächst mit unserer vollen Aufmerksamkeit gesät werden, wie ein zartes Blümchen, das Zeit braucht, um eines Tages zur seiner vollen Pracht heranzuwachsen. Auch für das Blümchen sorgen Wasser, der Wind und die vielen Nährstoffe für das Wachstum. Für unsere Visionen und Vorhaben sollten wir sehr klar sein – mit beiden Beinen fest im Boden verankert, der Geist mit dem Universum verbunden. Und willensstark! Und dabei nicht vergessen, unsere Pläne loszulassen – nicht verkrampft daran festhalten – damit sie sich manifestieren können. Denn manchmal entwickelt es sich ganz anders als wir uns das ursprünglich vorgestellt haben – dafür viel besser!

Trotz teilweiser Motivationslosigkeit will sich in diesen Tagen soviel Neues manifestieren, und oftmals müssen wir unseren inneren Schweinehund dazu überwinden. Wenn mal die Inspiration fehlt, für was auch immer, helfen beispielsweise klassische Musik und ausgedehnte Waldspaziergänge, egal bei welchem Wetter. Beides ist so herrlich inspirierend und beruhigend! Genau das richtige für Herbst 2016.

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com

Beitragsbild: 107916344 Urheber:Tryfonov Fotolia.com

DVD-Empfehlung

26 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1
    Brida Böhme says:

    Danke Alex für diesen sehr schönen Artikel,
    ich finde auch dass wir seit ein paar Wochen mit hochschwingender Energie regelrecht überflutet werden. Mir geht es dabei im Moment sehr gut, so als ob ich schon lange darauf gewartet hätte.
    LG Brida

  2. 2

    Liebe Brida,
    freut mich, dass die Energien bei dir durchwegs positiv aufgenommen und umgesetzt werden. Weiter so! 🙂

    Herzliche Grüße
    Alex

  3. 3
    Nicole says:

    Hallo Alex, vielen Dank für Deinen Artikel. Ganz ehrlich, ich habe gelacht. Das hätte ich schreiben können. Es geht mir genau gleich. Als ich vor ein paar Tagen im Supermarkt mit meiner Karte bezahlen wollte wusste ich nicht einmal mehr den Pin. Es war einfach weg. Totales blackout für 5 min. Na ja, ich nehms wies kommt und leg mich halt mal öfters hin. Lieben Gruss, Nicole

  4. 4
    Alex Miller Alex Miller says:

    Liebe Nicole,
    das ist witzig – ja, so kanns gehen… 🙂 Hoffe, die Schlange hinter dir wurde nicht zu lange 😉

    Herzliche Grüße
    Alex

  5. 5
    Nicole says:

    Hallo Alex, doch die Schlange war lang und ich musste die Leute vorbeilassen. Ich konnte ja nicht anders. Peinlich war es auch. Aber nach 5 min und 2 weiteren Versuchen hat’s dann doch noch geklappt. Lieber Gruss, Nicole

  6. 6
    Consciousness says:

    Hallo Alex.

    Natürlich können kosmische Energien für deinen Zustand verantwortlich sein, allerdings könnte es auch ein an einem zu vielen Konsums des Internets liegen.

    Dafür spricht das Genervtsein, also eine Überreizung der Nerven durch Eindrücke, der Drang sich zurückzuziehen als ob man damit sagen will, lasst mich doch alle in Ruhe mit noch mehr Informationen, die Beeinträchtigung des Erinnerungsvermögens was die ganzen Informationen gar nicht mehr verarbeiten kann und wo die allermeisten absolut unwichtig sind. Über die Motivationslosigkeit gibt es mittlerweile sogar Untersuchungen, das Leute die viel in sozialen Foren unterwegs sind, pessimistischer und antriebsloser sind , weil es immer jemand gibt der besser, schneller und erfolgreicher ist, in dem was man eigentlich selbst machen will. Die Müdigkeit und Schläfrigkeit deutet auch auf kurze Nächte hin. Am aufstehen kann man arbeitsmäßig meist erst mal nichts dran ändern, aber am Schlafzeitpunkt schon. Wie heißt es? Der Schlaf vor Mitternacht ist der wichtigste. Das kribbeln auf der Haut, kann natürlich tausend Ursachen haben, aber Computertechnologie ist was künstliches, elektronisches und saugt uns die Energie ab. Es ist nicht unser eigentlicher Frequenzbereich, dem wir uns da freiwillig aussetzen. Und diesen fortwährenden Energieverlust merkt man irgendwann auch körperlich. Auch das veränderte Zeitgefühl könnte damit im Zusammenhang stehen, weil im Internet gibt es keine Pause. Früher hat man ein Gespräch mit jemanden geführt und dann später wenn man auseinander gegangen ist, Zeit gehabt, das zu reflektieren und darüber nachzudenken. Es gab eine chronologische Abfolge von Ereignissen und beide Gesprächsteilnehmer waren in einer entsprechenden Energie die dem Gespräch angepasst war. Im Internet hebt sich das auf, weil alles ist ständig und immer verfügbar, es gibt keine Pausen mehr und auch Gespräche per Mail oder Chat heben das Zeitgefühl auf, weil die Antworten um Stunden oder Tage zeitversetzt geschrieben oder gelesen werden.

    Menschen die schon immer eher abseits oder außerhalb der Gesellschaft gelebt haben, werden davon mit und ohne Internet vermutlich nicht so sehr beeinträchtigt, die haben schon immer in ihrer eigenen Realität gelebt. Aber die meisten Menschen identifizieren sich mit ihrer Geschichte, ihrer Familie, ihren Beruf, ihren Erfolge und ihren Niederlagen. Über ihr Geld und über ihre Konditionierungen.

    Aber der Krieg in Syrien , das bist nicht du. Du bist nicht deine Familie, nicht deine Freundin, nicht dein Beruf. Du bist nicht die Politik die sonst was vor hat und auch nicht die Religion die die Wahrheit schon immer für die eigene Macht missbraucht hat.Du bist noch nicht mal deine Webseite , weil wie du selbst schreibst, Erkenntnisse und Gedanken verändern sich ebenso wie das Leben sich ändert.

    Wenn du dich traust im strömenden Regen auf der Straße zu stehen, das bist du. Wenn du Gleitzeit , Gleitzeit sein lässt und am nächsten Flughafen den nächsten Flieger nimmst, wo noch ein Platz frei ist, egal wo er hin fliegt, die Erlebnisse die du am Ankunftsort machst, das bist du. Wenn du Beobachter von dir selbst werden kannst, dann hört die Identifikation mit äußeren Dingen auf und man ist man selbst.

    In deinen Texten kommt oft ein Warten auf ein äußeres Ereignis zum Vorschein. Aber es gibt nur dich und wie du auf äußere Ereignisse reagierst. Der Bewusstseinswandel bedeutet das wir uns von äußeren Dingen wieder abwenden und uns wieder dem Inneren zuwenden. Das wir einfach nicht mehr beachten was uns nicht gut tut. Wahrnehmen ja, aber keine Energie der Angst, der Wut mehr zuführen.

    Vielleicht ist die Welt ja gar nicht so verrückt wie uns glauben gemacht wurde, das wir sie sehen sollen.

  7. 7
    Alex Miller Alex Miller says:

    Lieber Consc.
    Interessante Sichtweisen, an denen sicher auch was dran sein kann. Da bin ich aber froh, dass ich grad vom Joggen im strömenden Regen heimgekommen bin, und ich mich selbst gespürt habe 🙂

    Herzliche Grüße
    Alex

  8. 8
    Consciousness says:

    @Alex
    Es war ein Beispiel. Du wirst schon wissen was das richtige für dich ist. Aber wie schon Karl Valentin sagte, es ist alles gesagt , nur noch nicht von jedem. Wünsch dir ne gute Zeit.

  9. 9
    Angela says:

    Lieber Alex,
    toller Artikel — klingt „witzig“ – doch ich fühle genauso.
    Und trotz allem ist immer wieder dieses wunderbare Gefühl der Dankbarkeit, Leichtigkeit und Gelassenheit da.
    …….und wenn’s doch mal dicke kommt – passiert immer wieder mal – einfach in die Ruhe gehen. Manchmal nicht leicht, doch wir üben ja alle schon so schön ………

    alles Liebe
    Angela

  10. 10
    Manuela says:

    Lieber Alex
    Es ist genauso wie du schreibst. Die Dimensionen überlagern sich.
    Vor einigen Tagen habe ich diese Überlagerung erlebt. Ich war auf mehreren Ebenen unterwegs, dies während der Arbeitszeit. Es war , trotz positiver Folgen, ein beängstigendes Erlebnis. Ich war hier und doch schien es, als liefen vor meinen Augen mehrere Filme ab. Das Ganze dauerte drei Stunden. Ich dachte erst mal an ein organisches Versagen. Aber inzwischen geht es mir besser denn je. Ich bin bei mir und das ist ein ganz neues Gefühl.
    Während dieser drei Stunden „Abwesenheit“ traf ich mehrere Bekannte. Meine Nachfrage bei ihnen ergab, dass sie an mir nichts Merkwürdiges feststellen konnten.
    Ich kann mir die Geschichte nicht erklären, aber nachträglich betrachtet war sie so was wie ein Reset.
    Ich bin sehr dankbar, dieses Erlebnis gehabt zu haben, aber ein zweites Mal … Nein danke;-)))

  11. 11
    Sandra says:

    Lieber Alex…Das gribbeln was du da spürst ist nichts anderes als ein Gitternetz das sich über den ganzen Körper legt. Genaues darüber kannst du im Netz unter Spirit Portal lesen. LG

  12. 12
    Margita Müller says:

    Lieber Alex,
    mir geht es so ähnlich wie Dir
    und ich teile mein letztes Papiergeld von mir…bis zu Dir:-)
    Allen…die so genau wissen, was meine pers, Befindlichkeit für Ursachen hat,
    die können mir gestohlen bleiben. Ratschlage können leicht zu Todschlägen werden
    während ich Dich tröstend und empathisch empfange. Danke dafür,
    Seelengruß
    Margita

  13. 13
    Katharina Kutnschenreuther says:

    Danke für diesen Artikel.
    Ich mache seit Juni 2016 ein abgefahrenes Experiment:
    Nach einer äußerst erfolgreichen Entgiftung mit Borax im letzten Jahr nehme ich seit 6/2016 eine Prise Himalayasalz + eine Prise Borax in meinen Tee (tgl. 2 Liter).
    Meiner Ansicht nach hat dies extreme Auswirkungen auf meinen Körper + meine Psyche + zwar nur POSITIV!!!!
    Die Auswirkungen sind so vielschichtig + umfangreich, dass ich diese nicht in kurzen Worten zusammenfassen kann!!!!!

    Der Versuch es kurz zu sagen: Die innere Stimme – das Bauchgefühl wird zum wirklichen Führer durch das Leben!
    Phänomenal!!!!
    Vielleicht hilft es irgendjemandem?! Das Beste für ALLE!!!!

  14. 14
    Haukie says:

    Lieber Alex,
    diese körperlichen Ausfälle entstammen der fehlenden Herzschwingung.
    Sieh es als Übung an in solchen Momenten dich zu besinnen und an ein Herzgefühl zu denken, welches dir dieses Kribbeln im Herzen verursacht. Du musst dieses Gefühl richtig spüren, es muss in deiner Brust vor Liebe pochen.
    Denken daran reicht nicht. Das Gefühl muss entstehen. Es ist wichtig das zu üben, weil du sonst die 3-4 Tage Finsternis nicht überstehst. Stell dir deine Ausfälle im Denken, Bewegen und deiner Motivation 100mal schlimmer vor,
    dann kommst du dem Zustand der Menschen in den Tagen sehr nah.
    Nur die Menschen die in diesem entscheidenden Moment der Menschheit noch im Herzen LEBEN können behalten ihr Bewusstsein.
    Alle anderen sind danach Bewusstlos. Was dies bedeutet, zeigt dir der Kommentar mit dem PIN.
    Schau dir deine Mitmenschen an , Familie, Freunde , Bekannte , Kollegen was meinst du wieviele sind noch
    Herzmenschen ?
    Ein Freund sagte mir :“ Du wirst es noch sehen, vertrau mir, die Menschen werden Nackt auf der Straße laufen, weil Sie vergessen haben, das Sie nicht angezogen sind.“
    Dein Joggen hat dich deinen Körper spüren lassen. Dies ist der falsche Weg, du musst es mit Herzgefühl schaffen.
    Obwohl ich sowas auch schon gemacht habe.

    Meine Schauung soll es dir nochmal verdeutlichen:
    Ich steh vor einem Fotoalbum nach den Tagen, es sind aus meinem ganzen Leben Seiten enthalten. Überall fehlen Bilder mit Erinnerungen an Menschen und Ereignissen. Die Gefühle in mir sind niederschmetternd. Enge Verwandte sind für immer verloren. Aber ICH bin noch da, ich lebe weiterhin mein Bewusstsein.

    Außerdem solltet ihr euch an die Mitgabe der schon vor 2000 Jahren gesprochenen Wörter halten : “Tut es mir nach, bleibt im Herzen , bleibt in Nächstenliebe , damit euch nicht das Gericht trifft.“ . Ist das denn so schwer gewesen ?

    Wieso spürst du diese Dinge ? Es hat nichts mit Dimensionen zu tun. Mit Energien nur bedingt.
    Sieh die Sonne strahlt zweierlei Strahlung aus. Einmal das dir Bekannte Licht und dann noch eine zweite Strahlung , die erst ein Denken und das Herzgefühl ermöglicht. Bekannt ist dies auch als die Schwarze Sonne . Diese strahlt andersartige Schwingungen aus, die dir nicht bekannt sind.

    Die Strahlung wird in eurem Sonnenreiche gleichmäßig an die Planeten verteilt. Jeder Planet so wie er es verlangt. Da ihr nun aber die Erde fast zerstört habt durch euren Energiebedarf, erreicht euch auch nicht mehr so viel Strahlung der Sonne. Die Verteilung ändert sich. Stell es dir so vor, Die Sonne ist ein Pluspol, und die Planeten sind die Minuspole. Legst du jetzt Hochspannung an kommt es zu Blitzentladungen vom Pluspol zu den Minuspolen.
    Gleichzeitig sind die Minuspole (Planeten ) Magneten , die die Energie anziehen. Die Energie strömt also je nach Magnetisierung des Planeten mehr oder weniger zu den Planeten ( Minuspolen ). Ihr habt nun aber euren Planeten Erde soweit geschwächt, das die Magnetisierung immer schwächer wird. Dies hat zur Folge das weniger Energie ( Strahlung ) zu eurer Erde kommt. Deswegen ist auch kein aufwärts in der Menschheit mehr möglich.
    Eure Wissenschaft, Religionen und Esoterik sind vom Geiste des auf Erden herrschenden Tieres geleitet. Ansonsten hättet ihr erkannt , das eure Maschinen nur ihrem Machterhalt dienen und nicht dem Fortbestand der Schöpfung Erde.

    Zur Rettung der Erde gibt es nun 2 Ereignisse. Euer Sonnenzyklus von 26000 Jahren ist nun um. Eure Sonne erreicht nun seit ein paar Jahren wieder eine andere Strahlung. Darauf haben wir alle gewartet. Diese Strahlung merkt ihr schon. Das Erwachen beginnt.
    Gleichzeitig durchstreift das Sonnenreich wieder dieses Mischgebilde aus Planeten und Kometen. Dieses Mischgebilde zieht nun auch Strahlung eurer Sonne an. ( Minuspol mit sehr großer Magnetisierung ) Erkennbar durch die großen ausgebrannten Flächen auf der Sonne. Die Neue, Gute euch belebende Strahlung dringt noch nicht voll durch, weil sie auch vom Mischgebilde angezogen wird.

    Und nun wird es sehr traurig. Das Mischgebilde schafft es die gesamte Strahlung die ihr auf der Erde benötigt für 3-4 Tage an sich zu ziehen.1/3 der Menschheit verliert dabei ihr Bewusstsein. 1/3 wird vorher schon aus Verzweiflung den Freitod wählen. Dies ist alles viel schlimmer als es sein müsste. Ihr habt es selbst verursacht. Wäre die Magnetisierung der Erde noch stärker, würde die Strahlung bei Euch bleiben.

    Ist das Mischgebilde verschwunden erreicht euch schlagartig die gesamte neue Strahlung. Welches ein Feuerwerk der Liebe in euch entfacht. Alle Herzlosen Menschen sind ohne Bewusstsein. Meinst du die Menschen der Eliten die in ihren Bunkern sitzen haben noch ihr Bewusstsein ? Kannst du dir vorstellen warum auf einmal vergangene große Zivilisationen auf Erden verschwanden. Und die Menschen von Null anfangen mussten.

    Helft euren Liebsten und setzt sie in dieses neue Licht, einige können noch zur Besinnung kommen.

    Warum kannst du dein Bewusstsein behalten ?
    Schwingung , Resonanzschwingung ist der Schlüssel. Wenn du in deiner Mitte im Herzen verharren kannst, dann bildest du eine Resonanzschwingung mit dem was du liebst. Damit bleibst du verbunden und dein Bewusstsein bei Dir. Wenn du nun Mutter Erde liebst und mit ihr in Resonanzschwingung verharren kannst, dann ist alles gut.

    Also lerne mit diesen Dingen die du spürst umzugehen. Du musst mit Herzgefühl dagegen ankämpfen. Der unabdingbare Wille zum Lieben ist hier das alles Entscheidende.

    Und Urteile nicht über Menschen was sie Essen , wie ihre Körperform ist, was Sie tun oder nicht tun. Kannst du messen wie stark ihr Herzgefühl noch ist.
    Da kann die Oma von Nebenan ohne jedwedes Wissen mit klarem Bewusstsein es schaffen. Aber ein vermeintlich Wissender schafft es nicht , weil er nur im Kopf ist und nicht im Herz.

    Wie kannst du Wissen das diese Tage bevorstehen ?
    Der letzte Papst ! Schau an den Himmel, die Wolken. Der Nebel liegt wie Blei in den Tälern.
    Eure körperlichen und geistigen Aussetzer. Die Wettererscheinungen. Nichts ist von euren Herrschern gemacht.
    Glaubst du die Anweisung zum Bevorraten für die Bevölkerung wurde nur so gegeben?
    Das letzte Zeichen ist die schlagartige Überflutung deines Volkes mit Menschen von anderen Völkern. Die Zeit fürs Böse ist sehr knapp, Sie wissen es. Sei kein Narr. Glaubst du diese Menschen haben dieses Herzgefühl der Nächstenliebe, wie du es kennst? Oder werden Sie mehr von Hass und Habsucht geleitet ? Kannst du dir vorstellen, wie andere Menschen unter der immer schwächer werdenden Strahlung reagieren ? Sie werden wahnsinnig. Sie werden immer aggressiver und immer brutaler. Sie fühlen dabei gar nichts mehr. Ihr könnt diesen Menschen dann nicht mehr helfen. Also konzentrier dich auf die Menschen, bei denen du noch Herzgefühl spürst. Hilf denen.

    In Liebe Haukie

  15. 15
    Werner says:

    Dieser Artikel passt genau in diese Zeit, JETZT, da immer JETZT ist treten wir, jeder einzeln für sich in verschiedene „Wahrnehmungen“ ein. Lieber Alex dein Erleben ähnelt meinem sehr stark, vergessen wie z.B. Worte oder Begriffe, doch auch eine enorme “ Ausgedehntheit “ ins SEIN. Ist schon ….VER-RÜCKT…… Danke du hast einige Wahrnehmungen gut beschrieben .
    @ Consciouness, deine Wahrnehmung hat etwas……….es stimmt…….dies wurde mir auch mitgeteilt, daß das Internet …Energie zieht….! Also öfters mal raus in die Natur und nachladen oder in sich gehen……..Abschalten…..alles.
    Als „Bewußtseins – Forscher sollten wir alle auftreten und wer helfen möchte darf gerne seine Erlebnisse nach “ Außen “ bringen, dies haben hier einige Kommentatoren gemacht. Danke an Euch……….

  16. 16

    Liebe Angela (9),
    danke. Genau, „in die Ruhe gehen“ sowie tief durchatmen – mach ich dann auch immer so, hilft meistens.

    Liebe Manuela (10),
    das was du erlebt hast, ist schon ziemlich erstaunlich. Wenn es dir nun so gut wie nie geht, hatte diese Überlagerung nur positives 🙂

    LLiebe Sandra (11),
    danke für den Hinweis.

    Liebe Margita (12),
    vielen herzlichen Dank dafür! 🙂

    Dann auf diesem Weg als Dank für deine Wertschätzung dein „Zufallszitat“:
    „Durch unsere Entscheidungen definieren wir uns selbst. Allein durch sie können wir unseren Worten und Träumen Leben und Bedeutung verleihen. Allein durch sie können wir aus dem, was wir sind, das machen, was wir sein wollen. (Sergio Bambaren)“

    Liebe Katharina (13),
    danke für diesen spannenden Hinweis. Nur noch mit Himalaya-Salz koch ich seit Jahren, Borax kannte ich bisher nicht.

    Lieber Haukie (14),
    ich geh mit dieser „Schauung“ nicht in Resonanz, trotzdem Danke für diese etwas „andere“ Vorausschau. In der Mitte seines Herzen zu sein, ist sicher der Weg für ein neues Bewusstsein.

    Lieber Werner (15),
    Bewusstseinsforschung betreiben wir an uns selbst. Durch Beobachten der Gedanken und der Intuition. Es ist ein sehr spannendes Lernfeld, das nie aufhört 😉
    Wie Consciouness schon sagte, ist es schon sehr wichtig, auf was wir unsere Aufmerksamkeit legen, bzw. was wir um uns herum zulassen. Das sehe ich auch so.

    Herzliche Grüße
    Alex

  17. 17
    Ingo says:

    Hallo Alex,

    es geht mir ganz genauso.

    Vertrauen ist jetzt ganz wichtig.

    Viele Grüße aus Hamburg

    Ingo

  18. 18
    Katharina Kutschenreuther says:

    Hi Alex + hallöchen an ALLE!
    Ja Alex, ich nehme auch, so wie DU, nur Himalayasalz!
    Kurz zum Borax:
    Es soll die Thymusdrüse von Kalk befreien – ich bin sicher, genauso ist es.
    Bor wirkt sich heilend auf die Zellwände aus! Wobei Bor selbst weniger Wirkung zeigt als die Einnahme von Borax!
    Falls Ihr interessiert seid, sucht im Internet nach der Borax-Verschwörung – hochinteressant! Bitte recherchiert auch im Allgemeinen nach Bor, wobei Borax effektiver + erheblich schneller wirkt.
    Borax entsäuert + desinfiziert gründlich + auf sanfte Art + Weise.
    Borax entgiftet von Schwermetallen, Viren + Pilzen + schützt den Menschen vor Radioaktivität.
    Meiner Ansicht nach hat die Einnahme von Borax erhebliche psychische Auswirkungen + zwar ausschließlich positiv – mehr Kraft, mehr Ausdauer, mehr Eigensinn, noch mehr Gelassenheit!
    Ich arbeite nun seit 1 1/2 Jahren mit Borax + konnte es auf Umwegen bestellen.
    Ich bin überzeugt, dass Borax ein Mineralstoff ist, der uns hilft + schützt + dies körperlich + seelisch. Was ich schreibe habe ich selbst am eigenen Körper + an meiner Seele erlebt!!!!!!!! Okay – also, Reichtum auf allen Ebenen für ALLE ist möglich!

  19. 19
    Nimru says:

    Hallo zusammen

    Ich werde drei Punkte aus Deinem Text einmal für mich bewerten.

    Erstens: „Alles, was wir schnell erzwingen wollen, ist zum Scheitern verurteilt.“ Nach Aussage von wem?
    Eines der wichtigsten Regeln der Shaolin auf ihrem Weg lautet:
    Das was im Geiste vorbereitet ist, kann in der Ausführung nie schiefgehen. Wie innen so aussen.
    Wenn wir also selbst Schöpfer sind, können wir nicht Scheitern, es sei denn jemand redet es uns ein
    oder wir negieren das was wir wollen selbst und lassen es selbst Scheitern.
    Alles hat immer seine zwei Seiten, denn die Schöpfung ist Polar und gespiegelt.
    Alles fängst mit Gott (alles was ist) und Göttin (die große Leere wo alles was ist eingebettet ist) an.
    Da wo Gott positiv wirkt, wirkt die Göttin negativ und umgekehrt.

    Zweitens: „kindliche Neugierde nach neuen Erfahrungen“
    Ja, und ewig möge sich das Rad der Inkarnation & Reinkarnation weiterdrehen.
    Die Macht der Suggestion ist niemals zu unterschätzen, denn sie ist eine mächtige Siegelmagie.
    Klar, dass innere Kind ist unvoreingenommen und fängt wieder bei Null an.
    Das bedeutet, das auch Erfahrungen im negativen Bereich wieder möglich werden und sind.

    Drittens: „Wir begrenzen uns selbst, wenn wir andere Meinungen nicht zulassen und auf unseren Überzeugungen starr beharren.“
    Der Mensch ist und leider konstatiere ich, ein Informationssüchtiger Allesschlucker geworden.
    Denn er Arbeitet & verarbeitet Informationen nicht mehr, er konsumiert sie wie ein Junkie.
    Weil er Rettung & Erlösung im Aussen will & sucht, die Welt & das Netz abgrasend nach Erleuchtung.
    Dabei ist Rettung & Erlösung schon immer da gewesen, in jedem selbst, tief drinnen.
    Aber wie rankommen, wo doch Chaos & angestauter Müll von Aussen unser innerstes bedeckt.
    Und da zitiere ich mit Freude wie schon ganz Oben:
    „Das was im Geiste vorbereitet ist, kann in der Ausführung nie schiefgehen.“
    Rettung & Erlösung im eigenen Inneren freilegen & Chaos sowie Müll auflösen, für immer.
    Ja, das ist Arbeit & Verarbeitung. Und diese kann schmerzhaft & grausam wirken, aber sie wirkt.

    Und da das Menschlein berühmt dafür ist, lieber den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen und im Aussen Ausschau hält nach Rettung, Erlösung und Heilung, wird sich das Menschlein auch weiter sein inneres bedecken, Schicht um Schicht bis zum jüngsten Tag.
    Es sei denn, dass Aussen verschwindet ganz plötzlich und das Menschlein kann nur noch nach Innen Schauen und kann nur noch damit Arbeiten, was im Inneren ist, denn Aussen ist nicht mehr oder sollte ich Schreiben, die Ablenkung ist nicht mehr.

    Einen Weg im Aussen zu gehen ist gar nicht nötig, denn nur der Glaube neigt dazu das zu Sehen, weil das göttliche Selbst, dass große Schöpferwesen im Menschen selbst, bedeckt ist mit viel Unrat & Chaos von Aussen gespendet, aber diese Tatsache kein Trost zu sein scheint für die allermeisten Menschlein.

    Es wird auch kein trost sein die neuen Energien und damit verbundenen Veränderungen einfach auszusitzen und es anderen überlässt die entsprechenden Modifikationen zu machen.
    Freiheit, bedeutet auch SELBSTermächtigung. Also, alles in Eigenregie zu handhaben und zu gestalten, so wie es sich für einen wahren Schöpfer gehört.
    Und das liebe Freunde fängt immer im INNEN an und so ist es richtig und auch nur so.
    Der Geist herrscht über Materie und nicht umgekehrt.
    Und der Geist, ist der Geist aus der Flasche, also aus dem Inneren der befreit werden will.
    Und dieser ist Heilig, der Heilige Geist, denn er ist göttlich.

  20. 20
    Dennis says:

    Danke für den Artikel, es ist für mich sehr erleichternd zu erfahren das es Leute gibt die sich derzeit genauso fühlen wie ich… Mittlerweile versuche ich schon Termine soweit es geht zu vermeiden und muss mir mehrere Erinnerungen vorbereiten damit ich nichts vergesse 🙂
    Bin gespannt wie das alles wird wenn es abgeschlossen ist!

  21. 21
    Katnarina Kutschenreuther says:

    Hi Nimru,
    wow – danke!
    Ja, Freiheit heißt immer Selbstermächtigung!!!!
    Ja, der Geist herrscht über die Materie – danke!
    Danke auch für den Hinweis auf das innere Kind!
    Okay, dann mache ich mal weiter mit meinem Ziel der Menschwerdung, + die Herrscherin + damit Machtinhaberin meines Selbst zu sein.
    Und ich mache weiter zu leben + zu lieben!
    Lasst uns auf den Reichtum auf allen Ebenen für ALLE konzentrieren!

  22. 22

    Lieber Nimru (19),
    wow – klasse erklärt und geschrieben! Danke dafür!

    Lieber Dennis (20),
    Gerne. Wirklich abgeschlossen wird es wohl nie sein, wir Menschen brauchen doch immer irgendwelche Herausforderungen 😉

    Herzliche Grüße
    Alex

  23. 23

    Liebe Katharina,
    das Thema mit Borax und Thymusdrüse wäre ja wirklich mal einen Artikel wert, seh ich mir am WE mal genauer an. Danke für die tollen Hinweise.

    Herzliche Grüße
    Alex

  24. 24
    Sabi says:

    Ich bin so froh, das es dich gibt!!
    Oft sind es 1:1 meine Gedanken und Gefûhle, wenn Ich vion Dir lese und es hift mir sehr!
    Danke

  25. 25
    Alex / Gehvoran Alex / Gehvoran says:

    Liebe Sabi,
    freut mich 🙂

    Lg Alex

  26. 26

    Sind wir nun geistige, göttliche Wesen, oder menschliche Wesen? Christus sagte doch: Mein Reich ist nicht von dieser Welt und Er, Christus sagte auch: Folget „MIR“, – also dem geistigen nach. Er, Christus sprach nicht von der Materie als Nachfolge. Das bedeutet dann: Du bist unsterblich, aber in einer höheren Dimension, in die du erst hineinwächst. Die Erde ist nur eine Lehrstätte, um schneller die eigenen Erfahrungen zu machen, schneller etwas zu Begreifen um eigene vielseitige Lernpro-gramme zu Erkennen. Sie, diese Erde wäre also nur ein Hilfsmittel, für schnelleres Wachstum, weil es anfassbar wird, also nicht nur Theorie, also praktische Erlebnisbereiche. Was wäre sonst dann der Begriff einer Scheinwelt. Frage? Glaube an die Materie, oder an den Geist ,- auch an das Geistige Göttliche in einem jeden Menschenkind. Die Stabilität kann nur im reinen Geist einer Frequenz, wenn ausgereift bestehen. Materie würde immer einem Zerfallsprozess unterliegen. Was ist nun wirkliche Schöpfung, was ist nun geistige Schöpfung? Also warum zerfällt dann immer die Materie, hinterläßt dann geistige, sich langsam entwickelnde geistige Wesenheiten, welche einen nächsten neuen Körper suchen? Die Evolution ist noch nicht zu Ende. Diese sogenannten Verstorbenen, sind nicht wirklich verstorben, sie sind lebende Wesen, die sehr verwirrt meist sind. Ihnen wurde der Zusammenhang nie erklärt. Warum wohl? Nachlesen im Unicom-Verlag, Internet.

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns! (Kommentare, die sich nicht auf das Thema beziehen, werden gelöscht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.