Kraftpunkte am Aletschgletscher

02 Sep 2015 Von Kommentare: 0 Kraftorte, Spiritualität

„Die Messungen ergeben, dass der Bergrücken Kraftortqualität ausstrahlt: Er ist aufbauend und festigend, anregend und erholsam. Menschen und Tiere können sich auf ihm aufladen, so der bekannte Naturenergetiker Philippe Elsener über den Aletschgletscher“. Der Aletschgletscher mit 40 Viertrausendern im Kanton Wallis in der Schweiz ist der größte Eisstrom der Alpen und gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe. Die Bewohner der Gegend wissen seit Jahrhunderten um die kraftgebende Energie des Gletschers. So kam man auf die Idee, die Kraftqualität von einem Fachmann überprüfen zu lassen.

Philippe Elsener ist Naturenergetiker, Autor und als Berater bei verschiedenen Kraftort-Projekten in Tourismusgebieten der Schweiz ein gefragter Fachmann. „Wir sind fähig mit den Kräften zu interagieren, in Resonanz zu gehen und sie auf uns einwirken zu lassen. Funktioniert dies, sind Körper, Geist und Seele im Dreiklang. Wo Ordnung, Rhythmus und Harmonie fehlen, wird der Mensch auf Dauer krank“, so Elsener.

Aletschgletscher

Vor allem auf der „View Point Tour“, den drei Aussichtspunkten Moosfluh/Hohfluh, Bettmerhorn und Eggishorn, ist die Energie intensiv spürbar, von dort ist der Blick auf den Aletschgletscher einzigartig. Der Mensch kann hier besonders frei atmen und hat eine spektakuläre, beinahe ehrfurchterregende 360-Grad-Sicht. Das Eggishorn (2869 m. ü. M) ist der einzige Punkt, von dem man den Aletschgletscher in seiner ganzen Länge und Eleganz bestaunen kann. Wer bereits in der Bahn meint, dem Himmel entgegen zu schweben, wähnt sich dort oben glattweg im Paradies. Und wer sich einmal um die eigene Achse dreht, streift Mönch, Eiger, Jungfrau, Wannenhorn, das Finsteraarhorn, im Westen das Weisshorn, die Mischabelgruppe mit dem Dom und als Dreingabe das Matterhorn. Eine Besonderheit des Altschgletscher ist, dass der Besucher zum Krafttanken eingeladen wird, indem ihn Infoschilder dazu einladen, Harmonie, Klarheit und Genuss bewusst zu spüren und zu integrieren.

Copyright: © www.gehvoran.com

Bilder: © aletscharena.ch


Die Geheimnisse der Germanen und KelteneBook: Die Geheimnisse der Germanen und Kelten

Erstaunliches und Magisches aus der Welt unserer Vorfahren

+ Die Kraft der Runen (Gratis)

* Wussten Sie, dass die germanischen Frauen als Heilige Wesen mit Sehergabe verehrt wurden?
* Wussten Sie, dass der Jakobsweg ein Initiationsweg der Kelten gewesen war?
* Wussten Sie, dass sich in der „Walpurgisnacht“ alle Hexen und Hexenmeister im germanischen Kulturkreis trafen?
* Wussten Sie, dass die Musik der Germanen archaisch und ekstatisch war?
* Wussten Sie, dass der Glaube an das Übersinnliche und an Wiedergeburt allgegenwärtig war?
* Wussten Sie, dass heute noch Dengelegeister im Schwarzwald an die Hauswände klopfen?
* Wussten Sie, dass die Zeitpänomene am Untersberg keltischen Ursprungs sind?

MEHR INFORMATIONEN -->

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Deine Meinung interessiert uns. Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.