Esoterische Risiken: Teil 1 Kundalini

15 Jun 2017 Von Kommentare: 34 Energiearbeit, Spiritualität

Frau praktiziert am Strand Kundalini Yoga

Nicht alle esoterischen Praktiken sind vorteilhaft für das eigene Wohlbefinden. Geradezu gefährlich kann es werden, wenn man sich selbsternannten Gurus anvertraut, die energetische Einweihungen vornehmen wollen. Betroffene berichten von verheerenden Nebenwirkungen, die nur noch schwer regulierbar sind. Im ersten Teil über esoterische und spirituelle Risiken möchte ich mögliche Gefahren bei der Aktivierung der Kundalini-Energie beleuchten. Die Erweckung der Kundalini vermag große Kräfte im Menschen auslösen, wer jedoch unachtsam damit umgeht riskiert die eigene Gesundheit, wie wir im Folgenden von Betroffenen erfahren werden.

Kundalini – die schlafende Schlange

Aus dem Alten Indien wurde die Auffassung übernommen, dass Kundalini die Energie einer zusammengerollten Schlange ist, die im menschlichen „Normalzustand“ an der Basis der Wirbelsäule im Wurzelcharka schläft. Wird die Kundalini-Energie geweckt, steigt sie entlang der Wirbelsäule in einem Kanal aufwärts bis zum Kronenchakra. Dabei werden alle Chakren miteinander verbunden und aktiviert. Die Kundalini-Energie steht für Ent-Wicklung, also für die enormen Entwicklungspotenziale des Menschen, die Energie schlängelt sich dabei sinnbildlich von der materiellen zur feinstofflichen Dimension. Wurde die Kundalini erweckt, stellen sich im Idealfall jegliche Art von Erkenntnisse, Kräfte sowie spirituelle Erleuchtungs- und Einheitserlebnisse ein. Indischen Philosophen und Gelehrten zufolge haben eine sanfte und vorsichtige Erweckung der Kundalini-Energie angenehme Bewusstseinszustände, eine gute Gesundheit und starke Abwehrkräfte zur Folge. Als höchstes Ziel steht schöpferische Lebenskraft, das kosmische Bewusstsein, die Vereinigung mit dem Göttlichen (= Erleuchtung, Samadhi).

Um diesen Zustand zu erfahren, müssen nach der ursprünglichen Auffassung sämtliche „Unreinheiten“ geklärt werden, die einen langwierigen Lebens- und Lernprozess voraussetzen. Bei uns im Westen werden gerne fernöstliche spirituelle Techniken angewandt um die eigene Bewusstwerdung schneller voranzutreiben. Nicht selten wurde aus einer gutgemeinten Kundalini-Einweihung von einem selbst ernannten Guru ein wahrer Höllenritt für Menschen, die den Weg zu spiritueller Reife „abkürzen“ wollten:

„Kundalini-Aktivierung ist ein Prozess, kein Fingerschnips“

Frau meditiert in den Bergen bei SonnenaufgangMenschen, die im Rahmen von Seminaren oder Workshops mit der Kundalini-Energie in Kontakt kamen, berichteten davon, dass sie sich in den folgenden Wochen einerseits sehr kraftvoll, andererseits extrem unruhig und getrieben fühlten. Es ist dann doch sehr viel energetische Arbeit notwendig, um sich darauf einzustellen. Die ganzheitliche Heilerin und Yogini Sadagati Maike Jung sagt nach eigener Erfahrung: „Es ist ein Prozess und kein Fingerschnips und kann phasenweise sehr anstrengend sein und auch gefährlich werden –  vor allem wenn man nicht weiß was sich da abspielt“.

Petra etwa berichtete von einem Bekannten, der sich exzessiv mit Kundalini-Yoga beschäftigte. „Als sich irgendwann der Kanal öffnete, schoss die Energie nur so rein und er rannte etwa eineinhalb Jahre lang jede Nacht um den Block, um den Überschuss an Energie loszuwerden, weil er nicht mehr als ein bis zwei Stunden Schlaf bekam. Erst ein Sufi-Meister half ihm, die Kundalini wieder runterzufahren“.

Monika erzählte von einem Seminarleiter, der innerhalb einer Mentaltrainerausbildung beim dritten Seminar in einer Mediation die Kundalini der Teilnehmer öffnen wollte. Nach Monikas vehementen Einspruch, der fast schon in Streit ausartete, hat er davon abgesehen. Der Seminarleiter ist immer noch in diesem Bereich aktiv.

Jahrelange Reinigung und Disziplin erforderlich

Wer es dennoch als erstrebenswert erachtet, seine Kundalini zu aktivieren, sollte nach den altindischen Überlieferungen zufolge, die von den Yogis nach wie vor befolgt werden, zunächst eine jahrelange Reinigung vornehmen. Demzufolge darf weder Alkohol noch Fleisch verzehrt werden, und auch von den seelischen Giften wie Neid, Selbstsucht oder Gier sollte man sich befreit haben. Begleitend zu dieser Reinigung ist die Erweckung der Kundalini nur unter der Obhut eines erfahrenen Lehrers ratsam. Begleitend mit Meditationen, Yoga, Mantras und Atemübungen ist der Weg zur Erweckung der Kundalini vor allem aber der Weg der eigenen Entwicklung und ein oftmals mühsamer aufopferungsvoller Lernprozess. Es ist also ein hoher Grad an Bewusstheit und Selbstdisziplin erforderlich, der sich nicht von heute auf morgen erlernen lässt. So kann die Kundalini-Energie auf natürliche Weise aufsteigen, heilend und schonend integriert werden.

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com

In Teil 2 der esoterischen Risiken geht es um die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Bilder: Fotolia.com


Buch der MenschlichkeitCodex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit

Ein absolutes Muss für jeden gesundheitsbewussten Haushalt!

* Alle wichtigen Naturheilmittel aus allen Kontinenten, Kulturkreisen und Epochen dieser Welt auf knapp 2000 Seiten in der neu erschienen 2. Auflage!
* Sabotierte und verheimlichte Studien zu sensationellen Erfolgen in der Prävention und Therapie aller erdenklichen Erkrankungen!
* Von A wie Allergien, Alzheimer, Alterung, Arthritis, Arthrose, über B wie Bluthochdruck, D wie Diabetes, Demenz, Depressionen, H wie Herzkreislauferkrankungen, K wie Krebs, M wie Migräne, Ü wie Übergewicht (Adipositas) bis hin zu Z wie Zirrhose finden darin alle Gebrechen und Krankheiten ihren potenten Wirkstoff – ganz nebenwirkungsfrei!
* Übersichtliche Wirkstoff-, Wirkungstabellen ermöglichen schnellste Orientierung!
* Ein brisantes, einzigartiges Kompendium und Nachschlagewerk zu wichtigsten Heilsubstanzen und brisanten Studienergebnissen der alternativen Medizin!

Informationen zum Produkt


Seelenpartner Clearing Set zum Sofort-DownloadOnline-Kurs: E-Book PDF 67 Seiten + Audio MP3 30 Min.

Verstrickungen lösen - Resonanzfeld für den Seelenpartner erschaffen

* Den Seelenpartner anziehen
* Eine erfüllende Liebesbeziehung führen
* Schmerzhafte Dualseelen-/karmische Beziehungen
lösen


Die Begegnung mit dem Seelenpartner ist für unsere geistig-spirituelle Entwicklung von großer Bedeutung (Sri Kaleshwar). Nehme dein Leben selbst in die Hand und erschaffe deine Realität. Jetzt!

Ratgeber und Audio-Programm von Alex Miller, u.a. Hypno - und Meditationstherapeut / Gehvoran.com

Informationen zum Produkt

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

34 Kommentare zu diesem Artikel

    Deine Meinung interessiert uns. Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.