Es geschieht etwas ganz Großes: Ausgang offen

12 Apr 2018 Von Kommentare: 15 Zeitenwandel, Zeitgeschehen

Gute Welt, schlechte Welt

Man muss schon ganz schön zentriert sein derzeit, um sich nicht verrückt machen zu lassen von den immensen Energien, die in Form von Chaos, Entscheidungen, Situationen und Emotionen von außen auf einen einprasseln. Einerseits geht das von den Eliten inszenierte Endspiel um die Welt in seinen vielleicht letzten Akt, damit die Machtverhältnisse geschickt endgültig in Richtung „Totale Kontrolle“ gelenkt werden. Andererseits ist da unser persönliches Befinden, was uns hin und wieder an unsere eigenen Grenzen führt und uns die Energie zu rauben scheint. Eine gewisse Müdigkeit verführt an manchen Tagen zu Lethargie, was uns dann wie mit Scheuklappen durch die Welt spazieren lässt.

Nichts ist mehr so, wie es einmal war!

Dieses Verhalten wird auch durch manche körperlichen Beschwerden forciert, sei es nur durch vorübergehende Zipperlein, oder sogar durch ernsthafte lebensgefährliche Krankheiten, wie ich in meinem Bekanntenkreis innerhalb kürzester Zeit mehrfach beobachten musste. Man kann wirklich sagen: Nichts ist mehr so, wie es einmal war! Es verändert sich permanent und unser Wille zur aktiven Mitschöpfung wird auf so manch harte Probe gestellt, ob wir es wirklich ernst meinen und bei uns selbst anfangen wollen oder können. Denn der Wandel zu einer friedlichen Welt kann nur von jedem Einzelnen erfolgen.

Man könnte meinen, langwierige essenzielle Dinge könnten sich jeden Moment schlagartig ändern. Oder es ändert sich bereits in unserer eigenen Realität. So oder so, geschehen kann dies in beide Richtungen: Zum Licht. Oder auch zum Schatten, wie der wirre Twitterpost von Trump mit den Worten „Mach dich bereit, Russland“ angesichts der sich zuspitzenden Lage der Supermächte in Syrien veranschaulicht. Ob Trump im Sinne der Eliten agiert, bleibt mir weiterhin schleierhaft. Zu spektakulär tritt er als mediale Hassfigur nahezu täglich in den Vordergrund, um dann doch die imperialistischen Absichten der USA, von denen er sich vor seiner Wahl doch eigentlich distanzierte, zu vertreten. Der Konfrontationskurs der Weltmächte ist sicher nicht nur auf zwei Leute, Trump und Putin, zurückzuführen. Und so kann man sich nur noch wundern, dass keine Kanzlerin und kein Präsident anderer Staaten öffentlich ihre Kritik an den Manövern und am Aufrüsten äußern, im Gegenteil! Das mediale Lügengebilde tut sein Übriges, um die Gehirne der Menschen so weich zu spülen, um einen Krieg zu rechtfertigen. Aber das muss man sich ja nicht antun. Und so kommt mir das Zitat von Osho in den Sinn, der einst sagte:

„Ein Drama für die Menschheit, dass Politik nur die mittelmäßigen Köpfe der Welt anzieht und nicht die intelligenten und sensitiven Menschen wie etwa Wissenschaftler, Künstler, Dichter, Tänzer oder Maler. Von der Politik werden nur Menschen angezogen, die an einem Minderwertigkeitskomplex leiden, weil die Politik ihnen Macht verleihen kann. Aus diesem Grund würde es da auch niemals Einsteins oder Sartres geben. Sie können die ganze Struktur der menschlichen Geschichte verändern, sie können die Dunkelheit der Zukunft in einen wunderschönen Morgen, einen Sonnenaufgang verwandeln.“

Auf zur Veränderung der menschlichen Struktur

Es ist also höchste Zeit, dass intelligente und sensitive Menschen wie etwa Wissenschaftler, Künstler, Dichter, Tänzer oder Maler, aber auch wie Krankenschwestern, Erzieher, Lehrer, LKW-Fahrer, Fotografen oder Sportler, du und ich, die Struktur der menschlichen Geschichte verändern. Nicht in der Politik, sondern im Leben. Wenn wir Menschen uns an unsere eigene Macht erinnern, mit all unseren Neuronen, Fasern und Zellen, dann wird Politik obsolet, dann werden Staaten obsolet, dann werden Religionen obsolet. Denn dann sind wir Mensch.

Die Dramatik jedenfalls in diesen Tagen ist regelrecht spürbar, es geschieht etwas ganz großes! Der Ausgang ist noch offen, in welche Richtung es dann geht. Wir sind nicht machtlos angesichts der gefährlichen Entwicklung auf der weltweiten politischen Ebene.

Aus welchen Augen heraus sehen wir die Welt? Was gibt es noch alles zu entdecken? Lassen wir unsere Vision, die Welt täglich besser und schöner zu machen, in der Realität manifestieren. Jeder auf seine eigene individuelle Art und Weise. Sensitiv. Einzigartig. Schön.

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com

Bilder: Fotolia.com


Die Geheimnisse der Germanen und KelteneBook: Die Geheimnisse der Germanen und Kelten

Erstaunliches und Magisches aus der Welt unserer Vorfahren

+ Die Kraft der Runen (Gratis)

* Wussten Sie, dass die germanischen Frauen als Heilige Wesen mit Sehergabe verehrt wurden?
* Wussten Sie, dass der Jakobsweg ein Initiationsweg der Kelten gewesen war?
* Wussten Sie, dass sich in der „Walpurgisnacht“ alle Hexen und Hexenmeister im germanischen Kulturkreis trafen?
* Wussten Sie, dass die Musik der Germanen archaisch und ekstatisch war?
* Wussten Sie, dass der Glaube an das Übersinnliche und an Wiedergeburt allgegenwärtig war?
* Wussten Sie, dass heute noch Dengelegeister im Schwarzwald an die Hauswände klopfen?

MEHR INFORMATIONEN -->

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

15 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1
    Ilse Reimann says:

    Liebe Mitmenschen, Herr Trump hat nur Gutes im Sinn. Im Hintergrund hat er schon sehr viel erreicht, was noch nicht an die Öffentlichkeit gelangen darf. Er hat z. B. schon sehr viele Pädophilen-Ringe entdeckt und aufgedeckt. Verantwortliche sitzen schon ein, andere werden folgen. Viele geschändete Kinder und Jugendliche sind befreit. Das sind nur Beispiele und ich hoffe sehr, daß immer mehr Wahrheiten in die Medien kommen, damit die Menschen klar erkennen, was hier abläuft. Ein Kampf seit Jahrhunderten, nein, Jahrtausenden: Licht/Schatten – Gut/Schlecht – Hell/Dunkel.
    Trump und Putin wollen Frieden, nichts anderes! Lassen wir uns nicht weiter blenden von den miesen Machtspielen der Eliten, wozu beide Herren nicht gehören.

  2. 2
    Consciousness says:

    Man kann es nur immer und immer wieder wiederholen. Es ist rum. Vorbei. Aus. Fertig, Schluss. Ende. Es ist absolut irrelevant was Trump oder Putin noch von sich geben. Die spielen in der gleichen Mannschaft, sind aber auch nur Marionetten. Schauspieler. Liefern ja auch beide eine tolle Show ab. Es wird wirklich alles versucht um die Menschen irgendwie emotional noch in das System hineinzuziehen. Die Flüchtlingsströme weltweit, die laufen ja nicht freiwillig los, die werden gemacht. Und dort wo sie dann ankommen, berichten die Medien so, das erreicht werden soll, das die Kulturen gegeneinander kämpfen. Passiert aber nicht im großen Stil. Es läuft nicht wie geplant.

    Der nächste Schritt wird sein, wenn die US-Botschaft am 14 Mai, den 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels , nach Jerusalem verlegt wird. Auch das, demonstrativ an genau diesem Tag, nur dazu gedacht um die arabische Welt zu provozieren. Auch da wird man sehen, es wird weniger Ausschreitungen geben, als wie manche das gern hätten.

    Es wird auch keinen 3. Weltkrieg geben. Ganz sicher. Und Syrien da geht es um alles mögliche, aber nicht um das was wahlweise von Amerika oder Russland behauptet wird. Es soll unsere Aufmerksamkeit auf Krieg lenken. Einfach mit etwas friedlichem sich beschäftigen. Dieses System hat fertig, aber sowas von. Was danach kommt, wird was gutes sein.

    Lasst euch nicht reinziehen ins dieses ganze inszenierte Geschehen. Beschäftigt euch mit gesunder Ernährung, mit alternativen Heilweisen, versucht Streits beizulegen und nicht gegen das ganze Unrecht anzukämpfen, Widerstand erzeugt immer wieder Widerstand. Ladet euren Nachbarn zum Essen ein und versucht emotionale Diskussionen bischen ins Sachliche zu bringen. Bringt Frieden in euer Umfeld.

    Das Erwachen der Menschheit ist ein innerer Prozess, ausgelöst durch kosmische Einflüsse. Das konnte man berechnen seit Hundertern und Tausenden von Jahren Das passiert einfach, egal wie groß die Schlagzeilen sind, wie schlecht die Welt doch ist. Ist sie nicht!

  3. 3
    Ela says:

    Die arabische Welt zu provozieren… Was gibt es da noch zu provozieren? Die vermehren sich so rasant, dass wir uns davon provozieren lassen sollten, es ihnen gleich zu tun! Was wurde uns immer gepredigt, nur ja nicht zu viele Kinder, wegen der Welt-Überbevölkerung! Jetzt sind wir unter – repräsentiert, und die überrollen uns!

    Ja gut, wenn eh alles von selbst „passiert“ , ohne umdenken zu müssen, dann tun wir eben weiterhin nichts.
    Kopf unter die Federn: Die Welt ist gut? Ist sie nicht. Es gibt hier Leute ohne jegliches Gefühl.
    Ganze Völker ohne Wurzeln, angefangen von den Deutschen.

    Die Germanen brauchten keine Politik. Warum wohl? Weil die Familien, die Dorfgemeinschaften
    voll funktionierten.

    Die Germanen brauchten kein Geld, kein Finanzsystem. Warum wohl? Weil ich mir gute Laune
    sowieso nicht kaufen kann!

    Die Germanen brauchten keinen Arzt. Warum wohl? Weil sie die Natur kannten und die Pflanzen
    und wussten, wie sie sich selber heilen.

    Es wird kein Messias kommen und uns retten, weder Jesus, Trump, noch Putin. Wir sind der Messias,
    nur wir selbst können uns heilen. Geht doch endlich auf die Straße, um das Leben zu feiern, die Sonne,
    das Licht und die Liebe!!!!!!!!!!!

  4. 4
    Angelika Maria says:

    Schon seit Langem informiere ich mich über weltpolitische Ereignisse durch die üblichen Medien nicht mehr, nur was ich am Rande mitbekomme. Ich habe für mich als Erstes den Weg des inneren Friedens gewählt, für mich entschieden, Frieden werden zu lassen. Jeden Tag erfordert das höchste Aufmerksamkeit, Präsenz und absolute Ehrlichkeit mir selbst gegenüber. Alles, was ich da im Laufe eines Tages an Emotionen aufspüre, nehme ich ernst und ergründe so gut wie möglich die tieferen Ursachen. Und dann steht es an, diese Emotionen und das, was dahinter liegt, zu transformieren, zu heilen, zu wandeln, um Verzeihung zu bitten und zu verzeihen. Ho`oponopono unterstützt mich darin sehr.
    Für mich ist es die größte Dringlichkeit, ganz bei mir selbst anzufangen, alte Wunden zu heilen und uralte Prägungen, Muster und Verhaltensweisen endlich aufzulösen. Da gibt es jede Menge zu tun.
    Für mich wird nur auf diese Weise Friede sein, in mir und in der Welt. Was ich in mir heile, heilt auch im Kollektiv. Und gleichzeitig wird den Schattenmächten die Energie entzogen, weil immer mehr Licht und Liebe den Nährboden für Manipulation, Hass, Angst und Trennung auflöst.
    So viele Menschen sind immer noch überzeugt, dass sie als Einzelne nicht viel oder gar nichts tun können – doch genau das Gegenteil ist der Fall. Die Veränderung und die Not-Wendung liegt bei jedem von uns, kann nur durch jeden Einzelnen gelingen und fängt im kleinsten Bereich an. Wenn wir uns endlich dieser unserer großen göttlichen Macht bewusst werden, geschieht Wandel. Bewusstes Menschsein ist der Schlüssel. Bewusstheit darüber, wer wir in Wirklichkeit sind!
    Und ich bin fest davon überzeugt, dass wir jede Menge Unterstützung aus der geistigen Welt bekommen.

  5. 5

    Hallo Alex, du hast einen brandaktuellen Artikel geschrieben, wurdest, so scheint mir, wieder einmal geführt. :-)
    Und ja, es liegt etwas in der Luft… der Duft der Veränderung… im Großen… ich fühle noch nicht, was genau geschieht, aber das etwas Großes, sehr bald geschieht, ist mir seit diesem Jahr klar.
    Immer mehr Klientinnen und Klienten, Heilerfreundinnen, Heilerkolleginnen und Bekannte, mit den ich mich austausche, erzählen mir besondere Ereignisse ihrer Bewußtwerdung… So erleben Menschen, dass sie sich wie im Vakuum fühlen, kaum ihr Leben steuern können, Zeit und Raumgefühl verlieren, Botschaften von Engeln erhalten, völlige Vergesslichkeit erfahren, unkoordiniert sind, wie auf Wolken schweben und mehr…
    Die Häufung dieser Dinge hat stark zugenommen…
    Auch wird erlebt, dass sich Fenster innerlich öffnen, um alte, teils sehr alte, belastende Erlebnisse, in die Selbstheilung zu bringen.
    Keiner dieser Menschen ist psychisch belastet. Sie alle haben ihr Leben im Griff, erleben diese Dinge nur verstärkt seit diesem Jahr und glauben meistens, dass sich ihr Bewusstsein wandelt und erhöht…
    Ich selbst bin seit einigen Monaten von einer fast ständigen Wahrnehmung meiner noch aufzulösenden Altlasten umgeben. Ich nehme alle alten, negativen Emotionen in Liebe an, so wie sie sind.
    ×× Im Zeitalter des Wassermann transformieren wir unsere Schatten (negative Emotionen) allein durch Annahme und Liebe. ××
    Ständig bekomme ich Hinweise, werde geführt, lerne neue Menschen kennen, die wiederum Botschaften für mich haben. Neue Erkenntnisse und daraus resultierende Anpassungen meines Denkens, immer wiederkehrende leichte Entgiftungsschübe meines Körpers, alles das ist normal für mich seit einiger Zeit…
    Ja, ich spüre unendlich mehr, spüre wie ich heiler werde, hellfühligerund klarwissender…
    ☆ Diese Zeit und die kosmischen Wellen, die letzten Sonnenstürme und die Veränderungen im Bewußtseinsfeld der Erde werden uns in eine neue und lichtvollere Zeit hineinbringen.
    ☆ Die geistige Welt unterstützt jeden von uns dabei, wenn wir sie nur darum bitten… Und es zulassen.
    ☆ Engel dürfen nicht ungebeten helfen, wir müssen sie darum bitten und sie dazu auffordern.
    ☆ Alles das, was noch draußen in der Welt geschieht und nur dafür da, ist um uns als Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen (denn dann verlieren wir die Kraft, den Mut und auch in großen Stücken unsere Mitschöpfer-Macht und unseren gesunden Menschenverstand), wird immer weniger funktionieren.
    ☆ Ich denke, dass bald die kritische Masse erreicht sein wird, das sich das Bewußtsein der Menschen insgesamt erhöht.
    ☆ Und ich glaube, dass bis dahin die kosmische Einstrahlung, die Licht-Wellen, sich weiter verstärken werden… Es bleibt abzuwarten, wie die Menschen, die ihr Bewußtsein noch nicht erhöht haben dann reagieren…
    ☆ Meine Hoffnung ist es, dass es mit und mit geschieht.
    ☆ Das alle Menschen und Tiere sich anpassen können und im freien Willen gemeinsam ENDLICH!!! in einer ehrlichen, wahrhaften, liebevollen, gesunden, friedlichen, lichtvollen, freien, glücklichen, natürlichen und einander helfenden Umgebung, auf unserer schönen Mutter Erde leben können und sich gegenseitig achten und respektieren.
    ☆ Dass das Wort WIR, das Wort ICH, in großen Teilen ersetzt und dass wir endlich Verständnis füreinander haben und jegliche Form von Gewalt und Krieg für immer gelöscht ist…
    ☆ Wenn alle Menschen, die sich dieser Zeit bewusst sind, zusammen arbeiten, jede/r so gut sie / er kann, wir uns nicht dem Blenden und den Falsch- Nachrichten derer, die unsere Bewusstwerdung verhindern wollen, hingeben, so werden wir es schaffen, die „neue Erde“ auf unserer Mutter Erde zu manifestieren…
    ☆ WIR SIND KRAFTVOLLE MITSCHÖPFER UNSER EIGENEN WELT.
    ☆ WIR HABEN VIEL MEHR MACHT, ALS WIR UNS DAS BISHER VORSTELLEN KONNTEN…
    ☆ Wir dürfen uns nicht in Angst versetzen lassen…
    ☆ Wir dürfen nicht alles glauben, was uns die Medien erzählen, sondern dürfen uns selbst ein Bild machen, selbst „FÜHLEN“ lernen, was wahr ist, was Schein, oder Lüge…( Das Bauchgefühl hat meistens Recht…)
    ☆ Wir dürfen unsere Energien immer wieder aufladen, am besten in der Natur.
    ☆ Wir dürfen Frieden, Dankbarkeit, Liebe und Licht in unseren Herzen verankern und dies zu unserem Nächsten fließen lassen.
    ☆ Wir dürfen alles tun, um selber heiler zu werden. Unsere Altlasten auflösen…
    ☆ Und… wir sollten den Zugang zu unserem Inneren Seelenraum suchen und finden. Denn dort sind wir der Quelle, unserem GÖTTLICHEN FUNKEN am nächsten. (5. HERZKAMMER) Dort ist unsere eigene innere Wahrheit und Klarheit, unser inneres Wissen und unsere innere Weisheit zu finden.
    ☆ Und durch die Kraft, den Frieden, die Liebe und Stärke, die wir dort finden, werden wir immer und zu jeder Zeit, das Richtige tun können, weil wir dann, durch die Anbindung an das Göttliche, stets geführt werden.
    ☆ Ich freue mich, in dieser Zeit leben zu dürfen und nehme dankbar , ganz bei mir, im Hier und Jetzt, alle Erfahrungen, die meine Seele machen möchte, in Liebe an.
    ☆ Mögen wir alle durch Licht und Liebe beschützt, gemeinsam unseren eigenen Bewußtseinswandel erfahren. Namaste‘
    Lichtgrüße von Walli

  6. 6
    Pony Hütchen says:

    @Walburga
    ich finde es sehr wichtig, was du geschrieben hast und kann es nur unterstreichen und aus eigener Erfahrung bestätigen. Ich bin seit 2012 in einem Prozess, der mir immer mehr wie eine Vorbereitung auf diese Zeit vorkommt. Ich habe letztens über das Märchen „Sterntaler“ nachgedacht, dass ich als eine Metapher für eine Transformation betrachte. Erst als sie alles verschenkt (abgelegt) hat, was sie nicht mehr braucht, auf das sie verzichten kann, öffnet sich der Himmel und sie wird vom Leben reichlich beschenkt. So geht es mir auch. Ich häute mich wie eine Zwiebel, spüre meine verborgenen Muster auf, die mein Leben so lange unbemerkt gelenkt haben, habe mich von vielen Menschen getrennt und kriege immer mehr Zugang zu einer inneren Kraftquelle die mein Leben leitet, wenn ich es denn zulasse und voller Vertrauen bin.
    Die Wahrnehmung meiner Umwelt hat sich enorm erweitert. Obwohl ich hier schon ewig wohne, nehme ich immer mehr Dinge wahr, die ich lange Zeit einfach übersehen habe. Scheuklappenblick. Was ich wahrnehme, ist eine unglaubliche Schönheit, inmitten des Chaos, in das sich mein Bezirk immer mehr verwandelt. Um mich herum tobt das wirkliche Leben, ich musste nur endlich einen anderen Kanal einstellen um mich darauf einzu“tunen“. In dieser Welt, die sich in jeder Blume, jedem Baum, Tier, Stein…verkörpert, ist kein Platz für Schuld, Ohnmacht, Hass, Gier und was es sonst noch an unnatürlichen Konstrukten gibt. Da wird gelebt, gestorben, ganz und gar, mit allen Sinnen. Und das ist es, was ich immer stärker spüre, dieses tiefe Bedürfnis, mich mit diesem Planeten und allem was da kreucht und fleucht, zu verbinden.
    Und wenn ich wirklich dafür offen bin, mit dem Herzen und nicht über den Kopf wahrnehme, dann springt mir das Lebendige in jeder Sekunde ins Gesicht. Und es trägt, beschenkt mich, was mich mit tiefer Dankbarkeit erfüllt. Dorthin verlege ich zunehmend meinen Blickwinkel, weil dort für mich die wahre Kraft liegt, die nur darauf wartet, entdeckt zu werden, die wir alle auch in uns tragen. Und diese Kraft drängt jetzt zunehmend hervor, dass können auch diese Ablenkungszenarien da draussen nicht aufhalten.
    In diesem Sinne, stay tuned!

  7. 7

    Liebe Ilse (1)
    Ich bin davon überzeugt, dass Putin Frieden will. Angesichts des völkerwidrigen Angriffs von USA, GB und FR auf Syrien hätten wir sonst schon längst den 3. Weltkrieg. Putin wird geführt von lichten Kräften ist mein Eindruck.
    Lieber Counsciousness (2)

    da kann ich dir nur beipflichten. Wenngleich ich Putin nicht für eine Marionette halte, siehe obiger Kommentar. Er wird stark beeinflusst von den alles verändernden Energien, oder hat direkten Kontakt dorthin. Ist jedenfalls mein Gefühl.

    Liebe Ela (3)
    Umdenken sollten wir, auf jeden Fall. Aber Widerstand erzeugt Widerstand, wie auch Counsciousness sagte. Es hat in den letzten 2000 Tausenden nicht funktioniert, und würde auch jetzt nicht funktionieren. Das ist ja genau das, was die wollen, die Völker provozieren und gegeneinander ausspielen lassen, damit sie sich die Hände nicht dreckig machen müssen.

    „Es wird kein Messias kommen und uns retten, weder Jesus, Trump, noch Putin. Wir sind der Messias, nur wir selbst können uns heilen. Geht doch endlich auf die Straße, um das Leben zu feiern, die Sonne, das Licht und die Liebe!!!!!!!!!!!“
    Genau, so schaut´s aus ;)

    Liebe Angelika Maria (4)
    Mein allerhöchster Respekt für deine innere Heilungsarbeit, die sich ganz sicher auf im Außen manifestiert, im kleinen wie im großen.

    Liebe Walburga (5)
    Vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrungen, die kaum besser zur aktuellen Lage bzw. zu den aktuellen emotionalen Befindlichkeiten von vielen von uns, passen könnten.

    Herzliche Grüße
    Alex

  8. 8

    Liebe Pony Hütchen (6)
    wunderbare Worte von dir! Herrlich. Für die kleinen täglichen Wunder muss man sich einfach nur Zeit nehmen, forschen, staunen, leben.

    Herzliche Grüße
    Alex

  9. 9

    Lieber Alex,
    du sprichst mir aus dem Herzen. Nur wir selber können die ERDE ändern aus uns selber heraus. Wir alle sind in einem Gedankenfeld miteinander verknüpft – DIE MATRIX. Jede Veränderung unserer eigenen Person hat gravierende Schwingungsveränderungen im Feld und beeinflusst unendlich viele andere Menschen in ihrem Handeln Denken und SEIN. Aus diesem Grunde nutzen Medien negative Presse um den Menschen weiterhin in „dagegen“ „Ärger“.. usw zu halten, weil die oberen es WISSEN. Der Mensch beeinflusst seine Umgebung massiv. Erst wenn der EINZELNE beginnt hoch zu schwingen, dann werden auch alle anderen mitziehen. Es kommt daher essentiell auf JEDEN an der sich als Kämpfer für die Gerechtigkeit sieht. Aber nicht in dem SINNE NEGATIV zu sprechen, zu kämpfen oder sich aufzuregen, denn das beeinflusst das FELD und alle MENSCHEN ebenso zu sein, sondern POSITIV SCHWINGEND – das LEBEN GENIESSEN – WERBUNG ignorieren und sein LEBEN aktiv gestalten und die NEUE Zeit in den eigenen vier Wänden umsetzen. In dem Augenblick, wird sich dein ganzer Ort, Stadtteil, deine Umgebung und deine Stadt massiv ändern. Du achtest auf STROM – deine Stadt wird es auch tun… usw. Ich wünsche euch allen einen wundervollen Sonnentag und einen achtsamen und sanften AUFSTIEG. Love Michaela Molls http://www.Atlantis-Kultur.de

  10. 10

    Liebe Michaela,
    so sehe ich das auch, jeder kleine Veränderung kann großes bewirken! So wie Innen, so Außen.

    Dir ein wunderschönes Wochenende und LG
    Alex

  11. 11
    einfachnursein says:

    Wenn ich hier vielleicht auch lange nicht mehr schrieb möchte ich heute doch gern beitragen mit dem Korinther 13,13 https://www.bibleserver.com/text/LUT/1.Korinther13,13
    Danke
    Seid gesegnet

  12. 12

    Lieber Einfachnursein – perfekt gewählt :) DANKE dafür !

  13. 13
    Dietlind says:

    Hallo, ihr Lieben!
    Es ist wunderbar zu lesen, das es bei vielen Menschen KLIKK gemacht hat. Mein Lebensmotto ist:ICH BIN SCHÖPFER MEINER WELT UND NICHT DAS OPFER ÄUßERER UMSTÄNDE !!! Und ganz bewusst durch mein SONNIGES GEMÜT gelingt es mir sehr oft anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Ob ein Mensch nun traurig oder aggressiv auf mich zukommt, alles hat seine Ursache, aber wichtig ist, nicht in dieser Emotion hängen zu bleiben, jedem Menschen kann geholfen werden, einfach durch eine andere Sicht auf die Dinge, und schon verändert sich der Gesichtsausdruck meines Gegenüber. Das führt oft zu wundervollen Gesprächen und Erkenntnissen auf beiden Seiten.Denn wer soll LICHT UND LIEBE verbreiten, wenn nicht ich!
    Denn ICH BIN DU!!! Von Herz zu Herz an Alle!

  14. 14
    Michael Nowack says:

    Auf zur Veränderung der menschlichen Struktur. Es wird doch schon gemacht nur ist dies nicht Bekannt.
    Warum nicht, weil der Bundesstaat Deutschland nicht in den Plan der Eliten passt.
    Doch wir Arbeiten weiter siehe: http://www.verfassunggebende-versammlung.de bzw com
    Grüße Michael

  15. 15

    Lieber Michael

    Danke für den Link – eine tolle Sache. Deutschland wird weltführend sein.

    Lieben Gruß Michaela
    Atlantis-Kultur.de

Deine Meinung interessiert uns. Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.