Jordanien: Spektakuläre Geoglyphen von menschlichen und reptilischen Embryos

18 Sep 2021 Von Kommentare: 3 Altes Wissen

Der wahre Ursprung der Menschheit entschlüsselt?

In der Schwarzen Wüste Jordaniens entdeckte die spanische Forscherin Virtudes Pontes Sánchez Geoglyphen aus Basalt, welche die embryonale Entwicklung (!) von Menschen und Reptilien darstellen. Diese Geoglyphen (= Erd-/Bodenzeichnung, bspw. „Nazca-Linien“), die nur aus der Himmelsperspektive sichtbar sind, werden von Archäologen auf ein Alter von ca. 8500 Jahren datiert und haben einen Durchmesser von jeweils ca. 10 bis 70 Metern. Es werden Embryos in verschiedenen Stadien ihrer Entwicklung dargestellt. Auch Abbildungen von Stammzellen sind hierbei zu finden.

„Eine Unzahl von vorhandenen Bildern sind imstande, unsere wahre Schöpfung und die Falschheit der Evolutionstheorie zu beweisen. Die alten Schriften sagen die Wahrheit in dieser Hinsicht und die Schöpfungsgeschichte ist wahr.“

Nachdem Virtudes Pontes Sánchez diese Entdeckung gemacht hatte, machte sie es sich zum Ziel, die wahre Geschichte der Menschheit aufzuzeigen. Die Schöpfung und der Ursprung des Menschen und aller Lebewesen soll durch vollständig nachprüfbare und überzeugende Argumente beweisbar gemacht werden, damit diese von jedem Experten der Biologie bestätigt werden kann. In der renommierten spanischen Zeitung El Diestro wurde bereits darüber berichtet. Durch die Offenbarung dieser Wahrheit wäre es nach der Forscherin möglich, dass sich nicht nur die Menschheit, sondern auch das gesamte Universum wiedervereinigen könnte und dadurch Schmerz und Leid auf der ganzen Erde ein Ende hat.

Zwei verschiedene Spezies werden auf den Geoglyphen in der Schwarzen Wüste dargestellt:

Rot: Entwicklung eines menschliches Embryo (genetische Experimente, die mutmaßlich durchgeführt wurden lt. Virtudes Pontes Sánchez)
Blau: Entwicklung eines reptilischen Embryos

Über die Urheberschaft und die Herkunft der Geoglyphen will die Forscherin Virtudes Pontes Sánchez noch nicht informieren, weil es nötig ist, mit überzeugenden und umfassenden wissenschaftlichen Beweisen die Echtheit dieser Entdeckung zu bestätigen. Eine Arbeitsgruppe setzt derzeit alles in Bewegung um das Projekt voranzutreiben und weitere Forschungen unternehmen zu können. Hierzu werden noch fachliche Nachweise aus den Gebieten der Geologie, Mineralogie, Ingenieurwesen und Archäologie benötigt, die zusammen mit kulturellen und literarischen Aspekten im Rahmen der Zeit ihrer Entstehung untersucht werden müssen.

Jedoch wird die Forschung von den Behörden sowohl in Jordanien als auch in Spanien offensichtlich blockiert, wie dem Video von Virtudes Pontes Sánchez (wenn man „Untertitel aktiviert“ werden deutsche Untertitel angezeigt) zu entnehmen ist. Die Entdeckungen scheinen für gewisse Kreise sehr gefährlich zu sein, was auch nicht verwunderlich ist. Denn immerhin geht es um nichts anderes als die wahre Herkunft der Menschheit, die den Völkern seit tausenden von Jahren verschwiegen oder als Halbwahrheit präsentiert wird.

Die These von Virtudes Pontes Sánchez:

Forscherin seit mehr als 28 Jahren in den Bereichen der alten Schriften, der Apokrypha, der Mythologie, der Legenden und der megalithischen Archäologie

Vorstellung meiner Entdeckung in der schwarzen Wüste Jordaniens

Diese These hat das Ziel, die wahre Geschichte der Menschheit zu beweisen, damit diese von jedem Experten der Biologie bestätigt werden kann, um durch überprüfbare und schlüssige Nachweise die Wahrheit der Schöpfung des menschlichen Wesens sowie aller Lebewesen zu bestätigen. Die vorliegende Schilderung gilt für alle Disziplinen der Biologie, in allen Bereichen der lebendigen Spezies: menschlich, tierisch, sowie pflanzenbiologisch, damit alle Experten Ihre Aufmerksamkeit genau auf die folgenden Punkte lenken:

Man kann in der Schwarzen Wüste Jordaniens durch Fotoaufnahmen von Satelliten einige Kreise sehen. Diese Kreise wurden mit Basaltsteinen geschaffen und stellen spezifische Geoglyphen dar, über die die Archäologen verschiedene Theorien entwickelten. Allerdings weiß kein Archäologe, was sie wirklich darstellen und für welchen Zweck sie verwendet wurden.

Nach mehr als 28 Jahren Forschungen der alten Schriften und der megalithischen Archäologie wurde mir, als ich diese Bilder gesehen habe, schnell bewusst, was diese Basaltkreise darstellen und welchen Zweck sie haben. Auf dem nachfolgenden Bild zeige ich Ihnen die vorgenannten Kreise sowie die These, die meine Schlussfolgerung erläutert. Ich stelle Ihnen hiermit meine Forschung vor:


Bild der Geoglyphen der schwarzen Wüste Jordaniens

Diese Geoglyphen sind Zeichnungen von embryonalen Experimenten. Wenn man genau hinsieht kann man erkennen, dass sie das Ergebnis zweier Spezies darstellen: Das eines Menschen und das eines Reptils. Sie zeigen die embryonale Entwicklung bis sie zu einer Blastozyste (Entwicklungsstadium der Embryogenese, Anm. d. Red.) geworden sind.

Die nun folgenden Bilder zeigen die Entwicklung eines menschlichen Embryos bis zur Blastozyste unter dem Mikroskop. Wie Sie feststellen können zeigen die oben genannten Bilder der Geoglyphen dasselbe, das heißt, es sind Embryonen in der Entwicklungsphase, jedoch mit dem Unterschied, dass die Geoglyphen der Schwarzen Wüste von den Archäologen auf ein Alter von ca. 8.500 Jahre datiert werden.

Die Geoglyphen befinden sich nicht nur in der Wüste Jordaniens, sondern auch in mehreren anderen Ländern – in genau in jener Gegend, wo die alten Schriften vom Garten Eden berichten.

Es gibt auch Geoglyphen, die Bilder von Stammzellen darstellen:

Es gibt jedoch in Wahrheit noch viel mehr als das, was Sie sich zurzeit vorstellen können, sogar eine plausible Erklärung, warum die Geoglyphen auf diese Weise mit Basaltsteinen gebaut wurden. Eine Unzahl von vorhandenen Bildern sind imstande, unsere Schöpfung und die Falschheit der Evolutionstheorie zu beweisen. Die alten Schriften sagen die Wahrheit in dieser Hinsicht und die Schöpfung ist wahr.

Wie Sie erkennen werden, ist es ein Leichtes für die Experten der Biologie dies zu überprüfen, und ich weiß, dass all dies wahr ist und eine der größten Entdeckungen darstellt, damit die Menschheit ihre wahre Herkunft kennt.

Ich bin auf der Suche nach aufrichtigen Biologen und Geologen, die der Welt die Wahrheit zeigen können, um eine gutes Team von Fachleuten zu gründen und dadurch, neben meinen Forschungen, die Bedeutung und die Tragweite solcher Geoglyphen zu erläutern, da diese Geoglyphen schlüssige Beweise unserer Herkunft sowie der Herkunft aller anderen Spezies dieses Planeten sind.

Selbst in den alten Schriften wird vorausgesagt, dass die Wissenschaft vorankommen und darüber berichten wird, sobald die versiegelten Bücher geöffnet sein würden. Solche Bücher wurden in allen Teilen der Welt geschrieben und deren Öffnung ist mit dem Durchbruch in der Wissenschaft, den Mikroskopen und der Satelliten bereits im Gange.

Ich habe das offensichtlichste Projekt, um der ganzen Welt ihre wahre Geschichte zu zeigen. Ich suche nach Biologen aller Disziplinen sowohl der menschlichen Biologie, als auch der Tier- und Pflanzenbiologie, als Partner, die sich verpflichtet fühlen, für die Welt diese Wahrheit zu entdecken. Zusammen können wir das beste aus Fachleuten bestehende Team für eine solche spektakuläre und in der Geschichte der Menschheit einzigartige Arbeit ins Leben rufen.

Sollten Sie Interesse an meinem Projekt haben, schreiben Sie bitte an die E-Mail “ info (at) gehvoran.com “

Ich bedanke mich recht herzlich für Ihre Aufmerksamkeit und in der Erwartung, von Ihnen bald hören zu können, und verbleibe
mit freundlichen Grüßen,
Frau Virtudes Pontes Sánchez

Die Informationen und Bilder (Google Earth) wurden für die Veröffentlichung bei Gehvoran.com zur Verfügung gestellt von:
Tomás Tarjuelo Palomino, Mitglied der Arbeitsgruppe Virtudes Pontes Sánchez

Beitragsbild Hintergrund Schwarze Wüste / Basalt: Istockphoto (Schwarze Wüste in Ägypten)

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com

Abonniere auf deinem Smartphone meinen Gehvoran Telegram-Kanal mit neuesten Ent-wicklungen und Informationen:

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

3 Kommentare zu diesem Artikel

  1. 1

    هندسة الكون والزمن والمناخ Engineering of Universe, Time, and Climate– Technik des Universum,der Zeit, und der Klima ,October 4, 2021 at 12:32 PM
    وجود الأجنة البشرية العملاقة متحجرة في الصحراء الأردنية، يعني أن اجداد العرب بشر عمالقة وليس قرود اقزام ، ولا تنطبق نظرية التطور من القرود على العرب.فالقرآن الكريم يؤكد أن البشر ينحدرون من ابي البشر آدم عليه السلام، وقد كان طوله ٦٠ ذراعا بذراع الإنسان العربي قبل ١٤٥٠ صنة، يقرب من ٧٥ م طولا و٩ عرضا.

    The presence of giant human embryos fossilized in the Jordanian desert, means that the ancestors of the Arabs are giants and not pygmy monkeys, and the theory of evolution from monkeys does not apply to the Arabs. 1450 Sunna, approximately 75 m in length and 9 in width.

    Das Vorhandensein riesiger menschlicher Embryonen, die in der jordanischen Wüste versteinert sind, bedeutet, dass die Vorfahren der Araber riesige Menschen und keine Zwergaffen sind, und die Evolutionstheorie von Affen gilt nicht für die Araber, 75 Meter hoch und 9 Meter in der Breite.

  2. 2
    Alex Miller says:

    Hallo Said Jamous,
    danke für deinen interessanten Kommentar. Riesen spielen schon in den nordischen germanischen Mythen eine mächtige Rolle. Und nicht nur da. Bei Mythen handelt es sich nicht um Fantasie, sondern um Überlieferungen. Vom Affen stammen wir sicher nicht ab… wir stehen kurz vor dem Durchbruch, wo es auch Beweise und Erkenntnisse geben wird, welche „Wissenschaft“ und Mainstream nicht mehr abstreiten können.

    Herzliche Grüße
    Alex

  3. 3
    Said Jamous says:

    Guten Abend Alex,
    Ich arbeite in diese Richtung seit 1980. Da war ich Doktorand an der Uni. Bonn. Dort bin ich sicher geworden, dass das Rotieren der Erde um die gigantische Sonne nichts anders als eine Blöde Theorie, die hinter sich viele Wahrheiten verstickt.
    Das wichtigste ist, dass alle Menschen aus einem gigantischen schönen weisen belehrten Mann, der hieß Adam stammen.
    Ich habe ein Buch darüber dieses Jahr in Amman publiziert.
    Das Buch ist Arabisch, Deutsch, Englisch.
    Das Problem des modernen Geistes in der Such nach Frieden auf der Erde.
    Wenn das link nicht auf macht, du kannst in Google Search, nach Said Jamous researchgate suchen.
    إشكالية العقل المعاصر في البحث عن السلام على الأرض D-Das …https://www.researchgate.net › 335104…· ترجم هذه الصفحة
    ٨ ذو الحجة ١٤٤٢ هـ — Find, read and cite all the research you need on ResearchGate. … Content uploaded by Said Jamous. Author content..

Deine Meinung interessiert uns. Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.